Skip to Content

<

Hamburg Rathaus / Hamburg City Hall

A cache by dedi1510 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/5/2018
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



English description below


Hamburg Rathaus


Allgemeines


Der Sitz der Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg erinnert an ein Schloss mitten in der Innenstadt. Erbaut wurde der neoklassizistische Bau von einer Architektengruppe namens "Rathausbaumeisterbund" im Zeitraum von 1884 bis 1897. Es ist eines der schönsten und imposantesten Gebäude der Hansestadt. Der Vorgängerbau stand am Alsterhafen und markierte das politische und wirtschaftliche Zentrum der Stadt bis in das Jahr 1842. Im Stadtbrand 1842 wurde das alte Rathaus jedoch zerstört.

Imposante Innenräume am Rathausmarkt


Das Rathaus ist aber nicht nur schön zu betrachten, sondern wartet auch im Inneren mit imposanten Räumen auf. Schon allein der Eingangsbereich mit seinen massiven Säulen weiß zu beeindrucken und ist für Bürger und Besucher der Hansestadt frei zugänglich. Regelmäßig finden in in der Halle Ausstellungen statt. Doch auch der Große Festsaal mit einer Länge von knapp 50 Metern und riesigen Wandgemälden oder der Kaisersaal mit Abbildungen ehemaliger Bürgermeister sind zwei von insgesamt 647 Räumen.

"Hygieia-Brunnen" im Innenhof


Im frei zugänglichen Innenhof des Rathauses befindet sich der "Hygieia-Brunnen". Die weibliche Bronzefigur der "Hygieia" steht für Gesundheit und der Brunnen erinnert an die letzte große Choleraepidemie in Deutschland. Während der Sommermonate des Jahres 1892 erkrankten über 17.000 Menschen an der Krankheit, die sich über das Trinkwasser verbreitete, und über 8.605 Menschen ließen ihr Leben. Ein Großteil dieser Menschen lebte in den innerstädtischen Gängevierteln, die mit sehr schlechten Lebensbedingungen zu kämpfen hatten. Die Epidemie war einer der Auslöser, die schließlich zum Abriss der Gängeviertel und somit zur Modernisierung Hamburgs beigetragen haben.


Logbedingungen


Wie die meistens Gebäude in diesem Baustil, gibt es sehr viel zu entdecken. Jede Menge Figuren, Büsten, Wappen und Verzierungen schmücken das Hamburger Rathaus. So auch 28 bürgerliche Berufe, die in Form von Charakterbüsten über 28 Fenster der Repräsentationsetage auf die Fensterverdachung gesetzt wurden. In diesen Figuren hat der Bildhauer Aloys Denoth bekannte Persönlichkeiten jener Zeit porträtiert. Heinz-Jürgen Brandt stellt in seinem Buch dar, dass diese Figurenreihe von den Zeitgenossen als willkommene Belebung der Fassade und als Darstellung des bürgerlichen Fleißes lebhaft begrüßt wurde.


Um diesen Cache loggen zu können, müssen zwei Aufgaben erfüllt werden:

  1. Aufgabe: Es befinden sich insgesamt 18 der 28 bürgerlichen Berufe an der Fassade auf der Vorderseite des Rathauses. Unter jeder Charakterbüste befindet sich zudem ein Wappen einer Hanse. Findet die nachfolgenden 7 Bilder in Form von Berufen & Wappen auf der Vorderseite des Rathauses.


    Habt ihr ein Bild gefunden, zählt die Reihe von links nach rechts durch und notiert euch die Zahl (Berufe) oder den Buchstaben (Wappen). Die Reihenfolge der Zahlen und Buchstaben findet ihr im nachfolgenden Bild. Beispiel: Findet ihr den Bäcker von links nach rechts gesehen als 8. Skulptur, so ist die Zahl 8. Findet ihr das Wappen Köln als 8. Wappen, so ist es der Buchstabe H.


    Wenn ihr alle 7 Bilder gefunden habt, ersetzt die Begriffe durch die Zahlen und Buchstaben und ihr erhaltet eine E-Mail Adresse:

    BäckerKölnLübeckHannoverBürgermeisterSchuhmacherSchneider@gmail.com

    Als Betreff tragt bitte euren Geocaching-Nickname ein, damit ich dies besser zuordnen kann. Sollte die E-Mail Adresse korrekt sein, erhaltet ihr umgehend die Freigabe zum Loggen. Bitte auch SPAM-Ordner prüfen.

  2. Aufgabe: Wie schon beschrieben, findet man am Rathaus unzählige Figuren. All diese Skulpturen wirken sehr ernst, mit einer Ausnahme. Eine Steinskulptur wie aus Grimms Märchen, die seinen Löffel mit süßem Brei abschleckt. Findet den Jungen mit dem Kochlöffel und mache ein Foto von [Dir (Gesicht muss nicht erkennbar sein)] + [dem Jungen mit dem Kochlöffel] +[GPS (freiwillig)]. Um ihn zu finden, müsst ihr das Rathaus nicht betreten!


    Die Sage dazu: Obwohl es Heiligabend war, wollte und wollte die Ratsversammlung kein Ende nehmen, immer noch gab ein Wort das andere.Schließlich forderten die Ratsherren aus der Küche noch eine Stärkung an. Allein, es war inzwischen schon so spät, dass die Köche längst zu Hause bei ihren Familien waren. Nur der Küchenjunge war noch verblieben, weil das Aufräumen und Saubermachen seine Aufgabe war. Kochen konnte er freilich nicht. Doch der Junge war plietsch und hatte zudem den Köchen so manches Mal über die Schultern geschaut. Er dachte kurz nach und überschlug im Kopf die Vorräte: Kartoffeln gehen in einer Küche nie aus und in dem großen Holzfass, das wusste er, gab es Würstchen. Flugs schürte er die verbliebene Glut, schälte und kochte die Kartoffeln und stellte einen Topf heißes Wasser für die Würstchen auf das Feuer. Pfiffig rührte er eine Mayonnaise zusammen, schnippelte Gurken und Zwiebeln hinein und schon stand eine einfache, aber nahrhafte Mahlzeit auf dem Tisch. Die Ratsherren schlugen hungrig zu und dankten dem Küchenjungen auf's Beste. Es wird erzählt, dass das die Geburtsstunde war, dass viele Hamburger Familien am Heiligabend Kartoffelsalat und Würstchen essen.

Hinweis!


Als Logbedingung gelten beide Aufgaben zusammen. Wenn nur eine Aufgabe erfüllt ist, so gilt dieser Cache als nicht gefunden und wird kommentarlos gelöscht.

Happy hunting,
dedi1510


Hier gibt es auch noch den passenden Banner für euer Profil:

Dazu folgenden Link in das Profil kopieren:

<p><a href="http://coord.info/gc7b9ft"><img border="0"src="https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/6c0d402b-4728-4e07-bb6e-829ca87ea348_l.jpg"></a></p>


Hamburg City Hall


General


The City Hall, seat of the Senate and Pariament of the Free and Hanseatic City of Hamburg. Built 1886-97 to plans of seven Hamburg architects. The previous City Hall was destroyed in the fire of 1842.

Information


The eclectic, neo-renaissance building from 1897 is open to the public, visitors may join a guided tour or visit an exhibition. Hamburg Parliament, the Senate and the First Mayor all have their seats in the City Hall on Rathausmarkt. After several relocations, fires and other turmoil, the current City Hall is the sixth edition in Hamburg's history. Construction started in 1886 with 4000 wooden poles that had to be drilled into the muddy shores of the Alster Lake, in order to carry the weight of the 133 m wide, 70 m deep and 112 m tall building. Special care was given to construct a passageway to connect the new building to the Chamber of Commerce as well as the Hamburg Stock Exchange. The courtyard between these buildings resembles an Italian piazza and is decorated with the 'Hygieia-fountain', which was named after the Greek goddess of health and built in remembrance of the cholera epidemic that took place in 1892. After 11 years of labour, the City Hall with its 647 rooms was opened in 1897


Logging Conditions


Like most buildings in this style, there is a lot to discover. Lots of figures, busts, coats of arms and ornaments adorn Hamburg's city hall. So also 28 civil professions, which were set in the form of character busts on 28 windows of the Representation floor on the window roofing. In these figures, the sculptor Aloys Denoth has portrayed well-known personalities of that time. Heinz-Jürgen Brandt in his book shows that this series of figures was vividly welcomed by contemporaries as a welcome stimulation of the facade and as a representation of bourgeois diligence.


To be able to log this cache, two tasks have to be fulfilled:

  1. Task: There are a total of 18 of the 28 civil professions on the facade on the front of the City hall. Under each character busts is also a coat of arms of a Hanseatic League. Find the following 7 pictures in the form of Occupations & Coats of Arms on the front of City Hall.


    If you have found a picture, count the line from left to right and write down the number (occupations) or the letter (coat of arms). The order of the numbers and letters can be found in the following picture. Example: If you find the baker from left to right as the 8th sculpture, the number is 8. If you find the coat of arms of Cologne as the 8th coat of arms, then it is the letter H.


    When you have found all 7 images, replace the terms with the numbers and letters and you will receive an e-mail address:

    BakerCologneLubeckHanoverMayorShoemakerDressmaker@gmail.com

    Please enter your geocaching nickname as the subject, so that I can assign this better. If the e-mail address is correct, you will immediately receive the permission to log. Please also check SPAM folder.

  2. Task: As already described, there are countless figures at the town hall. All these sculptures look very serious, with one exception. A stone sculpture like that of Grimm's fairy tale licking his spoon with sweet porridge. Find the boy with the wooden spoon and take a photo of [You (face does not need to be recognizable)] + [the boy with the wooden spoon] + [GPS (optional)]. To find him, you have to you do not enter the city hall!


    The legend: Although it was Christmas Eve, wanted the council meeting no end, still gave a word the other. Finally, the councilmen from the kitchen still encouraged a strengthening. Alone, it was already so late that the cooks had long been home with their families. Only the kitchen boy was left, because cleaning up and cleaning was his job. Of course he could not cook. But the boy was plump and had looked over the cooks many times over the shoulders. He paused for a moment, thinking of the supplies in his head: potatoes never go out in a kitchen, and he knew there were sausages in the big wooden barrel. He fanned the remaining embers, peeled and cooked the potatoes and put a pot of hot water for the sausages on the fire. He stirred a mayonnaise smartly, chopped cucumbers and onions, and a simple but nutritious meal was already on the table. The councilmen struck hungrily and thanked the kitchen boy for the best. It is said that this was the birth of many Hamburg families eat potato salad and sausages on Christmas Eve.

Note!


As logging condition both tasks apply together. If only one task is fulfilled, this cache is not found and will be deleted without comment.

Happy hunting,
dedi1510




This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

553 Logged Visits

Found it 541     Write note 11     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 604 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.