Skip to Content

<

Tanganjika - Dr. Livingstone's Tagebücher

A cache by watersphere Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/1/2018
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Bonuscache zum Multicache Tanganjika – Auf der Suche nach Dr. Livingstone

David Livingstone explorateur

“Die Einstellung, die Livingstone gegenüber den Einheimischen an den Tag legte, war für das 19. Jahrhundert bemerkenswert positiv. In sein Tagebuch schrieb er: „Die kleinsten Freundschaftsdienste, ein verbindliches Wort und ein höflicher Blick sind nach Ansicht des heiligen Xaver ein nicht zu verschmähender Teil der Waffenrüstung eines Missionars. Auch soll man sich ja bemühen, selbst der Niedrigsten gute Meinung sich zu erwerben, wenn man sie mit Höflichkeit gewinnen kann.“ Und dies seiner innersten Überzeugung. Unterjochung und Sklaverei lehnte er ab.“

“Trotz seiner angegriffenen Gesundheit wollte Livingstone im Inneren Afrikas bleiben. 1872 brach er von Unyanjembe in die Gegend auf, um weiter nach den Quellen des Nils zu suchen. Livingstone ging am Ostufer des Tanganjika hinab, dann um dessen Südende in das Land des Cazembe und umwanderte die östliche Hälfte des Bangweulu-Sees. Er wurde krank und körperlich immer schwächer. Zuletzt musste er auf dem Marsch in einer Hängematte getragen werden. Am 1. Mai 1873 starb er in Ilala am Südufer des Bangweulu an Dysenterie.“

“Um den Ausspruch Livingstones „Mein Herz ist in Afrika“ zu verdeutlichen, entnahmen seine treuen Weggefährten Susi und Chuma, ein von Livingstone befreiter Sklave, seinem Körper das Herz und begruben es unter einem Baum. Sie balsamierten seine Leiche ein und trugen sie unter großen Gefahren und Mühseligkeiten bis an die Ostküste; von dort aus wurde sie nach Großbritannien eingeschifft, wo sie am 18. April 1874 in der Westminster Abbey zu London beigesetzt wurde.“


Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

Happy Hunting wünscht Euch

Quellen:
Text: „Potsdamer Neueste Nachrichten“ vom 16.03.2013: „Entdecker David Livingstone Sein Herz blieb in Afrika“ von Esther Kogelboom (http://www.pnn.de/kultur/733965/)
Foto: See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons
Hintergrundbild: "Map livingstone travels africa"; Original uploaded by Hans Erren (Gutenberg project) [Public domain], via Wikimedia Commons

Additional Hints (Decrypt)

Nhf gvrsfgrz Uremra qrf Zhygvf -
Nggevohgr xöaara urysra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

19 Logged Visits

Found it 18     Publish Listing 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.