Skip to Content

<

đŸ—» Internationaler Tag der Berge đŸ—»

A cache by Iseldur + TE-1 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, December 15, 2018
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Internationaler Tag der Berge

Seit dem Jahr 2003, ist der 11.12. eines jeden Jahres der internationale Tag der Berge. Aus diesem Grund haben wir uns gedacht, dass solch ein besonderer Tag auch einmal ein Event verdient hat.


Deshalb veranstalten wir auf dem Heidberg, im Herzen der HĂŒttner Berge,
am 15.12.2018 um 14:00 Uhr ein kleines (Berg)Event.
Das Logbuch wird mindestens bis 14:30 ausliegen,
bei schönem Wetter sicherlich auch noch etwas lÀnger.
Da das Event mitten im Winter stattfindet und es in den Bergen ja auch immer etwas kĂŒhler ist, warten ein paar warme GetrĂ€nke und etwas zu knabbern am Gipfel auf euch.
Eure Cachermobile könnt ihr bei den angegebenen ParkplÀtzen abstellen.
Der Parkplatz Nr.2 bietet nur begrenzten Parkraum (ca. 5-6 Fahrzeuge).
NatĂŒrlich ist das Event auch zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen gedacht. FĂŒr die Reisenden wird ebenfalls eine kleine Ecke eingerichtet.

Also meldet euch an, wir erwarten euch auf dem
Heidberg Schild



Hier noch ein paar Infos zu den Bergen:

Ein Berg ist eine GelĂ€ndeform, die sich ĂŒber die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein HĂŒgel, wobei es keine Definition zur genauen Unterscheidung und Abgrenzung beider GelĂ€ndeformen gibt. Ein Berg sollte sich durch eine gewisse EigenstĂ€ndigkeit auszeichnen, also genĂŒgend Abstand von anderen Bergen und eine Mindesthöhe ĂŒber einem Pass aufweisen. GegenstĂŒck zum Berg ist das Tal. Geologisch und geographisch zusammengehörige Berge bilden ein Gebirge oder einen Gebirgszug.
Dabei wird unterschieden zwischen Hochgebirgen und Mittelgebirgen. Berge sind in der Regel eine Folge der Plattentektonik der Erde oder vulkanischen Ursprungs. Bewegen sich zwei Platten der Erdkruste gegeneinander, so wird an der "Knautschzone" oft ein Gebirgszug aufgeschoben. Ausblick vom Schwarzhorn
Ausblick vom Schwarzhorn, GraubĂŒnden Schweiz
Deren Berge zeichnen sich durch schroffe Gestalt und große Höhe aus. Herausragende Beispiele sind die Berge des Himalaya und der Anden, aber auch die der Alpen, des Balkangebirges oder des Zagros im Iran.
Alpenmurmeltier(M.mamorta) Gebirge bedecken rund 27 Prozent unserer ErdoberflÀche und bieten dem Bergwanderer neben Erholung und Ruhe auch spannende Touren und spek­ta­ku­lÀre Blicke.
Die Berge sind ein faszinierendes Öko­system mit einer vielfĂ€ltigen Fauna und Flora und nebenbei sind sie aber auch Lebensraum fĂŒr viele Millionen Lebewesen, angefangen von Kleintieren wie bei­spiels­weise der Maus, dem Schnee­hasen oder dem Murmel­tier bis hin zu grĂ¶ĂŸeren Tieren wie dem Steinbock, dem Schnee­leoparden oder dem BĂ€ren.
Alpenmurmeltier; Quelle: M.mamorta

Interessant ist auch, dass Berge auf der Erde kaum höher als neun Kilometer empor­ragen können.
Das liegt daran, dass die Basis eines Bergs sich ab dieser Höhe aufgrund des enormen Lithostatischen Drucks ver­flĂŒssigt und so die Maximal­höhe festgelegt wird. Mit zunehmen­dem geologischen Alter trĂ€gt die Erosion dazu bei, dass die Formen milder und die Gebirge niedriger werden.
Fuella Schwarzhorn, GraubĂŒnden Schweiz

Übrigens:
Was bei einem Berg als „hoch“ angesehen wird, ist stets relativ zur umgebenden Landschaft. So wĂŒrden die HĂŒttener Berge (92 bis 106 Meter) in der Schweiz oder Österreich wohl nur als HĂŒgel gelten.
😉😂

Quelle:AuszĂŒge aus Wikipedia

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

7 Logged Visits

Write note 2     Will Attend 4     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.