Skip to Content

<

Nachtcache Der Lindwurm von Bockfließ

A cache by Xplorerix, LegoEva Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/23/2018
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Lindwurm von Bockfließ

ENGLISH VERSION BELOW

Seit Jahren häufen sich Sichtungen von einem riesigen, bösen Ungeheuer, das nächtens in den Straßen und Gassen von Bockfließ wütet, dabei Feuer speit, mit seinen Flügeln Sachen zerschlägt und mit seinen Krallen alles zerkratzt, was ihm unterkommt. Empörte Bürger berichten von Schäden an ihrem Eigentum, die Weinbauern haben Missernten zu verzeichnen, und die Menschen fürchten sich nachts alleine auf den Straßen. So kann es nicht weitergehen!!!  Diesem Treiben des fürchterlichen Tieres (manche meinen, es erinnere im Aussehen an einen Lindwurm, aber da es nur nachts gesehen wird, weiß man das nicht so genau) muss ein Ende bereitet werden!

Wie Wissenschaftler unlängst herausgefunden haben, gibt es aber eine Möglichkeit, dieses Ungeheuer unschädlich zu machen. Dazu werden ganz speziell trainierte Personen, sogenannte Geocacher, eingesetzt. Sie müssen nacheinander die verschiedenen Orte des Schreckens in der Gemeinde ansteuern, und zwar ausschließlich zwischen Einbruch der Dämmerung und Mitternacht!! Dort sind dann kleine Aufgaben zu lösen. Mit jeder gelösten Aufgabe schrumpft der Lindwurm in seiner Größe, bis er zuletzt tatsächlich keine Gefahr mehr darstellt. Bei seiner Aufgabe muss das Fachpersonal auch diverses Equipment einsetzen, zum Beispiel Papier, Stift, UV-Lampe und klassische Taschenlampe…

Wir rufen daher die Mutigsten und Fähigsten unter den Geocachern auf, sich der Aufgabe zu stellen und bei der Unschädlichmachung des Ungeheuers mitzuhelfen! Ganz Bockfließ wird Euch ewig dankbar sein!

 

Parkplatz an den Headerkoordinaten:

Bitte stellt Euer Drachenkrieger-Mobil hier ab. Alle weiteren Stationen sind nur zu Fuß machbar! Die Gesamtstrecke beträgt ca. 3,6km, es sind auch unbefestigte Feldwege dabei. Ihr besucht auf Eurem Kriegspfad 10 Stationen und ermittelt 4 LÖSUNGSZAHLEN. Nur dann habt Ihr den Drachen glaubhaft unschädlich gemacht!

Header: N 48°21,615, E 016° 35,760

 

Stage 1 – Die 3 Feen:

Stelle Dich genau auf die Headerkoordinaten und blicke aufmerksam um Dich. In seinen jungen Jahren war der Lindwurm wie alle Teenager äußerst hormongesteuert und hat sich sehr für die hübschen Bockfließer Mädchen interessiert. Besonders eine junge Dame, die elfengleiche Tochter des ortsansässigen Malers, hatte es ihm angetan. Man weiß nicht, wollte er nur spielen, wollte er das arme Mädchen fressen oder gar…???? Die Angriffe kamen immer nachts, denn eines mag der Lindwurm gar nicht gerne, das ist Licht. Nach einigen Monaten reichte es dem Vater des Mädchens. Um seine geliebte Tochter zu schützen, beleuchtete er sein Haus, und zwar symbolischerweise mit 3 hellen Lichterfeen. Und siehe da, nie wieder traute sich der Drache auch nur in die Nähe des Hauses.

Die 3 Feen beleuchten einige Buchstaben besonders hell. Welcher davon ist der im Alphabet am frühesten vorkommende Buchstabe und an welcher Stelle des Alphabets steht er? Notiert Euch die Zahl als LÖSUNGSZAHL NUMMER 1.

 

Sieh Dich um, neben dem Ortswappen von Bockfließ findest Du im Schein der Straßenlaterne

Stage 2 – Die Gendarmerie:

Natürlich haben die Gesetzeshüter auch in Lindis Treiben eingegriffen, aber mit wenig Erfolg. Obwohl sogar ein eigener Gendarmerieposten an dieser Stelle errichtet wurde. Irgendwann haben aber auch die Gendarmen den verzweifelten Drachenkampf aufgegeben. Die Texttafeln an der Außenseite des Gebäudes erzählen zwar eine andere Geschichte, das können wir aber getrost als Fake News bezeichnen. Doch die Tafeln bergen ein viel wichtigeres Geheimnis, das Euch in Eurer Schlacht gegen das Ungeheuer weiterhilft: Sie sagen Euch, wieviele Schritte (Standardmaß für SCHRITTE, KEINE METER!) Ihr von hier Richtung Nordnordwest gehen müsst. Dazu bildet Ihr die Differenz zwischen kleinerer und größerer Zahl.

 

Folgt dieser Anweisung und Ihr landet bei

Stage 3 – Der Salbach:

Immer, wenn der Lindwurm Durst hatte, kam er hier her… Und er hatte oft Durst, vor allem, nachdem er mal wieder ein paar Weinkeller geplündert hatte. Von seinem feurigen Speichel ist dieses Objekt schon ziemlich oxidiert. Aber es birgt ein Geheimnis.

Lenkt Euren Blick bzw. Euren blauen Lichtkegel nach unten, auf der rechten Gassenseite. (Lindi wollte FRISCHwasser, kein Regenwasser)

 

Folgt den Angaben und alsbald seid Ihr bei

Stage 4 – Der Anhaltepunkt ;-):

Gut gemacht, Ihr Recken und Heldinnen unserer Einsatztruppe! Mittlerweile ist der Lindwurm schon ein wenig kleiner als zuvor, aber es heißt trotzdem weiterkämpfen, die Gefahr, die von ihm ausgeht, ist noch immer viel zu groß…

Hier findet Ihr LÖSUNGZAHL NUMMER 2.

 

Kehrt nun wieder um, geht 3 Häuser zurück in die Richtung, aus der Ihr gekommen seid. Dort findet Ihr einen Stiegenaufgang und Ihr findet

Stage 5 – Die Tafel:

Natürlich steht auf dieser Tafel, dass der Weg bei Schneelage nicht gesäubert wird blablabla… Die Bockfließer waren immer gut darin, ihr großes Geheimnis zu vertuschen. In Wahrheit soll natürlich niemand diesen Weg betreten, weil der Drache genau an solchen Stellen vielen unschuldigen Bürgern aufgelauert hat. Auch die Unerschrockenen unter Euch sollten diesen Weg nur beschreiten, wenn Sie herausgefunden haben, wohin die Reise geht.

 

Nach ein paar hundert Metern seid Ihr hoffentlich ohne Drachen-Überfall gut angekommen bei

Stage 6 – Die Garage:

Ja, hier stand einmal ein Haus, neben der Garage. Bis der Lindwurm alles kurz und klein geschlagen und zertrümmert hat. Nichts wie weg hier…

Euer blauer Zauberstab wird Euch den Weg weisen. Nähert Euch dazu einem Objekt zwischen den beiden Garagentoren (Besitzer weiss Bescheid)!

 

Stage 7 – Kapelle:

Beten hilft? Man weiß es nicht so genau. Die Gläubigen unter den vom Drachen terrorisierten Bockfließern haben es jedenfalls mit einer Andachtsstätte versucht. Auch Ihr dürft hier kurz innehalten und den wunderbaren Sternenhimmel betrachten. Naja, ein bisschen kleiner ist der Drache geworden, aber das liegt wohl mehr an Eurem tapferen Einsatz bisher… (dies ist nur ein Wegpunkt, keine Rätsel hier zu lösen)

 

Folgt dem Polarstern durch eine Gegend, wo der Lindwurm wirklich alles kahl geschlagen hat. Hier waren mal fruchtbare Weinberge, jetzt ist es gewöhnliches Ackerland…

Stage 8 – Im Grünen:

Wenn EINE Kapelle nicht hilft, dann… Hier findet Ihr am schmiedeeisernen Tor Eure lang ersehnte LÖSUNGSZAHL NUMMER 3. Nicht ganz, weil dazu müsst Ihr die ganz linke der vier Zahlen von der ganz rechten abziehen. Für diese schwierige Rechenoperation solltet Ihr Euch hinsetzen. Damit seid Ihr gleichzeitig nur noch eine Brettstärke von weiteren Weg-Informationen entfernt.  

Begebt Euch den Anweisungen entsprechend auf die Königsetappe.

 

Stage 9 – Der Weinkeller:

Gratulation, schön langsam hat der Drache handliche Ausmaße erreicht! Mittlerweile wäre schon eine Mann-gegen-Drache-Kampf möglich, und es wäre ein fairer Kampf. Aber wer möchte sich schon einem solchen freiwillig aussetzen, wenn doch die Möglichkeit besteht, mit nur 2 weiteren Stages ein sicherer Sieger zu sein?

Jaja, der Lindwurm und der Alkohol… Vielleicht wäre das Ungeheuer deutlich weniger schrecklich gewesen, wenn es sich nicht gar so oft in den Weinkellern bedient hätte? Auch an dieser Stelle hat es wiederholt zugeschlagen und alles ausgesoffen, was herumstand. Aber nicht nur das: Im Weinkeller stand ein Bild von der süßen Malerstochter (wir erinnern uns…), das hat er einfach aus dem Rahmen genommen und mitgehen lassen. Trotzdem sollte man sich den traurigen Rahmen durchs Fenster mal vielleicht bei besserem Licht ansehen… Denn das ist LÖSUNGSZAHL NUMMER 4.

Außerdem findest Du hier in typischer Geocacher-Geheimschrift Dein nächstes und vorletztes Ziel,

 

Stage 10 – Drachengrün ist das neue Rot:

Jetzt, da er schon ganz handlich und fast zahm ist durch Euren tapferen Einsatz, jetzt könnte der Lindwurm ja vielleicht neue Talente an sich entdecken und sich hier mal bewerben?

Gleich habt Ihr es geschafft, folgt einfach der Anweisung und Ihr kommt zum

 

Final

(P.S.: Der Zaunbesitzer und die Nachbarn wissen Bescheid)

Gratulation, Ihr habt den Drachen bezwungen! Seht nach und Ihr werdet feststellen, so wird er niemandem mehr etwas zuleide tun. Aber lasst ihn nur ja nicht frei…

ENGLISH

Since many years locals have sighted a giant, wicked creature, which rages through the streets and lanes of Bockfließ by night, spitting fire, smashing things with ist wings and scratching everything it encounters with its claws. Outraged citizens report damages on their property, vintners have failed harvests and people are afraid to go out on the streets by night. It can’t go on like that!!! The horrible beast’s (some say it reminds them of a lindworm, but nobody knows for sure, as it is only seen in the darkness) activities have to be stopped!

As scientists have found out recently, there is only one possibility to render the dragon harmless: Specially trained persons, so-called geocachers, have to be appointed. They have to visit several of those locations of fear in the community, namely between dusk and midnight, where they have to fulfill small tasks. With each fulfilled task, the lindworm will shrink in its size, until it finally poses no longer a threat. The expert staff has to apply some equipment, e.g. paper, pen, UV-torch and classic flashlight…

We therefore call up the most courageous and most capable among those geocachers to set themselves the task to help render the beast harmless! The whole village of Bockfließ will be forever grateful! Please park your dragon fighter mobile near the header coordinates. From now on, you can only reach the stations by foot! The total distance is about 3,6km, also including unpaved cartways. You will visit 10 stations during your warpath and find out 4 key numbers. This is the only way to conquer the dragon convincingly!

Stage 1 – The 3 fairies: Position yourself exactly at the header coordinates and look around carefully. In its youth the lindworm – like all teenagers – was very hormone-driven and interested in the pretty girls of Bockfließ. Especially one young lady, the elfin daughter of the local painter, appealed to him. Nobody knows if the dragon only wanted to play with her, wanted to devour her or even…??? The attacks came only by night, because there is one thing the lindworm doesn’t like, and that’s light. After months the girl’s father had enough. In order to protect his beloved daughter, he illuminated his house, symbolically with 3 fairies made of light. And, lo and behold, the dragon did not have the courage to come near the house again. The 3 fairies light some letters especially bright. Which of those letters is the first in the alphabet and on which position in the alphabet is it? Write down this number as your KEY NUMBER 1. Take a look around, near the Bockfliess emblem by the light of the street lamp you will find

Stage 2 – The Gendarmerie: Naturally also law enforcement intervened in Lindi’s activities, but to no avail. Although even a special Gendarmerie post was founded here. Eventually also the policemen dismissed their frantic dragon fight. The text boards outside this building tell a different story, but we can label this confidently as fake news. But the boards betray a much more important secret, which will help you in your battle against the beast: They tell you how many steps (STEPS, NOT METERS) you have to go from here in north-north-west direction. Just calculate the difference between larger and smaller number. Follow this instruction and you will get to:

Stage 3 – The Salbach: Whenever the lindworm was thirsty, he came to this spot… And he was thirsty very often, especially after having raided some wine cellars, which he often did. This object is already rather oxidated from the dragons fiery spit. But it holds a secret. Direct your eyes resp. your blue beam of light downward, on the right side of the alley (The dragon looked for FRESH water, not rain water). Follow the information and you will soon arrive at

Stage 4 – Something to hold on to Well done, warriors and heroines of our strike forces! In the meantime, the lindworm is already a little bit smaller than before, but you have to fight on, the danger is still much too big… Here you will find KEY NUMBER 2. Turn back to where you came from, go 3 houses back. There you will find a staircase and

Stage 5 – The Signpost: Clearly this board states that the path won’t be cleaned if there is snow and blahblah… The Bockfließ inhabitants have always been really good at covering up their big secret. Truth is that nobody shall set foot on this path because of the dragon, which ambushed many innocent citizens exactly in such locations. Also the brave among you shall only explore this path after having found their destination information. After some hundred meters you have reached – hopefully without dragon attack –

Stage 6 – The garage: Yes, once there was a house here, alongside the garage. Until the lindworm smashed everything to pieces. Cut and run! Your blue wand will show you the way. Go near the object between the 2 garage doors (garage owner is informed)!

Stage 7 – The chapel: Praying helps? No one knows exactly. The believers among the terrorized inhabitants tried it with a place of worhip. Also you may pause here for a moment and have a look at the wonderful starry sky. Okay, the dragon has shrunken a little, but this will be rather due to your brave efforts so far… (this is only a waypoint, no riddles to solve) Follow the North Star through an area, where the lindworm has really deforested everything. Once there were fertile vineyards here, now it’s plain farmland…

Stage 8 – In the countryside: If one chapel doesn’t help, then… Here you will find your eagerly awaited KEY NUMBER 3 on the wrought-iron gate. Strictly speaking, you have to subtract the leftmost number from the rightmost number. For this difficult arithmetic operation we recommend to take a seat. Then you are also only 1 wooden plank thick away from further route instructions. Start the queen’s stage according to your instructions.

Stage 9 – The wine cellar: Congrats, the dragon has shrunken to a manageable scale in the meantime! A fight man versus dragon would already be possible, and it would be a fair fight. But who wants to expose him-or herself to such a fight, if you have the chance to be a sure victor after only 2 more stages? Oh my, the lindworm and the alcohol… Perhaps the beast would have been considerably less horrible, if it had not helped itself to the wine bottles so often? In this wine cellar it also striked repeatedly and boozed everything it could find. But it went even further: In the cellar there was a photo of the painter’s sweet daughter (we remember…), which it simply took out of its frame and made off with it. Nevertheless you should perhaps have a look through the window at the sad empty frame with better lighting… Because this is KEY NUMBER 4.

Stage 10 – Dragon green is the new red: Now that the lindworm is already very handy and nearly tame, which ist he result of your brave deployment, maybe it could detect new talents and apply for a job here? You nearly have succeeded, just follow the instruction and you come to the

Final

(The fence owner and the neighbours are informed)

Congrats, you have conquered the dragon! Check and you will find out, it will harm nobody anymore. But don’t set it free…

Vielen Dank an/Many thanks to Betatester B!nal!

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr 1: Fbhgu
Fgntr 4: va pn. 1z Uöur - va pn. 1z urvtug
Fgntr 5: Qnf Vaarer qre Gnsry! - Gur pber bs gur obneq!
Fgntr 8: Orfbaqref rvgyr TrbpnpureVaara unora qnf cnffraqr Hgrafvy qnorv… - Rkgerzryl inva trbpnpuref jvyy xabj juvpu gbby gb hfr...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

49 Logged Visits

Found it 45     Write note 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.