Skip to Content

<

Die Uhren des / The Clocks of the Europa-Center

A cache by Kodèx / happy-dude Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/24/2017
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Uhren des Europa-Center /
The Clocks of the Europa-Center


Bitte Listing genau lesen! Alle nicht korrekten Logs werden gelöscht!
Please read the listing carefully! All incorrect logs will be deleted!

Das Europacenter ist ein Gebäudekomplex am Breitscheidplatz im Berliner Stadtteil Charlottenburg. Es wurde zwischen 1963 und 1965 errichtet.

Eine der Hauptattraktionen des Europa-Center ist die "Uhr der fließenden Zeit", die sich innerhalb des Europa-Center mit einer Höhe von 13 Metern über 3 Etagen erstreckt. Diese Uhr wurde vom Franzosen Bernard Gitton entworfen und im Jahr 1982 aufgestellt. Die Zeit wird bei dieser Uhr durch 12 große und 30 abgeflachte kleine Glaskugeln angezeigt, die mit einer farbigen Flüssigkeit gefüllt werden. In der unteren Hälfte schwingt zusätzlich ein Pendel. Die großen Kugeln zeigen die Stunden und die kleinen Kugeln die Minuten an. Alle 2 Minuten wird eine der kleinen Kugeln mit der farbigen Flüssigkeit gefüllt. Nach einer Stunde sind alle kleinen Kugeln gefüllt und ihr Inhalt fließt in eine grosse Kugel. Nun startet der Minutenzyklus erneut. Nach 12 Stunden ist das System komplett gefüllt und wird geleert, sodass der gesamte Zyklus von Neuem beginnen kann. Dies ist jeden Tag um 01:00 und um 13:00 Uhr zu beobachten.


Uhr der fließenden Zeit / Clock of Flowing Time



Unweit der "Uhr der fließenden Zeit" ist eine weitere interessante Uhr zu sehen: die Berlin-Uhr oder Mengenlehreuhr. Diese Uhr wurde 1975 von Dieter Binniger entwickelt. Sie hat eine Höhe von 7 Metern. Bei dieser Uhr wird die Zeit mit leuchtenden farbigen Feldern angezeigt. Urpsrünglich war die Uhr am Kurfürstendamm zu sehen. Im Jahr 1996 wurde sie dann vor dem Europa-Center aufgestellt. Die Anzeige der Zeit erfolgt in einem Stellenwertsystem zur Basis 5. Die Stunden und Minuten werden durch leuchtende Segmente in vier waagerecht untereinander angeordneten Streifen dargestellt. In der ersten, zweiten und vierten Zeile sind vier und in der dritten elf Leuchten angebracht. Die ersten beiden Zeilen zeigen mit roten Leuchten die Stunde an, wobei im oberen Streifen ein leuchtendes Segment für fünf Stunden und im unteren für eine Stunde steht. Die aktuelle Stunde ergibt sich aus der Addition der Werte. Entsprechend werden in den beiden unteren Zeilen die Minuten mit gelben Segmenten in Fünfer- und Einerschritten angezeigt. Die Leuchten für 15, 30 und 45 Minuten sind zur besseren Ablesbarkeit rot. Über den Zeilen befindet sich ein rundes Blinklicht, das im Sekundentakt ein- oder ausgeschaltet wird.

Berlin-Uhr-1650-1705.gif
Berlin-Uhr / Berlin Clock von LezFraniak - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link

Quelle: Wikipedia, www.europa-center-berlin.de

Eure Aufgaben:

1. Geh zur "Uhr der fließenden Zeit" und mache ein Foto von der Uhr, auf dem du oder dein GPS Gerät zu sehen sind. Gib beim Loggen die Urzeit an, zu der das Foto gemacht wurde.
2. Finde die Berlin-Uhr an einem der Eingänge des Europa-Center. Mach ein Foto der Mengenlehreuhr, auf dem du oder dein GPS Gerät zu sehen sind. Gib beim Loggen die Uhrzeit an, zu der das Foto gemacht wurde.


Update 04.12.2017:
Zur freundlichen Erinnerung: Der Cache heißt nicht "Die Uhr ...", sondern "Die UhrEN des Europa-Center". Es sind zwei Uhren zu finden und zwei Aufgaben als Logbedingung zu meistern. Logs, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden in Zukunft kommentarlos gelöscht. Ich bitte um euer Verständnis.

Update 22.01.2018:
Bitte sendet mir die Fotos nicht per Mail oder über das Nachrichtencenter. Die Fotos gehören zum Log und müssen auch dort hochgeladen werden. Sollte eure Geocaching App das Hochladen von mehreren Bildern nicht unterstützen, hilft das Öffnen des Listings in einem Browser eurer Wahl.





The Europa-Center is a building complex on Breitscheidplatz in the Charlottenburg district of Berlin. It was erected between 1963 and 1965.

One of the major attractions of the Europa-Center is the "Clock of Flowing Time". The 13m high clock stretched across three whole floors. The clock was designed and built by Frenchmen Bernard Gitton in 1982. The time is shown with the help of colored liquid in 12 large and 30 oblate small glass spheres. The small spheres show the minutes, the large spheres the hours. Each of small spheres fills within two minutes, meaning that by the time all 30 have been filled a complete hour has passed. Past hours remain visible by counting the number of large spheres, which are filled. If 60 minutes are up so that 30 of the small spheres are filled, then their contents flows into the corresponding large sphere which represents the hour and the cycle starts again with the small spheres. After 12 hours, when the entire system is filled, it is emptied. So the cycle can start again. This can be seen every day at 1am and 1pm.

Not far away from the "Clock of Flowing Time" another interesting clock can be seen: The Berlin Clock or Mengenlehreuhr (German for "Set Theory Clock"). This clock was designed by Dieter Binninger in 1975. It is 7 meters high. At this clock the time is shown with lightened and colored segments. First the clock was seen at Kurfürstendamm but in 1996 it has moved to Europa-Center. The clock is read from the top row to the bottom. The top row of four red fields denote five full hours each, alongside the second row, also of four red fields, which denote one full hour each, displaying the hour value in 24-hour format. The third row consists of eleven yellow-and-red fields, which denote five full minutes each (the red ones also denoting 15, 30 and 45 minutes past), and the bottom row has another four yellow fields, which mark one full minute each. The round yellow light on top blinks to denote even- (when lit) or odd-numbered (when unlit) seconds.

Source: Wikipedia, www.europa-center-berlin.de

Your tasks:

1. Go to the "Clock of Flowing Time". Take a photo of the clock with you or your GPS device. When logging specify the time when the photo was taken.
2. Find the Berlin Clock at one of the entries of the Europa-Center. Take a photo of the clock with you or your GPS device. When logging specify the time when the photo was taken.


Update 04.12.2017:
A friendly reminder: The cache isn't called "The Clock ..." but "The ClockS of the Europa-Center". As logging condition you need to find two clocks and have to master two tasks. Log entries that doesn't match these conditions will be deleted without any comment in future. Thank you for your understanding.

Update 22.01.2018:
Please don't send me the photos using email or the message center. The photos belong to the log and need to be attached there. If your Geocaching app doesn't support the upload of multiple photos, please open the listing in your preferred browser.




Virtual Reward - 2017/2018

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

3,112 Logged Visits

Found it 2,855     Write note 244     Publish Listing 1     Owner Maintenance 12     

View Logbook | View the Image Gallery of 5,499 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.