Skip to Content

<

Altstadt von Bocholt (Trilateration)

A cache by Team N51E06 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/21/2018
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Vorab ein wichtiger Hinweis!
Dieser Multi ist keineswegs als schneller Punktelieferant zu sehen, man sollte sich vor Ortsbegehung der virtuellen Positionen schon mal näher mit der Materie beschäftigt haben, ansonsten ist dieser nur schwer machbar. Ihr solltet den Multi gut ausgerüstet angehen. Neben dem obligatorischen GPS-Gerät, evtl. Kompass, Lineal, Papier, Stift und Zirkel, sind auch Auszüge von topographischen Karten des Gebietes für die Bestimmung der Positionen von Vorteil.  Optimal wäre natürlich, mit einem Laptop vor Ort online sein zu können und/oder auch z.B. mit installiertem BaseCamp incl. genauer Karte zu arbeiten. Insider haben da sicherlich noch andere Ideen, mit den im Netz frei verfügbaren Geo-Portalen die notwendigen Messungen vorzunehmen (z.B. Projektionen mit der Flopps-Karte).



Altstadt von Bocholt (Trilateration)

Ein Multi über 3 Stationen plus Finale soll euch zu einem kleinen Spaziergang einladen und an längst vergangene Zeiten erinnern.

Ein ähnliches Konzept haben wir bereits vor einiger Zeit im EarthCache über das Epizentrum (Erdbeben Nähe Goch vom 8.9.2011) der CacherGemeinde vorgestellt. Nun haben wir dieses zum Anlass genommen und daraus in abgewandelter Form einen kleinen Multi erstellt. Wir bewegen uns dazu im inneren Stadtbereich von Bocholt, suchen allerdings heute nicht das Epizentrum eines Bebens, sondern eine Dose mit Logbuch.

Für die Lokalisierung unseres finalen Multis benötigen wir natürlich Anhaltspunkte, also Entfernungen. Wir können nachlesen, dass sich aus dem Zeitabstand zwischen einzelner Wellen die Entfernung zu einer gesuchten Position berechnen lässt. Zum besseren Verständnis sollen uns die Zeit-Differenzen zwischen den Wellen für unser fiktives Beispiel bereits bekannt sein und somit benötigen wir also nur noch die Distanzen. Für eine einzelne Station ergibt sich dann eine Kreislinie, auf der unser Finale liegen muss. Um nun noch einen genaueren Punkt zu ermitteln, braucht es die Informationen von mind. 3 Stationen. Im Schnittpunkt der dann entstandenen 3 Kreise muss also unser Finale liegen.

 
Um ans Ziel dieses Multis zu gelangen, benötigen wir zur Bestimmung des zunächst 3 virtuelle Wegpunkte, die uns als imaginäre Basen dienlich sind (S1, S2, S3). An den jeweiligen Wegpunkten musst du Aufgaben erfüllen, deren Resultate für eine weitere Berechnung von Bedeutung sind. Notiere deine Werte und trage sie in die nachfolgende Tabelle ein.
 
Wegpunkt S1 = ... Meter
Wegpunkt S2 = ... Meter
Wegpunkt S3 = ... Meter

 
Da dir ja die Koordinaten der S1, S2, S3 bekannt sind und du dort die entsprechenden Zahlen/Werte ermittelt und übertragen hast, befindet sich nun das Finale im Schnittpunkt der 3 Kreise. Wenn du diese dann auf eine Karte punktgenau überträgst, und/oder Schnittpeilungen mit einem entsprechenden Tool vornimmst, bist du am Ziel. Eine große Hilfe ist hier die Flopps-Karte, die alle relevanten Anzeigen für dich übersichtlich darstellt. Das nachfolgende Bild-Beispiel (allerdings nicht mit unseren Werten) soll die Vorgehensweise verständlicher machen.



Nun zur Ermittlung der Werte:

Station S1:
Gasse Alt-Balkan
N 51 50.350 E 006 36.975
In der Gasse seht ihr einen in Stein gehauenen Jahrgang.
Aufgabe:
Multipliziere die QS mit 12, addiere dann noch 10 hinzu, dann ist das dein Wert in Metern für den ersten Distanzkreis der Station S1
 
Station S2:
ehem. Bäckerei Lobner
N 51 50.448 E 006 36.940
Welche max. Temperatur in °C ist auf einer runden Skala angegeben?
Aufgabe:
Ziehe davon 160 ab und das Ergebnis ist dann dein Wert in Metern für den zweiten Distanzkreis der Station S2
 
Station S3:
Schonenberg
N 51 50.407 E 006 37.128
Die Infotafel hat im oberen Bereich eine Zahl aus der eisigen Zeit dieses Geländes.
Aufgabe:
Zähle zu den ersten 3 Stellen noch 331 hinzu hinzu, dann ist das Ergebnis dein Wert in Metern für den dritten Distanzkreis der Station S3

​Trage nun alle Werte in obiger Tabelle ein und dann können deine Berechnungen beginnen.
 
 
Viel Spass bei diesem Cache.

Team N51E06


 

"GeoChecker"
Wer glaubt, den richtigen Schnittpunkt ermittelt zu haben, aber trotzdem nichts findet, dem können wir mit einem Spoilerbild helfen. Bitte dann die errechneten Koordinaten an uns senden. Wir werden diese prüfen und wenn sie naheliegend sind, gibt es den Spoiler zeitnah, der allerdings als vertraulich anzusehen ist.

Additional Hints (Decrypt)

[
Leider wurde die ursprüngliche und schöne Altstadt-Stein-Dose gemuggelt, oder irgendwohin weiter weg verlegt.
Eine neue Dose liegt jetzt an leicht veränderter Position, und zwar von euren vermeintlichen Koordinaten 3 Meter um die Ecke.
]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.