Skip to Content

<

De Bruneswieker Leu

A cache by Die-Gefährten Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/24/2017
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kulturhistorischer Bezug:

Heinrich der Löwe (* 1129/30; † 1195), Herzog von Bayern und Sachsen, ließ das Löwenstandbild während seiner Regentschaft in seiner Residenz Braunschweig um 1166 als Zeichen seiner herzoglichen Herrschaft und Gerichtshoheit errichten. Der Braunschweiger Löwe ist die älteste erhaltene Großplastik des Mittelalters nördlich der Alpen und erster größerer figürlicher Hohlguss seit der Antike. Der Bronzeguss wiegt 880 kg, hat eine Höhe von 1,78 m, eine Länge von 2,79 m und eine maximale Wandstärke von 12 mm. Sowohl Löwe als auch Sockel wurden über die Jahrhunderte hinweg mehrfach repariert bzw. restauriert. Während der napoleonischen Besatzung wurde der Löwe 1812 durch Protest des Präfekten des Départements Oker, Friedrich Henneberg, vor dem Einschmelzen gerettet. Während des Zweiten Weltkrieges stand der Löwe in den ersten Kriegsjahren und trotz mehrfacher schwerer Bombardierung durch die Alliierten weiterhin und v. a. ungeschützt auf seinem Podest auf dem Burgplatz. Erst auf Initiative des Braunschweigischen Landeskonservators Kurt Seeleke wurde das jahrhundertealte Wahrzeichen der Stadt – in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ohne Absprache mit der vorgesetzten Dienststelle und ohne die braunschweigische NSDAP-Führung informiert zu haben – gegen eine Kopie, die bereits 1937 angefertigt worden war, ausgetauscht. Das Original brachte Seeleke eigenhändig in einem Bergwerksstollen im nahegelegenen Rammelsberg bei Goslar in Sicherheit. Zusammen mit anderen Kunstschätzen aus Braunschweig blieb der Löwe bis zum 23. Oktober 1945 in seinem Versteck und gelangte erst an diesem Tage wieder in Begleitung Seelekes nach Braunschweig zurück. Bevor das Original aber wieder an seinen angestammten Platz zurückkehren konnte, wurde es zunächst von Metallbildhauer Werner Kump restauriert, um dann 1946 wieder auf dem Burgplatz aufgestellt werden zu können. Das Original des Löwen verblieb aber auf dem Burgplatz nur bis zum 9. Juli 1980: An diesem Tage wurde das Standbild wegen der zunehmenden Luftverschmutzung in der Stadt und dadurch verursachten Beschädigungen an der Plastik wieder vom Sockel genommen und ein erneut angefertigtes Duplikat trat an seine Stelle und befindet sich noch heute dort. Seit 1989 befindet sich das mittlerweile knapp 850 Jahre alte Wahrzeichen Braunschweigs zum Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen in der Burg Dankwarderode unmittelbar hinter dem ursprünglichen Standort, wo es jetzt aus nächster Nähe zu besichtigen ist. [Quelle: Wikipedia "Braunschweiger Löwe"]


Eure Aufgaben, die gleichzeitig Logbedingungen sind, lauten wie folgt:

Vorbemerkung: Weil die zu erfüllenden Aufgaben recht umfangreich sind, bitte sorgfälltig lesen und die Aufgabenstellungen entsprechend genau beachten!

Aufgabe 1: "Löwenbesuch" (Foto für den Logeintrag fertigen!)

Erstattet dem "Braunschweiger Löwen" auf dem Burgplatz vor der Burg Dakwarderode am Braunschweiger Dom einen Besuch ab. Dort soll es Eure Aufgabe sein, ein Foto mit Euch (alternativ mit Eurem Richtungsweiser, wenn Ihr Eure edle Erscheinung nicht preisgeben wollt) und dem Löwen anzufertigen. Über kreative Fotos - gerne auch aus ungewöhnlichen Perspektiven - würden wir uns sehr freuen.

Aufgabe 2: "Löwensuche" (Diese Aufgabe ist optional!)

Das Stadtbild Braunschweigs, dessen bekanntestes Wahrzeichen, der Braunschweiger Löwe ist, hat an vielen - auch unscheinbaren Stellen - eine Prägung durch den Braunschweiger Löwen erhalten. An unzähligen Stellen hat der Löwe durch Abbildungen seinesgleichen gestalterischen bzw. symbolischen Einfluss genommen. Begebt Euch auf eine Entdeckungstour durch die Braunschweiger Innenstadt und sucht Zeugnisse des überwältigenden Einfluss des Brauschweiger Löwen. Auch über Zeugnisse des Löwen aus entlegeneren Stadtteilen von ortskundigen Löwenfreunden bzw. abenteuerlustigen-keinen-aufwand-scheuenenden Entdeckern freuen wir uns sehr. Wenn ihr weitere Löwenzeugnisse gefunden habt, sendet diese gerne als Foto an eine noch zu ermittelnde Antwortmailadresse (siehe Aufgabe 4). Als kleines "Bolchen" werden wir von den uns gesandten Löwenbildern bisher unentdeckte Löwen bzw. besonders schöne Löwenporträs in einer in diesem Listing enthaltenen Collage nach und nach einbinden. So kann jeder einen gestalterischen Einfluss auf diesen Cache bzw. dieses Listing nehmen.

Aufgabe 3: "Löwenrätsel" (Passwort für pdf-Datei ermitteln! Alles Großbuchstaben)

Löst am Ort des Geschehens bitte folgendes Rätsel, um ein Codewort zu ermitteln. Dieses Codewort benötigt ihr, um die in Aufgabe 4 aufgeführte pdf-Datei zu öffnen.

Aufgabe 4: "Löwenaufgabe" (E-Mail-Adresse für Antwortmail ermitteln!)

Öffnet die pdf-Datei, begebt Euch zu den beiden aufgeführten Wegpunkten und löst die Aufgaben aus der pdf-Datei, um eine E-Mailadresse zu ermitteln.

Achtung! Du bist gerade dabei eine Datei herunter zu laden, die weitere Informationen enthält, um den Geocache zu finden. Als Geocacher-Besitzer versichern wir, dass diese Datei sicher ist. Sie wurde weder von Groundspeak, noch von einer Reviewerin/einem Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft. Du lädst diese Datei auf Dein eigenes Risiko herunter: de_bruneswieker_leu_aufgaben.pdf

Aufgabe 5: "Löwenmail" (Antwortmail schreiben!)

Sendet eine Mail an die ermittelte e-Mail-Adresse und hängt dieser Mail ggf. Löwenfotos aus der optionalen Aufgabe 2 an. Nach dem Absenden der Antwortmail dürft Ihr den Cache mit dem Foto aus Aufgabe 1 gerne loggen! Falls etwas nicht passt oder wir die Nachricht nicht bekommen haben, melden wir uns.


Vielen Dank!

Als Lohn für die Erfüllung der Aufgaben sind Euch Ruhm und Ehre gewiss. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass Eure Meisterwerke der Fotografie und Aufspürkunst dieses Listing mitgestalten. Als Dank spendieren wir gerne folgendes Banner:

GC7B9Z6


Hier der HTML-Code zum Einpflegen des Banner auf der Profilseite:

<a href="http://coord.info/GC7B9Z6"><img src="http://www.panthera-leo.org/caches/bruneswieker_leu/de_bruneswieker_leu_banner.png" alt="GC7B9Z6" border="0" width height /></a>


Löwencollage


Virtual Reward - 2017/2018

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (Decrypt)

Nagjbeg-R-Znvy-Nqerffr: Nhs qvr evpugvtr Raqhat npugra! Mnuyra nhffpuervora omj. va Jbegr hzjnaqrya! Ahe Ohpugnora haq nyyrf Xyrvaohpufgnora! Namnuy qre Ohpufgnora: 17

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

210 Logged Visits

Found it 203     Write note 6     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 262 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.