Skip to content

<

Kapelle Schönberg (Virtual)

A cache by **Miss Marple** Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/04/2019
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:





Kapelle Schönberg

Die Kapelle Schönberg liegt im Ortsteil Schönberg der Gemeinde Schrecksbach im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen. Besondere kulturgeschichtliches Interesse erlangt Schönberg aufgrund der Kapelle auf dem steilen, terrassenartig ansteigenden Basaltkegel über dem Schwalmtal, der dem Ort seinen Namen gab. Seine exponierte, weithin sichtbare Lage macht den altertümlichen Bau neben der Festung Ziegenhain und dem "Buttermilchturm" der Totenkirche in Treysa zu einem der prägendsten Wahrzeichen der Schwalm.

Die Ursprünge des mittelalterlichen Baus sind noch nicht abschließend geklärt. Schönberg wird als Schenkung an das Kloster Fulda im Jahr 1030 erstmals urkundlich erwähnt. Das romanische Außenmauerwerk der Kapelle geht spätestens ins 12. Jahrhundert zurück, und im Jahr 1261 ist eine für die umliegenden Orte als Pfarrkirche fungierende Kirche belegt. Wie auf dem nahe gelegenen Metzenberg wird jedoch auch für den Schönberg eine Kult- oder Wehranlage aus vorchristlicher Zeit vermutet, so dass ein Sakralbau bereits in der Zeit der Christianisierung durch Bonifatius entstanden sein könnte. Belege für diese beliebte These sind nicht vorhanden, im Jahr 2009 wurde jedoch das 1000-jährige Jubiläum der Kapelle gefeiert.

Der schlichte Saalbau aus Bruchsteinmauerwerk wird nach Osten durch einen außen fünfseitigen, innen halbrunden Chor aus frühgotischer Zeit abgeschlossen. Dieser verfügt neben einem älteren, romanischen Fenster mit eingestellten Säulen und Würfelkapitellen auch über ein Maßwerkfenster. Auf der Nordseite des Außenbaues wurden im Jahr 1490 ebenfalls Maßwerkfenster eingesetzt. 258 Jahre später wurden die Westwand und das Satteldach verändert, wobei ein barocker Dachreiter aufgesetzt wurde. Im Innenraum sind der Taufstein aus dem 12. Jahrhundert, zwei Eichenständer in spätgotischer und barocker Ausführung, Wandbemalungen aus dem 15. Jahrhundert sowie die restliche Einrichtung aus dem 18. und 19. Jahrhundert erhalten. Der Glockenturm ist mit drei Glocken aus dem 15. Jahrhundert sowie aus den Jahren 1511 und 1687 ausgestattet.

Aufgrund der Lage des Schönbergs an der alten Fernhandelsstraße "Durch die langen Hessen" war die Kapelle bis zur Reformation ein vielbesuchtes Wallfahrtsziel. Die Tradition, zu Christi Himmelfahrt auf den Schönberg zu wandern, hat sich im protestantischen Umfeld bis heute erhalten. Die Kirche ist von einem alten Friedhof umgeben, dessen Grabsteine von der Kunstfertigkeit örtlicher Steinmetze des 16. bis 19. Jahrhunderts zeugen.
(Quelle: www.wikipedia.org)

-----------------------------------------------------------------------------------------------


Das Gelände rund um die Kapelle ist frei zugänglich, vielleicht hast du auch Glück und die Kapelle ist geöffnet, dann kannst du gerne fragen, ob du mal einen Blick ins Innere werfen darfst. Verhalte dich auf dem Gelände aber trotzdem, der Örtlichkeit angepasst, leise und unauffällig.

Neben diesem Virtual kannst du in der Nähe der Kapelle auch noch zwei weitere Caches machen:

Mystery Kapelle Schönberg

Earthcache Kapelle Schönberg



Zum Loggen des Virtual's musst du zwei Logbedingungen erfüllen


1.

Bitte beantworte folgende Fragen:

A:
Das Gelände um die Kapelle ist mit einer dicken Kordel umgeben. Zähle alle Metallpfosten (siehe Spoilerbild), durch die die Kordel geführt wird.

B:
Rechts vor dem Kapelleneingang steht ein großer Grabstein (siehe Spoilerbild), durch den
im oberen Bereich ca. 3cm große Löcher gebohrt wurden. Wieviele Löcher zählst du?

C:
Rechts neben dem Kapelleneingang befindet sich ein kleines Bronzeschild. Wieviele Buch-
staben kannst du darauf zählen?

Füge die richtigen Antworten analog zu A, B und C in die Email-Adresse ABC-kapelle@gmx.de ein und versende an diese eine Nachricht mit deinem GC-Namen im Betreff. Hast du alles richtig gemacht, bekommst du eine automatische Email mit der Logfreigabe (Spam-Ordner beachten).

2.

Links neben dem Kapelleneingang befindet sich an der Mauerecke ein blau/weißes Schild (Kulturgutkennzeichen) mit einer Jahreszahl darüber. Mache von dir (dein Gesicht muss man nicht erkennen), deinem GPS oder einem persönlichen Gegenstand ein Bild, auf dem das Schild und die Jahreszahl zu erkennen sind. Füge das Bild deinem Logeintrag hinzu.

Hinweis:

Logeinträge die den Logbedingungen nicht entsprechen, z.B. ein fehlendes Logfoto, werden kommentarlos gelöscht. Sollte es Probleme mit der automatischen Email geben, dann kontaktiert mich bitte über mein Profil.


-----------------------------------------------------------------------------------------------


Für Bannerfreunde:



<a href="http://coord.info/GC892GZ" target="_blank"><img src="https://img.geocaching.com/cache/large/42339824-e4df-45b0-b010-eb29a76dae34.jpg" alt width="340" height="250" />




Viel Spaß wünscht
Miss Marple



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Virtual Rewards 2.0 - 2019/2020
This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between June 4, 2019 and June 4, 2020. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards 2.0 on the Geocaching Blog.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.