Skip to content

<

Panoramaweg AA: Bonus 4 Röthardt-Unterkochen 🌟

A cache by Aalener Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/20/2018
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Panoramaweg Aalen

Aalen besticht durch seine landschaftlich reizvolle Lage auf der Ostalb. Um diese erlebbar zu machen, wurde der herrliche "Panoramaweg Aalen" ausgezeichnet. Er verlĂ€uft auf abwechslungsreichen 30 km rund um die Stadt in einer Halb-Höhenlage, die immer wieder neue, wunderschöne Aussichten bietet - und dennoch erfordert dieser Wanderweg keine großen Anstrengungen. Besonders in der etwas kĂŒhleren Jahreszeit lassen die BĂ€ume ein schönes Panorama auf die Stadt Aalen und die umliegenden Berge zu.

AalbĂ€umle, Limes-Thermen, Ostalb-Lift, Sandbergkapelle, Weidenfeld, Braunenberg, Tiefer Stollen, Röthardt, Kocherquelle, SchĂ€ttere-Trasse sind dabei unterwegs besondere Schmankerln. Beginnt man im Osten, so grĂŒĂŸen in der Ferne die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen sowie davor der Rosenstein. Danach sind es Nahblicke ins oberste Kochertal und auf Unterkochen, Tiefblicke auf Aalen und dahinter der Albtrauf beim Braunenberg. KleinrĂ€umiger ist dann die Sicht auf Hofherrnweiler und Unterrombach. Von den HĂ€ngen oberhalb Wasseralfingens grĂŒĂŸen spĂ€ter dann am Horizont im Norden Schloss Ellwangen und die Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg und im Nordwesten schauen wir ins Kochertal.

FĂŒr einen Familienausflug oder einen erweiterten Spaziergang lĂ€sst sich der Panoramaweg in Etappen erwandern. Vom Stadtzentrum aus können die einzelnen Abschnitte auch bequem mit dem Bus, Unterkochen und Wasseralfingen auch mit dem Zug, erreicht werden. Und wer zwischendurch Hunger und Durst verspĂŒrt, kann in zahlreichen GaststĂ€tten, Lokalen und HĂŒtten entlang der Strecke zĂŒnftig einkehren.

Der Cache-Trail Röthardt-Unterkochen

Der Cache-Trail Röthardt-Unterkochen verlĂ€uft auf ca. 19 km entlang des gut ausgebauten Panoramaweges (Ausnahme die 2 integrierten Runden SchĂ€ttere - Kocherursprung und der Abstecher zum Baierstein), den ihr zur Cachesuche maximal ein paar Meter verlassen mĂŒsst. Teilweise ist dann aber unwegsameres GelĂ€nde zu bewĂ€ltigen. Der Anstieg betrĂ€gt ca. 460 Höhenmeter, der Abstieg ca. 565 Höhenmeter.

Dies ist die letzte und gleichzeitig auch lĂ€ngste Etappe. Sie besteht neben dem Panoramweg noch aus 2 weiteren Runden, die teilweise ursprĂŒnglich im Panoramaweg integriert waren. Diese können gut auch separat gemacht werden. Die komplette Etappe an einem Tag zu absolvieren wird sehr schwer.

GrundsĂ€tzlich ist der Weg fĂŒr Kinderwagen und FahrrĂ€der geeignet. Der Abstecher zum Baierstein verlĂ€uft aber auf schmalen und teilweise steilen Wegen, die wohl nur fĂŒr geĂŒbte Mountainbiker geeignet ist und eher nicht mit Kinderwagen zu machen ist. Beim Abschnitt SchĂ€ttere-Kocherursprung schließlich ist das Radfahren auf der ehemaligen Trasse der SchĂ€ttere verboten. Fahrt Ihr dennoch, riskiert ihr ein unangenehmes Zusammentreffen mit den vornehmlich Ă€lteren BĂŒrgern Unterkochens, die hier regelrecht fĂŒr ihren FussgĂ€ngerweg kĂ€mpfen. Der Abstieg zum Kocherursprung schließlich ist auch sehr steil und schmal und deshalb auch nur bedingt fĂŒr Radfahrer und Kinderwagen geeignet. Generell ist die komplette Strecke des Panormaweges bei Schnee nur bedingt zu absolvieren, viele Verstecke sind bei Schnee nicht zu finden und auch die Wege werden nicht immer angenehm zu laufen sein.

Man kann die Etappen absolvieren, in dem man ein Auto am Start und eines am Ziel parkt. Oder das Auto am Start parkt und am Ziel mit dem Bus zurĂŒck zum Start fĂ€hrt. Die Bushaltestellen findet ihr bei den "Bus"-Caches.

Bitte die Etappe nicht bei Nacht oder DĂ€mmerung absolvieren!!!

Die Dosen

Auf der Etappe Röthardt-Unterkochen könnt ihr 52 Mysterys, davon 2 "Bus"-Caches, und 1 Bonus-Dose finden.

Die Verstecke der einzelnen Dosen wurden mit GPS und Handy ausgemessen. Durch die teilweise steilen HĂ€nge und dem dichten Wald können die Koordinaten dennoch ungenau sein. Einfach etwas dem GespĂŒr folgen...

Alle Mysterys löst man mit relativ einfachen Fragen, die euch Informationen zu Aalen und drum herum "abverlangen". Bei 3 Mysterys werdet ihr bei den errechneten Koordinaten keine Dose finden, sondern mĂŒsst dort etwas ablesen um zur finalen Dose zu gelangen. Mehr dazu im dazugehörigen Listing.

Bei den "Bus" Caches, die manchmal etwas abseits der eigentlichen Etappe liegen, ist immer in der NĂ€he eine Bushaltestelle von der ihr zu den anderen "Bus"-Caches kommen könnt. In den meisten LogbĂŒchern steht eine Bonuszahl. Notiere sie dir und du wirst zu diesem Bonus gefĂŒhrt. Keine Sorge, falls du mal eine Zahl vergessen hast zu notieren: Alle Zahlen kommen im Laufe der Etappe mehrfach vor!

Bei einzelnen Caches findet ihr außerdem wichtige Informationen wie Wegpunkte, ParkplĂ€tze, Hinweise zu Bus-Haltestellen oder zu Einkehrmöglichkeiten.

Die meisten Verstecke sind einfach zu finden, teilweise aber auch etwas tricky versteckt. Das unterscheidet diese Runde auch von klassischen Powertrails. Rechnet deshalb lieber etwas mehr Zeit ein! Die meisten Dosen sind Petlinge, aber immer wieder gibt es auch die Möglichkeit in grĂ¶ĂŸeren BehĂ€ltern TauschgegenstĂ€nde und TBs oder Coins abzulegen.

Falls ihr keine Powertrails mögt, macht diese Etappe nicht, bevor ihr euren Frust in den LogeintrĂ€gen auslasst. Es gibt genĂŒgend alternative Multis.

Es wurde zwar versucht die Verstecke so abwechslungsreich wie möglich auszulegen, aber bei der Anzahl ist es nicht immer möglich ein Versteck zu finden, das euch zu BegeisterungsstĂŒrmen hinreißen wird. Dennoch werdet ihr an einigen Caches ein ĂŒberraschendes Versteck vorfinden.

Da an dieser Etappe vermutlich eine grĂ¶ĂŸere Zahl an Cacher unterwegs sein werden, eine Bitte: Es wĂ€re schön, wenn ihr platzsparend loggt und nicht fĂŒr einen Log mehrere Spalten oder sogar eine ganze Seite benötigt. Danke :-)

GrundsÀtzlich sind Team Logs möglich, aber bitte nicht so wie die SGA Gruppe: Die Cachergruppe SGA

Der Bonus

Wenn ihr euch unterwegs alle Bonus-Zahlen notiert habt, findet ihr die Bonus-Dose hier:

N 48° 4E.(S+Y)(U-Z)(T+S) E 010° 0E.(Q-T)(W+N)(R-W-N)

Es gibt jetzt eine Internetseite auf der ihr den aktuellen Zustand aller Caches ĂŒberprĂŒfen könnt:

Geocaching Aalener - Wartungsseite

 

Diese Dose hat eine relativ hohe T-Wertung, weil man an sie wohl nur liegend ran kommt. Deshalb ist es möglich, dass man bei nasser Witterung schmutzig werden kann.

Nach dem Bonus kommen noch 12 weitere Caches, die zu dieser Etappe gehören. Diese liegen auf dem RĂŒckweg, der grĂ¶ĂŸtenteils nicht mehr am Panoramaweg entlang fĂŒhrt. Deshalb sind in diesen 12 Dosen keine Bonuszahlen mehr!

Die Wegstrecke

Das Höhenprofil beinhaltet nicht den Aufstieg zum Baierstein und nicht die Runde SchĂ€ttere-Kocherursprung. Dort werdet ihr einige zusĂ€tzliche Höhenmeter bewĂ€ltigen mĂŒssen.

Zum VergrĂ¶ĂŸern der Karte und des Höhenprofils einfach auf die jeweilige Grafik klicken!

Die Karte finden Sie hier in hoher QualitÀt zum Ausdrucken als PDF Dokuent

Diese Cache-Serie wurde mit Genehmigung und UnterstĂŒtzung des Amtes fĂŒr Kultur und Tourismus der Stadt Aalen gelegt. Die meisten Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschĂŒtzt und dĂŒrfen nur mit Genehmigung der Stadt Aalen weiterveröffentlich werden.

Startinhalt der Dose:

1 SchlĂŒsselanhĂ€nger "Aalen"
1 Aufkleber "Aalen"
1 Magnetpin "Aalen"
Urkunden fĂŒr die Erstfinder mit kleiner Überraschung fĂŒr die ersten 2


alles gesponsert von der Touristik Info Aalen

Es wĂ€re schön, wenn andere wertige GegenstĂ€nde dafĂŒr getauscht werden.

Wichtiger Hinweis: Nach ein paar Kontrollen in einigen LogbĂŒchern konnten doch etliche Logs nicht gefunden werden. Auch wenn es vielleicht bei einigen Powertrails so ĂŒblich ist zu loggen, auch wenn die Dosen nicht gefunden werden. Hier ist dies nicht gewĂŒnscht und hat das Löschen des Logs zur Folge. Bisher habe ich die Owner angeschrieben, dies werde ich in Zukunft unterlassen. Ich bitte euch, spielt ehrlich, die Cacher die brav einen DNF oder gar nichts loggen und der Owner, der sich mit einigen Verstecken viel MĂŒhe gemacht hat, dankt euch.

Endlich gibt es vom Panoramaweg auch ein Banner! Kopiert einfach den folgenden Code in euer öffentliches Benutzerprofil:
<p align="center"><a href="https://coord.info/GC7F1EY"><img src="https://dl.dropbox.com/s/ftoen9o917x0gv7/Banner_Panoramaweg_AA.jpg?dl=0" /></a></p>

 

Additional Hints (Decrypt)

Sryffcnyg. Ubpumvrura.
Ovggr orvz mheĂŒpxyrtra orv Orqnes rva yĂ€atrerf Uvysfzvggry aruzra haq qnzvg qvr Qbfr "hzf Rpx" fpuvrora.
Jvpugvtra Uvajrvf hagre "qre Obahf" vz Yvfgvat ornpugra!!!
uggc://nnyrare.trbpnpuvat-nn.qr/

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.