Skip to content

This cache is temporarily unavailable.

linzi85: Die Dose wurde leider gemuggelt. Hier ist Pause.
Vielen Dank an Sputnik007 für den Hinweis.

More
<

Essen 38 - Stoppenberg

A cache by Lecker Essen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/03/2017
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Diese Cacheserie soll Euch die Besonderheiten der Stadt Essen und ihrer vielen, interessanten Stadtteile etwas näher bringen. Weitere Informationen findet Ihr auch hier : Lecker Essen





# 38


     Stoppenberg     


Stoppenberg ist ein Stadtteil der Stadt Essen und liegt im Nordosten der Stadt. Stoppenberg wird durch die Stadtteile Altenessen im Westen und Norden, Katernberg im Nordosten, Schonnebeck im Osten, Frillendorf im Südosten und Essen-Mitte im Süden begrenzt.
Der Anfang Stoppenbergs liegt auf dem Kapitelberg. Hier befindet sich die 1073 im Auftrag der 15. Essener Äbtissin Swanhild erbaute Stiftskirche, eine dreischiffige Pfeilerbasilika mit quadratischem Chorhaus. Seit 1808 gehörte Stoppenberg mit den Bauerschaften Altenessen, Huttrop, Frillendorf, Karnap, Katernberg, Rotthausen, Schonnebeck und Rüttenscheid zur neugegründeten Munizipalität Altenessen mit Sitz in Stoppenberg, welche 1813 zur eigenständigen Bürgermeisterei Altenessen erhoben wurde. Am 1. Januar 1874 wurden Frillendorf, Huttrop, Katernberg, Kray, Leithe, Rotthausen, Rüttenscheid, Schonnebeck und Stoppenberg aus der Bürgermeisterei Altenessen herausgelöst und bildeten die neue Bürgermeisterei Stoppenberg. 1899 wurde auf dem Berg im heutigen Hallopark der Kaiser-Wilhelm-Turm als Aussichts- und Museumsturm eingeweiht. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde er nicht mehr instandgesetzt und Anfang der 1970er Jahre endgültig abgerissen.
Geprägt ist Stoppenberg hauptsächlich durch Wohnbebauung, einige Grünflächen und Kleingewerbegebiete. In Stoppenberg befindet sich die an Katernberg und Schonnebeck grenzende Zeche Zollverein, Schacht 12. Der Industriekomplex Zeche Zollverein ist seit dem 14. Dezember 2001 offizielles UNESCO-Weltkulturerbe. Im Osten der Gemeinde lag die Schachtanlage Zeche Friedrich Ernestine. Das nach ihr benannte Gewerbegebiet an der Ernestinenstraße erinnert heute noch an den Standort dieses Bergwerks.
Quelle : Wikipedia


Hoch oben auf dem Stoppenberg leben die Schwestern des Karmelitinnenklosters „ Maria in der Not“.

Lange lebten sie hier ganz unter sich und in völliger Abgeschiedenheit, doch seit einiger Zeit treibt sich ein böser Frosch am Kloster herum, der es auf einen wunderschönen goldenen Kelch aus dem Besitz der Schwestern abgesehen hat.



An einem warmen Sommerabend vergaßen die Schwestern die Tür zu verschließen und der Frosch wähnte sich am Ziel seiner Träume.
Er hüpfte schnell hinein, nahm sich den Kelch und schleppte ihn in ein Versteck.
Wieder zurück, hüpfte und sprang er, übermütig vor Freude, auf dem Rand des Brunnens vor dem Kloster herum.
Es kam wie es kommen musste … der Frosch rutschte aus und fiel in den Brunnen.

Eine der Schwestern, die in der Nacht nicht schlafen konnte, hatte ihn bei seinem bösen Tun beobachtet.
Am Morgen ging sie zum Brunnen und rief hinein: „ Hey, Frosch, wenn du mir verrätst wo du unseren Kelch versteckt hast, lasse ich dir einen Eimer herunter und helfe dir aus dem Brunnen.“
Da schallte es von tief unten im Brunnen zurück:
"NPU!FMS.G3H4?W7E1E4EM0VG3GTT 61E!0AM?62G3F!V14?W74G3D01M,S8EWWUR8A8HWN.CL7MSXS0AM?S8A8HW.G320AMC1E"
Die Schwester schaute ungläubig und rief:“Du sollst mir sagen wo du den Kelch versteckt hast!“
"QYVAAUFYV753?3CHH06MEVZ0ME.C!YGFLYGYVAAUD“

Könnt ihr den Schwestern helfen den goldenen Kelch wiederzufinden?



Merkt Euch die Finalkoordinaten gut.
Ihr werdet sie für den Bezirksbonus benötigen!






Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.