Skip to content

<

End-to-End U5

A cache by Eagle! Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/03/2019
Difficulty:
4.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Radel-Multi bzw. Wander-Multi quer durch die Stadt auf der geplanten neuen U-Bahnlinie U5. Es geht auf der in weiter Zukunft geplanten Strecke der U5 von U5 Gudrunstraße nach U5 Dornbach. Die Route geht auf Radwegen bzw. fahrradfreundlichen Straßen, was leider nicht immer möglich ist. Daher ist auch eine Wanderung quer durch die Stadt empfehlenswert.

Image Image

Image
Möglicher Zielausbau U-Bahnnetz Wien
(Copyright HerrMay - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56111509)

Image
Schnellverbindungen in Wien

Mit dem Bau der U5 wird heuer (2019) begonnen. Die erste Teilstrecke wird vom Karlsplatz bis zum Frankhplatz / Altes AKH gebaut und soll 2025 in Betrieb gehen. Der weitere Ausbau sieht die Verlängerung zum Elterleinplatz vor und dann weiter bis Hernals und irgendwann mal bis Dornbach. Nach Südosten ist ein Ausbau über den Schwarzenbergplatz, Rennweg, St. Marx und Arsenal bis zur Gudrunstraße angedacht. Auf der OSM (openstreetmap) ist die Routenführung der U5 bereits teilweise ersichtlich. Infos bei den Wiener Linien und bei der Stadt Wien.

Das Besondere für die Fahrgäste der U5 wird der fahrerlose Betrieb sein. Damit werden die Stationen nicht mehr so windig sein, denn die Bahnsteige sind mit Glaswänden abgeschirmt. Erst wenn der Zug steht, werden die Glastüren aufgehen.

Der Radel-Multi führt auf Radwegen ungefähr entlang der geplanten U5 Strecke
„U5 Gudrunstraße“/Absberggasse – Südbahnhofbrücke – Franz Grill Str. „ U5 Arsenal“ – Landstraßer Hauptstraße – „ U5 St. Marx“ – Otto-Preminger-Straße, Rubin-Bittmann-Promenade – Aspangstraße – Fasanplatz „U5 Rennweg“ – Rechte Bahngasse – Neulinggasse, Zaunergasse – „U5 Schwarzenbergplatz“ – Technikerstraße – „Karlsplatz“ – Getreidemarkt – „U5 Museumsqartier" – 2er-Linie (Museumstr. „U5 Museumsquartier“, Auerspergstr., „U5 Rathaus“ mit Umsteigemöglichkeit in die U2, Landesgerichststr.) – „U5 Frankhplatz / Altes AKH“ – Mariannengasse – Meynertgasse – Borschkegasse, („U5 Michelbeuern AKH“ ist nördlich davon), Leo-Slezak-Gasse, Beheimgasse – Syringgasse („U5 Elternleinplatz“ ist südwestlich davon) – Pezzlgasse, Roggendorfgasse, Richthausenstraße – Leopold-Kunschak-Platz („U5 Hernals“ ist südwestlich davon) – Alszeile – „U5 Dornbach“

Kartenausschnitte mit dem Wegverlauf findet man in der Galerie. Hier sind die Links:

Die Route ist lang mit sehr komplizierter Wegführung und vielen Stages. Da es recht schwierig ist, den sichersten und bequemsten Weg durch die Stadt zu finden sowie bei den vielen Stangen nicht einzufädeln, hat der Multi die Difficulty 4,5.

Auf MTB Touren außerhalb der Stadt ist man vor allem subjektiven Gefahren ausgesetzt, sprich: die Sicherheit hängt vom eigenen (Un-)Vermögen ab. Objektive Gefahren - also Gefahren, die man selbst nicht beeinflussen kann - sind gut einschätzbar und durch entsprechende Maßnahmen wie angepasste Geschwindigkeit minimierbar. In der Stadt ist das genau anders herum, denn man ist vielen objektiven Gefahren ausgesetzt durch die anderen Verkehrsteilnehmer (Radfahrer, Fußgänger, Autofahrer). Somit hat der Radel-Multi durch die Stadt ein hohes Gefahrenpotential und erhält die Terrainwertung T4,5.

Links zu allen Multis der End-to-End Serie: U1, U2, U3, U4, U4 WD, U5, U6, U6 DSL, SSS, S45, S50, S80.

Buchstaben werden wie üblich umgewandelt (A=1, B=2, …, Z=26).

Stage 1: Gleiskreis
Hier tut sich einiges. Es entsteht gerade die Endstation der Straßenbahnlinie D, die vom Hauptbahnhof bis hier zur Gudrunstraße/Absberggasse auf einem Grüngleis verlängert wird und noch im Jahre 2019 in Betrieb gehen soll. Die Linie 6 wird anstatt von der Burggasse bis Kaiserebersdorf nur mehr bis ungefähr hierher fahren. Dafür soll eine neue Schleife im Kreta-Viertel südlich von hier gebaut werden. Die Linie 67 wird aufgelassen und stattdessen wird dann die Linie 11 vom Otto-Probst-Platz über den Reumannplatz hierher fahren und weiter bis Kaiserebersdorf.

Image
Neue Straßenbahnlinien, Copyright Wiener Linien

Image
Verlängerung Linie D, Copyright Wiener Linien

Was steht etwa in der Mitte von dem neuen Gleiskreis? (U-Bahn Würfel, Telefonzelle, Litfaßsäule, Kiosk, Fahnenmast, Baum). Der erste Buchstabe umgewandelt ergibt [ A ].

Nun geht es hinauf auf die neue Südbahnhofbrücke und hinüber in den 3. Bezirk ins Arsenal. Benütze den baulich abgetrennten Radweg auf der LINKEN Seite.

Stage 2: Südbahnhofbrücke
Die eigene Bahnstation für die Autoreisezüge ist eine riesige Fehlplanung. Es fahren fast keine Autoreisezüge. Und warum hat man diese Station nicht auch gleich als Schnellbahnstation ausgebaut? Die Bahnsteige 13 bis 16 sind so nah und doch unerreichbar. Schwarz auf weiß steht da der Bahnkilometer. Addiere die 4 Ziffern zu [ B ].

Stage 3: Alt und Neu
Eine ganz neue Straße und neue Gebäude im sehr alten Arsenal. Der neue, glänzende Schornstein am Fernheizwerk Arsenal steht im starken Kontrast zu dem alten Schornstein aus Ziegeln. Auf letzterem ist eine Beschriftung. Die Buchstabensumme der ersten beiden Buchstaben ergibt [ C ].

Stage 4: Objekt
Es geht ins Arsenal. Wo wird die Station "U5 Arsenal" hinkommen? Eine alte Kaserne versperrt (noch) den Weg. Hier kommt wohl mal eine Durchfahrt zum Gürtel / Landstraßer Hauptstraße. Derzeit kommen nur Fahrradfahrer durch. Im Arsenal haben die Gebäude keine Namen sondern sind einfach Objekte mit Nummer. Das großes Objekt am rechten Straßeneck hat die Nummer [ D ]. Biege nun am Objekt nach rechts in den schmalen Schleichweg entlang des A23 Gürtelzubringers.

Stage 5: Schleichweg
Am Mast der A23 km 0,75 steht schwarz auf gelb die Nummer "Lxx". Die Zahl nach L notiere als [ E ].

Weiter nach rechts hinunter auf der Landstraßer Hauptstraße bis zur Schnellbahnstation "St. Marx", Wegpunkt W1. Hier könnte die Umsteigestation "U5 St. Marx" entstehen (Wegpunkt 1). Nach links die Landstraßer Hauptstraße überqueren und weiter geht es in der ruhigen Otto-Preminger-Straße.

Stage 6: Nachts im Park
Hier kannst du ein Nachttier sogar tagsüber beobachten - oder beobachtet es dich? Wenn dir die Erleuchtung gekommen ist, summiere die letzten beiden Ziffen zu [ F ].

ImageImage
Karte Wr. Neustädter Kanal / Karte Aspangbahn
Copyright entfällt (Druckwerke älter als 100 Jahre)

Stage 7: Hafen und Bahnhof
Die Aspangbahn begann einmal hier beim Aspangbahnhof und ging über Biedermannsdorf nach Wr. Neustadt und weiter nach Aspang. Vorher war hier der Hafen vom Wr. Neustädter Kanal. Die Bahnstrecke verlief in etwa auf der gleichen Strecke wie der Wr. Neustädter Kanal. Beides gibt es heute noch, den Kanal allerdings nur mehr in Niederösterreich. Die Straße hinaus Richtung Zentralfriedhof heißt trotzdem immer noch "Am Kanal", auch wenn sie jetzt entlang der Bahn führt. Der Aspangbahnhof hat leider eine sehr traurige Rolle in der Nazi-Zeit gespielt. Als Erinnerung gibt es hier [ G ] Meter Gleise.

Stage 8: Lokomotive
Auch eine alte Lokomotive gibt es zu bewundern. Die Ziffernsumme der Jahreszahl ergibt [ H ].

Weiter gehts zur Schnellbahnstation "Rennweg", die mal der Umsteigeplatz "U5 Rennweg" werden könnte. Der Radweg geht gleich hinter der Bahnstation weiter in der Rechten Bahngasse (Wegpunkt W2).

Stage 9: Fliegen
Tag und Nacht fliegen [ I ] Vögel. (Es zählen nur die Tiere auf dieser Seite der Bahn).

Weiter geradeaus und die nächste Gasse nach links in die Neulinggasse.

Stage 10: Flitzer
Eine ganz tolle Einrichtung, um rasch ein Ziel zu erreichen, das etwas abseits von der U-Bahn Station ist: das Citybike. Hast du schon den dazu passenden Multi Cityflitzer gemacht? Dann hast du die Zahl schon ermittelt. Falls nicht, oder wenn die Aufzeichnungen nicht parat sind:

Tippe auf "Info", und dann auf "Stationen". Nun sieht man rechts unten eine Zahl. Notiere sie als [ J ]. Merk dir die Zahl auch gleich für den Cityflitzer.

Ob hier mal der Abgang zur Station "U5 Schwarzenbergplatz" sein wird? Weiter gerade über die Kreuzung, rechts um den Schwarzenbergplatz und gegenüber in die Technikergasse (Wegpunkt W3) zum Karlsplatz.

Stage 11: Stille Symphoniker
Der Durchgang Symphonikerstraße ist sehr praktisch um den Karlsplatz zu erreichen. Links und rechts stehen insgesamt [ K ] stille Symphoniker, äh Säulen.

Am Karlsplatz wird für viele Jahre die Endstation "U5 Karlsplatz" sein, und zwar dort, wo heute die U2 endet. Eine Verlängung nach Süden, wo du gerade herkommst, ist technisch herausfordernd, denn genau zwischen den Tunnels der jetzigen U2 und U4 verläuft der Wienfluss, der dann unterquert werden muss.

Stage 12: Kluge Tiere
An der Kreuzung stehend wird man von [ L ] klugen Tieren von einem Gebäude, in dem viel Klugheit verbreitet wird, beobachtet.

Stage 13: Jeder zählt
Fährst du den Multi eh mit dem Fahrrad ab? Dann hast du gerade den Zähler um 1 erhöht. Gleich daneben ist der Abgang der 3. Mann Tour in die Unterwelt. Das Loch bei der Zählstation ist viel kleiner und nicht so schwarz sondern .... . Der erste Buchstabe der Farbe des Loches in der Zählstation ergibt [ M ].

Fahre noch ein paar Meter weiter bis zur nächsten Kreuzung, dann links in die Nibelungengasse bis zum Schillerplatz. Am Ende vom Schillerplatz (Wegpunkt W4) fahre nach links in die Gauermanngasse und dann nach rechts am Getreidemarkt auf dem Fahrradstreifen.

Stage 14: Klüger als klug
Gegenüber in dem Gebäude sind sie klüger als klug. Der erste Buchstabe des Gebäudenamens (weiß auf blau, nicht die Abkürzung) ist [ N ].

Stage 15: Altmodisch
Die nächste Station ist derzeit "U2 Museumsquartier", die dann "U5 Museumsquartier" sein wird. Auch die Station "U2 Volkstheater" wird zur "U5 Volkstheater". Bleiben wir aber noch beim Thema Museum. Auf der uralten Tafel mit der altmodischen, schnörkeligen roten Schrift sind [ O ] Punkte. (eine Tafel)

Stage 16: Abnehmen
Das Radeln ist gesund und hilft beim Abnehmen. Wie viel hast du schon abgenommen? Ermittle deine Gewichtsreduktion. Oh, ist sie 0? Nicht ärgern, nimm dafür die Ziffernsumme der Gerätenummer als [ P ].

Stage 17: Guter Rat
Unter dem Rathaus entsteht das neue Umsteigekreuz "U2 Rathaus" mit der "U5 Rathaus". Die grüne Tafel gibt uns Radfahrern den guten Rat, dass man Richtung "Alser Str., Alte AKH" hier die Straßenseite wechseln soll. Durch Bildung der Ziffernsumme der Entfernungsangabe erhält man [ Q ].

Stage 18: Eingesperrt
Entlang der Justizanstalt geht es weiter zur Alser Straße. Vor dem Gefängnis steht ein weiteres Mahnmal der NS Zeit. Die Ziffernsumme der Wochen ergibt [ R ].

Stage 19: Hochmodern
Das vorläufige andere Ende der U5 ist erreicht: "U5 Frankhplatz / Altes AKH". Durch das Tor (Wegpunkt W5) entfliehen wir dem Lärm am Frankhplatz in das ruhige Alte AKH. Auf dem einstigen Spitalsgelände ist nun eine Universität. Dem Mediziner Billroth ist eine Statue gewidmet. Auf dem Stein ist in klassischer Form eine Inschrift angebracht. Neumodische Beschriftungen erfolgen nach einem ganz anderen Muster. Auf der silbernen Tafel siehst du eine Zeichnung und ..... Die Summe der ersten zwei Buchstaben dieses hochmodernen Schrifttyps ergibt [ S ].

Geradeaus weiter und wieder hinaus in die Spitalgasse nach rechts, und gleich wieder links in die Mariannengasse. Die Stationen "U5 Arne-Carlsson-Park" und "U5 Michelbeuern / Neues AKH" umfahren wir südlich, da diese per Fahrrad äußerst schwer erreichbar sind.

Stage 20: Kluge Köpfe
Von dem reich verzierten Universitätsgebäude schauen [ T ] ehrwürdige Herren herunter.

Weiter in der Mariannengasse geradeaus bis zum St. Anna Kinderspital. Am Zimmermannplatz (Wegpunkt W6) nach rechts in die Meynertgasse und dann links in die Borschkegasse zum Gürtel.

Stage 21: B(r)ücken
Bücken braucht man sich bei der U6 Brücke nicht. Die Ziffernsumme des Höhenlimits ergibt [ U ].

Stage 22 bis Stage 25: Dornig
Folge den grünen Fahrrad Wegweisern "Dornbacher Straße" quer durch den Bezirk Währing. Die U5 wird am wahrscheinlichsten unter der Hernalser Hauptstraße führen, wo starker Autoverkehr herrscht. Mit dem Fahrrad fahren wir besser etwas nördlich vorbei an den Stationen "U5 Elterleinplatz", "U5 Rosensteingasse" und "U5 Hernals". Bei jeder Stage bilde die Ziffernsumme der Entfernungsangabe Dornbacher Straße um die Variablen [ V ] bis [ Y ] zu erhalten.

Stage 26: Raum & Zeit
Mit den 4 Dimensionen ist das so eine Sache. Die Endstation "U5 Dornbach" ist räumlich fast erreicht, doch in der Zeitachse noch (un-)endlich weit weg. Endlich viel Zeit ist jedenfalls vergangen seit dem Start des Multis. Hoffentlich ist es nicht schon so spät geworden, dass diese Tiere der Nacht herumflattern. Obwohl, interessant sind sie schon. Sie orientieren sich im Raum ohne etwas zu sehen. In Wien kann man [ Z ] verschiedene Arten beobachten.

Flickzeug
Falls zwischendurch ein Patschen passiert ist gibt es noch das Flickzeug:

Die Summe der Variablen A bis Z ergibt 578

Finale
Die Raumkoordinaten kannst du nun berechnen, die Zeitkoordinate bestimmst du. Wenn alles passt, treffen sich der Cacher und der Cache im Raum-Zeit-Kontinuum bei

N48° (A*B + C*D + E*F + G*H + I*J + K *L + M*N + O*P + Q*R + S*T + U*V + W*X + Y*Z + 03.148)

E16° (Z*A + B*C + D*E + F*G + H*I + J*K + L*M + N*O + P*Q + R*S + T*U + V*W + X*Y + 09.459)

Gib die Variablen im Multichecker ein um die Koordinaten zu erhalten bzw. prüfe die errechneten Koordinaten im Geochecker.

Gute und sichere Fahrt

Additional Hints (Decrypt)

Svanyr: Uvag vz Trbpurpxre omj Zhygvpurpxre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.