Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Wherigo Cache

palks Stadtrundfahrt in Cottbus - P12-17 - Oktober

A cache by Team Tante Tilly & palk Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/23/2017
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


 

 

Für den Oktober Cache der Reihe P12/17 hat palk weder Kosten noch Mühen gescheut und was ganz Feines arrangiert: eine Stadtrundfahrt. Begleiten wird uns ein guter alter Bekannter, nämlich der Cottbuser Postkutscher. Am Steuer unseres Reisemobils befindet sich einer der qualifiziertesten Reiseroutenplaner Deutschlands: Team Tante Tilly.

 

Ich hoffe ihr habt euch alle reichlich Proviant eingepackt, die Sehhilfen sind geputzt und die Batterien der Hörgeräte frisch. Wer schnell reisekrank wird, nimmt bitte einen Spuckbeutel mit.



Alles was jetzt noch zu tun ist:


- Cartridge laden
- ‎auf das Gerät der Wahl kopieren
-‎ zu den Listingkoordinaten begeben und die Cartridge dort starten.

 


 

 

Viel Spass wünschen
Team Tante Tilly & palk.

 



P. S. Bitte nicht spoilern und damit den Nachsuchenden den Spass  die Überraschung verderben! Danke. :)

 

 

------------------- Allgemeines zu WIG - Caches -------------------

(entliehen aus einem TTT Listing)

Die zurzeit veröffentliche Spielart Wherigo ist noch keine stabile Umsetzung und befindet sich nach unserer Meinung immer noch in einer BETA Phase. Aus diesem Grund, wird das Programm während des Spiels immer an entscheidender Stelle eigenständig gespeichert. Ein Zurücklaufen von mehreren hundert Metern oder eine selbstständige Abspeicherung durch den Benutzer sollte nicht erforderlich sein. Wenn das Gerät einmal abstürzt, dann kann man es notfalls vom letzten automatisch gespeicherten Spielstand wieder laden. Bei den unterschiedlichen Geräten kann es zu unterschiedlichen Verarbeitungszeiten kommen. Generell wissen wir, dass jeder gerne schnell mit dem Spiel anfangen möchte. Allerdings empfehlen wir aber: Nehmt euch Zeit und lest alle Informationen und Aufgaben in Ruhe durch.

 

Tipps für WIGs:
  • Aktiviert die Töne bei eurem GPS
  • Wenn vorhanden, Energiesparmodus am GPS abschalten.
  • Bei Eintritt in eine Zone noch ein paar Schritte weitergehen.
  • Nach der Bedienung des Gerätes auf die Reaktion warten, nicht hektisch herumklicken. In Foren spricht man von Reaktionszeiten je Gerätetyp von bis zu 10 Sekunden.
  • Während der Eingabe möglichst die Zone nicht verlassen.
  • Bei einem Absturz das Gerät ausschalten, neu starten und Cartridge wiederherstellen.
  • Kann auf die Sicherung nicht zugegriffen werden, folgende Schritte ausführen: 1) Gerät ausschalten 2) Batterien entfernen 3) Batterien wieder einlegen 4) Gerät neu starten 5) Cartridge wiederherstellen.
  • Die Spielform WIG benötigen viel Energie. Vorsichtshalber sollten Ersatzbatterien mitgenommen werden.
  • Alle Informationen sorgfältig durchlesen.
Unterstützte Geräte:
Die Datei wurde für ein Colorado / Oregon erstellt und mit den folgenden Geräten vor Ort getestet:
  • Oregon 550, 300, Monterra, Samsung Galaxy A5 (2017), iPhone6s, Oregon 450
Gern ergänzen wir diese Liste auch anhand eurer Erfahrungen.

 

 

 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

31 Logged Visits

Found it 29     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/18/2018 5:16:06 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (1:16 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page