Skip to Content

<

Esel im Birkenwäldchen

A cache by Zaubercacherin Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/31/2019
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Esel im Birkenwäldchen

Im Norden Karlsruhes liegt der Alte Flugplatz, ein Naturschutzgebiet, welches eine wichtige ökologische Funktion für Karlsruhe hat und als Erholungsgebiet gerne aufgesucht wird. (Mehr Infos hierzu siehe unten.)

Diese Fläche beheimatet eine bemerkenswerte Fauna und Flora und bietet einer Gruppe von Eseln sowie Schafen und Ziegen Heimat, welche die Fläche genüßlich abgrasen.

Im Birkenwäldchen in der Nordostecke halten sich die Esel besonders gerne auf und begrüßen dann und wann schon einmal Besucher. - Daher bietet sich dieser Platz wunderbar an für einen Cache, der sicher nicht nur von Familien gerne aufgesucht wird.

Der Cache ist von außerhalb des Geländes zu loggen! - Aber vielleicht mag der eine oder andere ja auch ein bißchen abschalten und eine Runde auf dem Alten Flugplatz spazieren gehen... ?

Bitte geht pfleglich und sorgsam mit diesem Ort um! Wenn Ihr Glück habt, besuchen Euch die Esel auch - aber bitte nicht füttern!

 

Die mit der Stadtbahnlinie S1/S11 nahegelegenste Haltestelle ist 'Haus Betlehem'.

Mehr Infos zum Alten Flugplatz findet Ihr unten

... und zu den Tieren hier:

https://bnn.de/lokales/karlsruhe/kahlschlag-im-waeldchen-der-esel

https://www.storchenhofnaturschutz.de/naturschutz/

 

"Der Alte Flugplatz liegt zwischen Neureut im Norden, der Hardtwaldsiedlung im Süden, der Nordweststadt im Westen und der Nordstadt im Osten. (...)

Geschichte

Der Flugplatz entstand 1913/1914 als „einfache Flugzeuglandestelle“ auf dem ehemaligen Exerzierplatz. Wegen der Luftverkehrsbeschränkungen in Folge des Ersten Weltkrieges entstand aber erst 1924 ein richtiger Flugplatz. 1925 bis 1936 gab es Linienverkehr, 1932 in 39 europäische Städte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er von der US-Armee als Flugplatz genutzt. Der südwestliche Teil wurde 1953 an die Stadt übergeben und mit Wohnhäusern bebaut (Nordweststadt, um die August-Bebel-Straße). Nach Aufgabe der fliegerischen Nutzung konnte sich die Natur ungestört ausbreiten. Auf dem Flugplatz hat sich Heidevegetation eingestellt. Am Nordende sind Reste der Landebahnmarkierung zu erkennen. Der Tower am Südende wurde vor wenigen Jahren abgerissen. Die Nutzung durch die US-Armee führte zur Tieferlegung der Nordbahn und zu den massiven Brückenbauwerken über diese.

Noch zu Zeiten der US-Armee hoffte man, das Gelände eines Tages für Stadterweiterungen nutzen zu können. Dagegen spricht aber die Bedeutung der Fläche, die diese für das Stadtklima und den Naturschutz gewonnen hat.

Sandbiotop

(...) Der Alte Flugplatz ist eines der wichtigsten Sandbiotope Baden-Württembergs. In den Sanddünen und Sandfluren, die in der letzten Eiszeit durch Sandauswehungen aus dem Flussbett des Rheins entstanden, sind eine bemerkenwerte Flora und Fauna beheimatet. Mit der vorherrschenden Trockenheit, mit Wassermangel und Nährstoffarmut kommen nur hochspezialisierte Tiere und Pflanzen zurecht. Die Fläche ist als Flora-Fauna-Habitat angemeldet und wird dadurch unter europäischem Schutz stehen.

Daraus ergibt sich

  • eine sehr vorsichtige Bewirtschaftung, d.h. das Abgrasen der Fläche durch Esel.
  • Wege werden nur wasserdurchlässig angelegt. So wurde die Wegverbindung über den Alten Flugplatz zwischen Nordweststadt von der Haltestelle Kurt-Schumacher Straße und Nordstadt im Winter 2005 mit einem Kiessandgemisch befestigt.
  • Hunde dürfen nur an der Leine umherlaufen.

Stadtklima

Auch als Frischluftschneise ist die Fläche für die Stadt von klimatischer Bedeutung. Messung und die entsprechende Hochrechnungen mit der geplanten Bebauung ergaben einen Wert von etwa vier Kelvin mehr für die Innenstadt."

https://ka.stadtwiki.net/Alter_Flugplatz

 

Weiteres zur Schutzwürdigkeit :

  • "(...) Die nur extensive Bewirt­schaf­tung führte in Kombi­na­tion mit Nähr­stoff­ar­mut und Trocken­heit zu einem Lebens­raum­kom­plex, wie er in vergleich­ba­rer Charak­te­ris­tik und Größe in der gesam­ten nörd­li­chen Oberrhei­ne­bene nur noch an sehr wenigen Stellen vor­kommt, teilweise sogar einzig­ar­tig ist.
  • Auf dem Alten Flugplatz spielen Bioto­pty­pen des Heide- und Ex­ten­siv­grün­lan­des eine entschei­dende Rolle. Besonders im Süden des Gebietes finden wir ausge­dehnte Magerrasen der bodensau­ren ­Stand­orte. Sand-, Mager- und Borst­gras­ra­sen beher­ber­gen etliche im Naturraum gefährdete Pflanzen- und Tierarten.
  • Die weiten, zum Teil schütteren Grasflä­chen, in Verbin­dung ­mit einzelnen, unter­schied­lich struk­tu­rier­ten Gehölzen sind hoch­wer­tige Habitate zahlrei­cher seltener und gefähr­de­ter ­Brut­vo­gel­ar­ten; für Zugvögel haben die ausge­dehn­ten Of­fen­land­flä­chen höchste Bedeutung"
https://www.karlsruhe.de/b3/natur_und_umwelt/naturschutz/gebietsschutz/nsgebiete/alterflugplatz.de

Additional Hints (Decrypt)

Ovexrajäyqpura

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

94 Logged Visits

Found it 92     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.