Skip to Content

<

Pozdravimo 2019 / Willkommen 2019

A cache by Larsus cisalpinus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, January 12, 2019
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nachtrodeln auf dem Alten Loibl - dritter Versuch

Nočno sankanje na Starem Ljubelju - tretji poskus

 


SLOVENSKO:


Na kratko sem razmišljal o premestitvi dogodka na drugo lokacijo, ampak potem sem si rekel: NE, dobrih starih tradicij ne bi smeli spreminjati. Zato sem se odločil, da bo zimsko srečanje geolovcev z obeh strani meja tudi leta 2019 potekal na Starem Ljubelju. Upajmo, da nam bo vreme tokrat bolj naklonjeno.

Torej, pozdravimo 2019 v geolovskem, zimskem in (malce) adrenalinskem stilu!

Na zdravje novemu letu in novi priložnosti! Se vidimo spet na Starem Ljubelju! Prisrčno vabljeni!

 

Koristne informacije:


KJE:


Kraj srečanja je udobna in topla HIŠA SREČANJA (nomen est omen!) na starem mejnem prehodu Ljubelj. V koči lahko dobite tudi tople in/ali hmeljne pijače wink pa nekaj malega za pod zob.

Mesto je nekaj posebnega, Stari Ljubelj je namreč najstarejši cestni prelaz v Evropi (1728).

Dostop iz Slovenije je možen z mejnega platoja pred ljubeljskim predorom. Na koncu parkirišča, tik pred nekdanjo carino, boste na desni strani opazili začetek peš poti (glej waypointa parking in trailhead).

Čas hoje: približno 45 minut

Višinska razlika po poti: 312 m

Zahtevnost: lahka označena pot, primerna za družine z otroki in starejše.

 

KDAJ in KAJ:


Uradni del dogodka (saj veste kaj mislim, podpis v vpisno knjigo, skupinska fotografija, Larsovo PRESENEČENJE in tako dalje...) se bo začel točno ob 16:00 na dani lokaciji in bo trajal predpisanih 30 minut.

Seveda ste vsi zelo lepo vabljeni, da po uradnem delu ostanete z nami na druženju in geoklepetu.

Če ne bo snega, bomo namesto sankanja naredili skupni nočni pohod z baklami. Samo v primeru res zelo, zelo slabega vremena bo dogodek prestavljen na drug termin.

Nočno sankanje se bo začelo ob 17:30. No, če prav takrat, bomo še videli. Mogoče bomo začeli z adrenalinsko vožnjo (ali pač neadrenalinsko hojo) v dolino kasneje, če bo pri večini udeležencev res velika želja po nadaljevanju klepeta.

 

Pa še nekaj kratkih navodil:


Zahtevnost proge: Srednja (zaviti desno/levo morete nujno obvladati…)

Dolžina proge: 2,5 km

Povprečen naklon: 10-15%

Potrebna oprema:

Sanke, dobra zimska obuvala ter druga „obvezna“ oprema (npr. šnopček, kuhano vino, klobase, potice...). Seveda bo tudi močna čelna svetilka zelo koristna.

Čudovito bo, če boste lahko prinesli s seboj bakle ali lanterne, saj bo to dalo dogodku svojevrsten, romantičen čar.

 


DEUTSCH:


Für einen kurzen Moment habe ich darüber nachgedacht, die diesjährige Winteredition des grenzüberschreitenden Geocachertreffens an einem anderen Ort abzuhalten. Doch dann bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man gute, alte Traditionen nicht einfach so mir nichts dir nichts aus der Welt schaffen sollte.

Daher seid Ihr auch 2019 wieder alle ganz herzlich eingeladen, mit mir und den slowenischen Cacherkollegen den Jahresanfang bei guter Laune und warmen oder auch kalten, hopfenbasierten wink Getränken in der romantischen Winteridylle (hoffentlich!) des alten Loiblpasses zu feiern. Falls es uns draußen zu kalt sein sollte, können wir uns auch in die urige Gemütlichkeit der Loiblhütte zurückziehen.

Also, gebt Euch einen Ruck, zieht Euch warm an, packt den Schlitten ins Auto und leistet uns auf dem alten Loibl Gesellschaft!

Hoffen wir, dass die Bedingungen fürs Rodeln diesmal ein bisschen besser sind als in den letzten beiden Jahren.

 

Einige praktische Hinweise:


WO:


Treffpunkt ist das sog. Haus der Begegnung (nomen est omen!), das direkt auf dem alten Loiblpass steht und am Wochenende auch im Winter mit leckeren Speisen und Getränken einlädt. Nur mal so nebenbei erwähnt, der Loiblpass ist der älteste Straßenpass in Europa (1728).

Ich empfehle Euch den Zustieg aus Slowenien. Vielleicht trefft Ihr auf dem Weg nach oben ja auch gleich ein paar slowenische Cacherkollegen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vor der slowenischen Seite des Tunnels vorhanden (von Österreich aus gesehen links). Am Ende des Parkplatzes (kurz vor dem Tunnel) befindet sich auch der Beginn des Weges zur Loiblhütte (siehe Wegpunkt parking und trailhead).

Laufzeit zur Hütte: ca. 45 Minuten

Höhenunterschied: 312 m

Schwierigkeit: leichter, markierter Weg auf alter Grenzstraße

 

WANN und WAS:


Der offizielle Teil (Ihr wisst schon, Eintrag ins Logbuch, Gruppenfoto, meine schon traditonelle kleine ÜBERRASCHUNG und so weiter…) beginnt genau um 16:00 Uhr bei den angegebenen Koordinaten (direkt vor der Hütte) und dauert die vorgeschriebenen 30 Minuten.

Ich gehe mal stark davon aus, dass Ihr nicht alle gleich um 16.30 Uhr wieder zurück ins Tal lauft bzw. rodelt. Selbstverständlich seid Ihr alle ganz herzlich eingeladen, auch nach dem offiziellen Teil noch zum gemeinsamen zweisprachigen Geo-Kaffee- bzw. Glühweinklatsch zu verweilen. Genug Dolmetscher sind bestimmt vorhanden. Und Englisch tut es zur Not ja auch.

Ach ja, noch etwas, falls es keinen Schnee geben sollte, dann machen wir eben anschließend anstelle der Schlittenfahrt eine gemeinsame Nachtwanderung mit Fackeln. Nur im Falle von echt richtig, richtig grauseligem Sauwetter wird das Event per Announcement auf einen anderen Termin verschoben.

Das Nachtrodeln beginnt ca. um 17:30 Uhr. Na ja, ob sich dieser strenge Zeitplan so einhalten lässt, das werden wir dann vor Ort sehen. Falls bei den meisten Teilnehmern noch Lust auf längeres gemütliches Zusammensein bestehen sollte, starten wir einfach später.

 

Hier noch ein paar kurze, nützliche Infos:


Schwierigkeit der Rodelstrecke: Mittel (also Lenken sollte man schon können…)

Länge: 2,5 km

Gefälle: 10-15%

Empfohlenes Equipment:

Schlitten, warme Winterkleidung und andere „unbedingt“ erforderliche Ausrüstung (z.B. Schnäpschen, Glühwein, Wurst, der leckere von Oma selbstgebackene Kuchen…). Natürlich gehört auch eine gute Stirnlampe in den Rucksack.

Begrüßenswert wäre, wenn ein paar Leute auch einige Fackeln oder Laternen mitbringen könnten. Flackerndes Naturlicht gibt dem Ganzen ein besonderes Romantik-Flair.

In dem Sinne

HERZLICH EINGELADEN! 


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

64 Logged Visits

Write note 23     Will Attend 20     Attended 14     Publish Listing 1     Announcement 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.