Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Traditional Geocache

St Mauritius in Ottmarshart

A cache by Bergfreund_Fiske Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/6/2017
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

ein Tradi, aber kein Hin und Mit

Von hier hat man einen schöne Aussicht auf Indersdorf.


Eine Kirche oder Kapelle wurde in Ottmarshart schon vor über 1150 Jahren, in einer Urkunde des Freisinger Bischofs Erchanbert erwähnt, der zwischen 835 und 854 regierte.

1167 wurde die Kirche vom Kloster Indersdorf aus dem Besitz des Templer-Ordens übernommen. Ottmarshart war eine der über 9000 über ganz Europa verstreuten Besitzungen der Templer. Möglicherweise hängt die Wahl des selten vorkommenden Kirchenpatrons Mauritius mit den früheren Besitzern zusammen, weil den Templern, als Kreuzrittern, der Soldatenheilige Mauritius nahe stand. Zudem war im Kloster Indersdorf eine Reliquie dieses Heiligen vorhanden, die bei der Konsekration der gotischen Kirche nach Ottmarshart kam.

Erwähnenswert ist auch, dass St Mauritius eine Wallfahrtskirche war. 

Es kamen hauptsächlich Schwerhörige, die dreimal um den Altar herumgingen während ihnen die hinterdrein gehenden Personen mit einer halbkugelförmige Handglocke von etwa 20 cm Durchmesser in die Ohren läuteten. Diese nach neuesten Erkenntnissen 1200 Jahre alte Glocke soll nach einer mündlichen Überlieferung von einem wilden Stier auf dem sog. Kreuzacker des Veitbauern aus dem Boden gegraben und auf seinen Hörnern in die Kirche gebracht worden sein.

Heute erinnern an die bis in die 1930er Jahre bestehende Wallfahrt nur noch Wachsfiguren, wie Ohren, Arme, Beine, Herzen, Pferde, Kühe usw., die im Kloster Indersdorf aufbewahrt werden. (Quelle: kapellenundkirchen.de)

Der Cache befindet sich nicht auf dem Kirchengelände, sondern etwa 100 m davon entfernt. Bitte Stift mitnehmen. Als FTF habe ich eine kleine Erinnerung an meine alte Heimat Thüringen beigesteuert.  

Additional Hints (Decrypt)

rf vfg avpug qnf Ibtryunhf haq xyrvar Yrhgr unora zny uvre xrvara Anpugrvy

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

43 Logged Visits

Found it 42     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 1/22/2018 5:37:28 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (1:37 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page