Skip to content

<

HEIDELBERG

A cache by Svensoen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/10/2017
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Bei diesem Multi handelt es sich um eine Rundwanderung von ca.20 km.Dabei werden einige Höhenmeter zurückgelegt.Ihr werdet an interessanten Orten vorbeikommen und dabei auch den einen oder anderen Blick auf Heidelberg erhaschen können.Auch werdet ihr an verschiedenen Caches vorbeikommen.Einkehrmöglichkeiten sind während der Wanderung auch vorhanden.Für die ersten drei Finder liegen je ein unaktivierte Coin im Cache.

Ihr könnt auch mit dem Bus der Linie 39 bis zum Start fahren und von dort auch wieder abfahrten.Ebenso könnt ihr mit dem Zug anreisen,steigt an der Station Heidelberg West-Südstadt aus,dann müsst ihr ca 450 meter zurücklegen bis zum Start. Wenn nach dem BWW gefragt wird,lautet A=1,Ä=27,Ö=28,Ü=29,ß=30 Wenn nach der IQS gefragt wird,dann handelt es sich um die Qs der QS .Bsp:1735>QS=16>IQS=7. Inhalt: Logbuch Bleistift Spitzer Tauschgegenstände verschiedener Art Bitte Logbuch,Bleistift und Spitzer im Cache lassen.


Am Start findet ihr in unmittelbarer Umgebung ein Gebäude.

Wie heißt das Gebäude (2 Wörter),bildet den BWW=

Bildet aus der Summe die QS=


Station 1 : N 49°23.(BWW*QS)-266 E 8°41.(BWW*QS)-54


Nachdem ihr die ersten Höhenmeter überwunden habt,könnt ihr einen Blick ins Tal werfen.In unmittelbarer Nähe seht ihr einen rießigen Stein,auf dem gut lesbar eine Inschrift zu erkennen ist.

Anzahl der Wörter A=

Anzahl der Zeilen B=

BWW der zweiten Zeile=


Station 2 : N 49°23.BWW-A-B-5 E 8°41.(BWW*B)-57 


An diesem Platz könnt ihr die Ruhe genießen.Vor euch befindet sich ein Tier.

Um was für ein Tier handelt es sich hierbei? BWW=

Bildet aus dem Ergebnis die QS=


 Station 3 : N 49°23.(QS*10)+BWW+2 E 8°42.(QS*20)+BWW+7


Bei diesem Ort könnt ihr euch stärken und dabei den Blick schweifen lassen.

Wieviele "Bundesschauen"sind hier zu sehen? A=

Wieviele Tafeln mit Auszeichnung seht ihr? B=

Wieviele Briefkästen könnt ihr von eurem Platz aus erkennen? X=


 Station 4 : N 49°22.(A*100)+14 E 8°42.(A*B)^2+236


 

Nach einer etwas längeren Wanderung,kommt ihr an eine Wegkreuzung.

Hier sind an dem Wegweiser 3 Buchstaben eingestanzt.

(Solltet ihr Probleme mit dem 1.Buchstaben haben,dann nehmt den 10 Buchstaben des 2.Richtungsortes.)

Wie lautet der BWW=

Bildet aus dem Ergebnis die QS=


 Station 5: N 49°22.(BWW*QS)+1 E 8°42.(BWW*21)+36


 

Nachdem ihr weitere Höhenmeter erklommen habt,gelangt ihr zu einer Quelle.

Wie heißt die Quelle? BWW=

Wann wurde sie renoviert?Hier ist die IQS gesucht=

Wieviele Buchstaben könnt ihr im Wappen unter dem Namen erkennen?A=


 Station 6 : N 49°22.(BWW*IQS)-4AA E 8° 43.(BWW*A)+A6


 

 

Hier treffen einige Fahrradwege aufeinander.

Wie heißt dieser Ort? BWW=

Hier gibt es zwei Wanderwegmarkierungszahlen,die größere ist A=

Addiert die Entfernung"Emmertsgrund und Rohrbacher Wald"und vom Ergebnis zieht ihr 1 ab.B=


 Station 7 : N 49°23.BWW+A+10 E 8°43.(BWW*(A+B))-68


In dieser Gegend gibt es auch einen geschichtsträchtigen Ort.

Wie heißt dieses Gebäude? BWW=

Wieviele Treppenstufen führen zum Steintisch? A=

Wieviele große Rundbögen könnt ihr erkennen? B=


 Station 8 : N 49°23.(BWW*B)-75 E 8°43.BWW+A+B+107


 Hier trifft man eine menge Muggels beim Radfahren oder Joggen oder Spazieren gehen.

In unmittelbarer Nähe fristet ein einsamer Stein sein Dasein.

Auf diesem Stein ist ein Buchstabe vorhanden.

Welcher BW hat dieser? A=

Auch gibt es ein Schild mit roter Umrandung.Die größte Zahl ist B=

Wieviele blaue Schilder könnt ihr unter dem ersten sehen? C=


 Station 9 : N 49°24.A+B+C+72 E 8°43.(B*C)+B+31


 

  An diesem sehenswerten Ort sind viele Touristen und Einheimische oft zu finden.

Hier habt ihr die Möglichkeit die Aussicht zu geniesen und euch zu stärken.

Es gibt eine Panoramatafel mit einer Lithographie.

Von wem stammt sie ?(Vor-und Zuname)BWW=

Wieviele Meter über Meereshöhe wird auf der Panoramatafel angegeben? A=


 Station 10 : N 49°24.BWW+21 E 8°44.BWW+A+20


 

Hier beginnt einer meiner Lieblingsplätze,da kann man schön abschalten.

Ihr seht einen Grenzstein,auf dem mehrere Zahlen zu sehen sind.

Eine Zahl kommt doppelt vor.A=

Bilde aus dieser die QS=Y=

Ein Schild mit einem Vogel ist hier auch vertreten,Wieviele Verbote zählt ihr?B=


 Station 11 : N 49°24.(A)^2-65 E 8°44.(A+B)*A-71


Nachdem ihr die Schönheit der Natur genossen habt,gelangt ihr zu einem weiteren Wegweiser.

Wie lautet der BWW des Ortes mit Pfeil nach Links?BWW=


 Station 12 : N 49°24.(BWW*5)+32 E 8°43.(BWW*3)+38


 

Während ihr wieder ein längeres Stück zurückgelegt habt,erreicht ihr einen weiteren Ort mit schöner Aussicht.

Wer erbaute es? Anzahl der Buchstaben ohne Titel.A=

Welche Zahl kommt auf der Tafel am häufigsten vor?B=

Wie heißt dieses schöne Plätzchen?BWW=

Wann wurde es erneuert? IQS=


 Station 13 : N 49°24.(BWW*IQS)-49 E 8°43.(BWW*IQS)+A+B


Jetzt habt ihr den letzten Anstieg gemeistert,ab hier geht es nur noch Bergab.

Am Torbogen findet ihr eine einstellige Zahl mit Wert.A=

Unmittelbar hinter einem Fahrradwegweiser findet ihr einen weiteren Wegweiser mit 2 Wörtern.

Bildet aus dem 2.Wort den BWW=


 Station 14 : N 49°24.BWW-73 E 8°42.(BWW*A)+303


 

Ein Ort an dem man viel lernen kann.Ihr steht vor einer Tafel.

Wieviel Zapfen sind darauf abgebildet?Z=

Welche grosse Pflanze wird hier mit Name erwähnt und gilt als legendär?BWW=

Wieviele Buchstaben hat diese Pflanze,bildet daraus die QS=

Welche Höhe misst die legendäre Pflanze?A=


 Station 15 : N 49°23.(A*QS)+89 E 8°41.(A*QS)+BWW+48


 

An dieser Stelle befindet sich nochmals ein Wegweiser mit 3 verschiedenen Orten.

1.Ort BWW=A

2.Ort BWW=B

3.Ort BWW=C

und nun auf zum Finale.


 Finale N 49 °(B*C)+9 E 008 ° (B+C)*(A-23)-66


 

Zum Öffnen benötiht ihr XYZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Additional Hints (Decrypt)

Fgneg:Fgrvtrejrt 55
Fg 3:Namnuy qre Ohaqrffpunhra ragfcerpuraq qre Nhsxyrore.
Fg 4:Trfhpug vfg uvre qre xyrvar fgrvarear Jrtjrvfre,qre fvpu rgjn 3-5 Zrgre va hazvggryonere Ragsreahat rvare Onax orsvaqrg.Rf xnaa frva ,qnf re zvg qre Mrvg rgjnf mhtrjnpufra vfg.
Fg 7:Namnuy qre Evpughatra ,trenqr.Qre Beg fgrug nhs wrqrz Evpughatfcsrvy.
Fg 9:Uvre sruyg zbzragna qvr Cnabenznxnegr.N=Trbet Xrggraznaa O=550

Fg12: Ibe+Mhanzr jvr nhs qre Gnsry

Fg13:buar.0

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.