Skip to content

This cache has been archived.

wickiesollst: Nun sagen wir Abschied zu diesem Cache. Ich bedanke mich für die schönen Logs und hoffe sie bleiben in guter Erinnerung.

More
<

Oma Inges Weltreise #2 - Großbritannien

A cache by wickiesollst Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/01/2017
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


OMA INGE GEHT IN RENTE

Die Caches um Oma Inge gehen im Herbst ins Archiv.

Wartungsarbeiten werden bis dahin NICHT durchgeführt.

Hiermit möchte ich allen die Möglichkeit geben, die gelösten Rätsel noch zu besuchen.

Im Oktober 2020 werde ich anfangen die Caches zu deaktivieren. Nach der Deaktivierung kann jederzeit der Cache archiviert werden.

-wickiesollst- am 31.01.2020

 

 


 

 

Oma Inges Weltreise

Nachdem Oma Inge und Opa Werner ihre „Differenzen“ bereinigt hatten, war es Zeit für eine kleine Auszeit, aber wo? Da kam der kleine Lottogewinn gerade recht, um die Entscheidung zu fällen. Es soll eine Weltreise sein. Davon hatten die beiden eigentlich schon seit langem geträumt und so wurde auch der Beschluss schnell gefasst. Sie einigten sich auf 10 Länder, die sie besuchen wollten und mehr gab das Budget eh nicht her. Der Lottogewinn war ja auch keine Million, aber von Geld spricht man ja bekanntermaßen nicht. Man möchte sich ja auch ein klein wenig Luxus im Urlaub gönnen.

Da Oma Inge und ihr lieber Werner beide nun vom Geocaching-Fieber beflügelt sind, darf natürlich auch das nicht fehlen. Allerdings stellte sich in jedem besuchten Land mindestens ein Problem ein, von denen in dieser Reihe berichtet werden soll. Um Mithilfe wird selbstverständlich gebeten.

#2 - Großbritannien

Nachdem Paris besucht war, wollten Oma Inge und Opa Werner unbedingt den Zug nach London nehmen. Den Eurostar. Die Zugfahrt war mit 2h und 15 min sehr kurz gewesen, wenn man überlegt, das der ICE auch von Jena nach Berlin die gleiche Zeit benötigte.

So sausten sie durch den 50 km langen Eurotunnel zwischen Calais und Dover und erreichten London kurz danach. Eine sehr interessante Fahrt. Pläne zu einer Verbindung zwischen Frankreich und England gab es schon seit 1753, jedoch durch technische Probleme kam es erst 1851 zu ersten Ideen zu einem Unterwassertunnel. Um 1880 kam es tatsächlich von beiden Seiten schon zu Tunnelbohrungen, die jedoch nach heftigen Protesten im Parlament wieder eingestellt worden sind.

Erst 1955 kam es dann wieder zu ersten Debatten über die Durchführung dieses Vorhabens. Jedoch scheiterten die Pläne auch wieder 1975 wegen der Ölkrise. Erst zehn Jahre später kamen dann die Pläne wieder zum Vorschein und der Bau begann dann doch endlich im Jahre 1987. Schon 1990 hatte man einen Durchstich, also die Verbindung beider Tunneleingänge, erreichen. Danach dauerte es noch vier Jahre bis der Tunnel fertiggestellt war.

In London

Da Oma Inge immer sehr an dem Lösen von Kriminalfällen interessiert ist, wollte sie unbedingt das Sherlock Holmes Museum besuchen. Das war dann auch eines ihrer ersten Ziele. Danach kamen sie noch an Scotland Yard vorbei.

Hier beginnt Science-Fiction: Wusstet ihr, dass das Geocaching HQ im Scotland Yard eine Unterabteilung betreibt? Die sogenannte Geocache-Yard. Jetzt fragt ihr euch sicher, was deren Aufgaben sind? Ganz einfach. Habt ihr gedacht, dass die ganzen verschwundenden Geocaches einfach unbeachtet und ungesühnt bleiben? Natürlich nicht. Es gibt eine Einsatztruppe, die diese Muggel aufspürt und dingfest macht, damit auch in Zukunft unsere Geocaches ein florierendes Dasein haben können.

Ihr habt vielleicht von Professor Moriarty gehört? Dem Erzfeind von Sherlock Holmes? Seine Nachfahren haben es sich zum Ziel gemacht, alle Geocaches von der Erde zu fegen. Nach langjähriger Arbeit des Geocache Yard konnten sie alle Angehörigen einsperren und ihrem Treiben ein Ende machen. Nur einer bleibt übrig. Seine Aktenbezeichnung ist einfach nur „Muggel X“.

Nun trifft es sich, dass Oma Inge und Opa Werner genau zu dem Zeitpunkt bei Geocache Yard eintrafen, als Muggel X wieder zugeschlagen hatte. Gleich vom Kriminalfieber gepackt, wollten die beiden natürlich sofort helfen. Sie meldeten sich freiwillig, die Öffentlichen Verkehrsmittel zu überprüfen, denn sie vermuteten, dass er in Vergangenheit dadurch so schnell entfliehen konnte.

Könnt ihr den beiden helfen? Geocache Yard kann euch bis zu zwei Agenten abstellen, um einen größeren Bereich abzudecken. Aber entscheidet selbst, ob ihr zu zweit oder sogar zu viert unterwegs sein wollt. Bedenkt aber das eingeschränkte Budget vom Geocache Yard, denn wir wollen ja nicht, dass die jährlichen Beiträge steigen. Daher bekommt jeder Spieler(Agent) nur eine begrenzte Anzahl an Taxi, Bus und U-Bahn Karten. Geht damit sorgsam um, sonst könnte es passieren, dass ihr am Ende festsitzt und nicht mehr an der Jagd teilnehmen könnt. Muggel X will euch scheinbar auch verspotten, denn er benutzt nur die Verkehrsmittel, die ihr auch benutzt. Soll heißen, dass wenn ihr Taxi fahrt, er automatisch ein Taxi-Ticket bekommt usw.

Weiterhin hat Muggel X ein paar BlackTickets. Diese kann er für jede Art Transportmittel benutzen. Sogar für die Flussfähre! Das könnt ihr leider nicht. Das ist einfach zu teuer!

Versucht Muggel X zu finden, bevor er verschwinden kann. Beachtet dabei die Verbindungsmöglichkeiten.


Vorschau

Achtung: Der folgende Link öffnet eine Website, die zum Finden des Geocaches benötigt wird. Als der Cachebesitzer versichere ich, dass diese Website ungefährlich ist. Die Website und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Website wird auf eigene Gefahr besucht.

Rätsel


Anleitung

Ihr spielt das Spiel alleine mit der Maus. Um einen Spieler zu bewegen, müsst ihr diesen zunächst anklicken. Danach könnt ihr sehen, wohin man springen kann. Ist der Spieler gesetzt, wird er rechts ausgegraut. Sind alle Spieler gesetzt, könnt ihr rechts unten auf Muggel X klicken und zur nächsten Runde vorstoßen. Nach den ersten drei Zügen zeigt sich Muggel X zum ersten mal.

Auf der Karte könnt ihr über die farbigen Verbindungslinien sehen, von wo ihr wohin fahren könnt. Falls ihr bereits einen Spieler verrückt haben solltet, könnt ihr den Schritt auch wieder über einen Klick auf diesen Spieler oder über einen Klick auf sein Spielerdeck rückgängig machen. Bedenkt daher bitte, dass eine Prüfung auf erfolgreiche Festnahme erst nach Drücken der "Weiter" Taste erfolgt. Ansonsten könnte man ja das ganze Umfeld eines Spielers abgrasen. Weiterhin könnt ihr sehen, welche Fahrkarten Muggel X verwendet. Das könnt ihr an dem löchrigen schwarzen Deck sehen. Bei jedem größeren Loch zeigt sich Muggel X. Wenn er sich zeigt, wird auch der bisherige Weg des Muggel X offenbart. Ich hoffe das ich nichts vergessen habe.

Versucht euer Glück. Falls jemanden mit dem Spiel nicht zurecht kommt, dann kann ich gerne eine ausführlichere Anleitung geben.


GeoCheck.org

Bitte bedenkt, dass ihr hier im Wald seid. Bitte macht nicht zu viel Lärm und hinterlasst auch keinen Müll.

Festes Schuhwerk erforderlich!




Ihr wollt Oma Inge und Opa Werner noch mehr helfen? Schaut auch hier vorbei:

Oma Inges Weltreise #1 - Frankreich

Oma Inges Weltreise #2 - Großbritannien (ihr seid bereits hier)

Oma Inges Weltreise #3 - USA

Oma Inges Weltreise #4 - Brasilien

Oma Inges Weltreise #5 - Australien

Oma Inges Weltreise #6 - Ägypten

Oma Inges Weltreise #7 - Griechenland

Oma Inges Weltreise #8 - Italien

Oma Inges Weltreise #9 - Spanien

Oma Inges Weltreise #10 - Deutschland



Ihr wollt wissen, welche Abenteuer Oma Inge und Opa Werner sonst noch so erlebt haben? Dann schaut doch mal, wie alles "Neulich bei Oma Inge" begann.



Hinweis zur "Oma Inges Weltreise"-Reihe:

Es handelt sich um eine Wanderrunde, die ca. 4 km reinen Fußmarsch (ohne Suchen) beinhaltet. Man sollte die Runde locker in 3 Stunden schaffen können (maximal 4 Stunden, je nach Suchzeit). Die Geländeschwierigkeit würde ich auf 2,5 bis 3 einschätzen, da es schon anfangs ganz schön bergauf geht.


Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Suchen und Rätseln.

wickiesollst


Additional Hints (Decrypt)

[Rätsel]
Svaqrg Zhttry K
[Outdoor] Nz Shßr rvarf Onhzrf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.