Skip to Content

<

Und ab in den Dornröschenschlaf!

A cache by Compubaer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/11/2019
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Inzwischen ist es ja schon zur Tradition geworden, dass GeocacherInnen nicht nur beim jährlichen Frühjahrs-CITO helfen, das Schweizerhausgelände aus einem langen Dornröschenschlaf zu befreien, sondern dass jedes Jahr auch neue Mysterys die Geschichte des Schweizerhausgeländes und deren ehemaliger Bewohner thematisieren.

Dieser Mystery beschäftigt sich in Vorbereitung des inzwischen 4. Seelower CITOs mit dem Zeitraum zwischen 1945 und 2005.

Bekannt ist ja, dass 1933 nach der Emigration von Hugo Simon aus Deutschland das Schweizerhaus vom preußischen Staat beschlagnahmt und bis zur Versteigerung 1936 staatlich verwaltet wurde. Nach der Versteigerung übernahm das Staatliche Versuchsgut Landsberg an der Warthe das Schweizerhaus und benannte es um in „Staatliches Versuchsgut Oderbruch“.
Kaum bekannt sein dürfte, dass aus dem zerbombten Berlin von 1944 bis Anfang 1945 eine Botschaft hierher ausgelagert wurde. Die QS der BWWS des Landesnamens liefert H.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Gut zunächst durch die Rote Armee besetzt und diente zu deren Versorgung. Ab ???? wurde es Volkseigenes Gut "Gartenbau Seelow".
Die erste Ziffer der Jahreszahl liefert D, die 2. Ziffer ergibt C.

Brigademitglieder beim PikierenDie Pflege der Simonschen Anlagen mit ihren Obstbäumen und Terrassen wurde in der ersten Zeit mit hohem Aufwand weitergeführt. Später hatten Gemüseproduktion und Planerfüllung eine höhere Priorität.

Schon wenige Jahre später verlor das VEG "Gartenbau Seelow" seine Eigenständigkeit und wurde Teil des VEG Gartenbau Wollup.
Die iterierte QS der Jahreszahl dieser Fusion ist G.

Foto MOZ, 30.12.2011, Titel "Gärtnerei sicherte Erhalt des Areals".

SchweizerhausgeländeAuf dem Schweizerhausgelände gab es in den folgenden Jahren einige Neu- und Umgebauten.
Dabei konnte man nicht auf Feinheiten Wert legen, wie einst Hugo Simon. So entstanden z. B. weitere Gewächshäuser und eine Werkstatt.
Umgebaut wurden z. B. 1F6E ein Stall zu zwei Wohnungseinheiten und das Schweizerhaus zu fünf Wohnungseinheiten.
Es beherbergte nun neben dem VEG-Büro auch die VEG-Küche mit Essenraum und ein Lehrlingswohnheim.

Blumenkohlbrigade1987 hatte der Seelower Betriebsteil fast einen Hektar Gemüseanbau unter Glas und 35 ha Freilandgemüseanbau, vor allem Blumenkohl.
Einige Teile der großräumigen Anlage wurden in jener Zeit schon nicht mehr genutzt und von der Natur wieder erobert.

Nach der Wende erfolgte die Eigentumsverwaltung durch einen Treuhandbetrieb in der Rechtsform einer GmbH.
Schon 1990 stellten die Erben von Hugo Simon einen Rückübertragungsantrag.
In den folgenden zwei Jahren zogen alle Mieter aus den Häusern aus und der Zerfall der Gebäude begann.
1993 fand sich ein Investor, der hier Rollrasen herstellen und drei Millionen D-Mark investieren wollte. Doch das war eine der vielen "Seifenblasen", die bald zerplatzte. Danach wurde es stiller um das Schweizerhaus.

Erst seit A00B gab es wieder Leben auf dem Gelände des Schweizerhauses. Der Seelower Zickenverein kümmerte sich und schloss einen Nutzungsvertrag mit dem Rechtsanwalt der Simonschen Erben ab. So wurden einige Gebäude mit geringen Mitteln und hohem persönlichen Einsatz der Mitglieder vor weiterer Verwahrlosung und Zerstörung teilweise bewahrt.

Soweit einiges zur Geschichte des Schweizerhausgeländes in Seelow. Nun kennt ihr weitere Hintergründe, die uns am 27.04.2019 anlässlich des 4. Seelower CITOs bei der Umsetzung des Ziels mithelfen lassen, das einstige Mustergut von gärtnerischer und künstlerischer Schönheit, welches heute in der Denkmalliste Brandenburgs steht, zu revitalisieren.


Der Cache ist an den Koordinaten N 52° 3A.BCD E 014° 2E.FGH zu finden.

Team Compubaer wünscht viel Erfolg bei der Suche!

Erstausstattung:
Logbuch, Bleistift,
4 kleine Preise für die Erstfinder: 3 x Community Volunteers Tag, 1 x Eichel-Nano,
Paul Young-Button,
5 DDR-Abzeichen,
2 x Compubaer-GWC,
1 x 4. CITO-GWC,
1 Würfel,
1 x "Cacher Thermometer Geocoin",
1 x "4 Himmelsrichtungen Geocoin"

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

19 Logged Visits

Found it 17     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.