Skip to Content

<

292/365 ⚒️ Unner Arzgebirg is schie & WELTERBE ⚒️

A cache by tntwesley & Angel256 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 19 October 2019
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

19 October 2019, 10:00 - 15:00

 

292/365 ⚒️ Unser Arzgebirg is schie & WELTERBE ⚒️

Seit dem 06.07.2019 ist die Montanregion Erzgebirge Welterbe.
Und das wollen wir mit euch feiern.

Signal freut sich!

Es gibt 22 Hauptbestandteile des Welterbes welche Ihr euch in der Galerie anschauen könnt.

Wir wollen euch aber nicht an einen der Großen, vielleicht auch bald von Touristen reichlich besuchten Hotspots einladen, sondern an einen kleinen versteckten Ort inmitten des Waldes.

Durch den Bärengrund geht es den Waldweg hinauf zum Kuttengrund.
Dort befindet sich ein kleines Besucherbergwerk eingebettet in eine liebevoll angelegte Außenanlage.
Diesen Ort erreicht Ihr NICHT mit dem Cachemobil.
Bitte nutzt die angegebenen Parkplätze und setzt euren restlichen Weg zu Fuß oder mit dem Fahrrad fort.

Die Betreiber der Anlage stellen uns Leckereien vom Grill und Getränke bereit.
Es gibt Steaks, Roster und mehr.

Hier ist der Banner für euch:

<center><a href="http://coord.info/GC8AM31"><img src="https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/ec916228-d81a-4a05-b346-0e734939e3b6_l.jpg " style="width:400px;"></a></center>

Die Möglichkeit für Führungen besteht ebenso:
Es gibt für die Interessierten unter euch 2 verschiedene Bergtouren:

Mittlere Tour - 1 Tour Große Tour - Max. 3 Touren
Nur horizontale Befahrung (T2) Schachtbefahrung (T4)
(Nicht für Kinder)
5,00€ 7,00€
ca. 20-30min ca. 1 Stunde

 

Kinder bis 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Bitte gebt eine Info was Ihr Essen wollt und ob Ihr an einer der Führungen teilnehmen wollt.
Bitte schreibt dazu in euer Will Attend

Teamname - Führung mittel/ groß – Personenzahl (Erwachsene / Kinder) – Verpflegungswunsch
z.B.

tntwesley - ohne Führung – 1 Erwachsener - 2 Steaks

Je Führung sind 5-8 Personen möglich.
Die Zahl der Führungen wird noch mit dem Veranstalter besprochen wenn die ersten Rückmeldungen rein sind.

Die Anmeldung ist verbindlich und mit einer Bezahlung des Eintrittsgeldes im Vorfeld an uns verbunden.

 

Ihr erhaltet die Zahlungsinfos per Nachricht und dann eure Eintrittskarte von uns.
Wir übernehmen dafür die Planung und Abwicklung mit dem Verein.

Bei schlechtem Wetter gibt es eine Überdachung für ca. 30 Personen.
Das Event sowie die Führungen finden auch bei Schlechtwetter statt!

Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung empfohlen!
Eine Regenjacke und ein Helm werden gestellt.
Die Temperatur im Bergwerk beträgt ganzjährig 8-10°C.

Gästeliste:

Nr. Teamname Führung ? Erwachsene Kinder Steak Roster Bezahlt
1 tntwesley 1x Groß 1 0 2x - entfällt
2 Angel256 1x Groß 1 0 2x - entfällt
3 DeMiebner 1x Groß 1 0 1x - X
4 Ben24 & DeKutte 4x Groß 2 2 4x 4x X
5 Lyssi 1x Groß 1 0 1x - X
6 C&M80 3x Mittel 2 2 - - X
7 Ahirschl & s Minijunghirschl 2x Groß 2 1 2x 3x entfällt
8 Shaun86 1x Groß 1 0 - 2x X
9 @MY - 1 0 1x 1x -
10 feesis 1x Groß 1 0 - - X
11 lisist87 2x Groß 2 0 2x 2x X
12 Kingpin238 2x Mittel 2 0 2x 1x X
13 Dr. King Schultz 1x Groß 1 0 - 1x X
14 DeZweerimrammler 1x Groß 1 0 1x - X
15 meyfi2000 2x Groß 2 0 - 2x X
16 Die Bärlinis 2x Groß 2 0 1x 1x X
17 oakenshield3008 2x Groß 2 0 2x - X
18 harcjs 1x Groß 1 0 - 1x X
19 Auede⚒ 2x Mittel & 1x Groß 2 1 1x 2x X
20 LibelleEaP 1x groß 2 0 2x - X
21 RS1970 2x groß - 2 0 2x 2x -
22 Lara Croft 123 - 1 - - - entfällt
23 Max1 & Coati 4x Mittel 2 2 1x 2x -
24 Kington 1x groß 1 0 1x - X
25 Erz1971 1x groß 1 0 1x - X
26 Team Uncharted - 2 1 1x 2x entfällt
27 Chrom Juwel & QuintusElison 2x groß 2 0 - 3x entfällt
28 marry.rott - 1 - - - -
29              
30              

 

 

Zuordnung Führungen:

  Große Führung 1 Große Führung 2 Mittlere Führung Große Führung 3
Startzeit (ca.) 10:30 12:00 13:15 14:00
Plätze 9 von 9
8 von 8
7 von 8 7 von 8
Teilnehmer 1x Erz1971 2x lisist87 2x Kingpin238 1x Dr. King Schultz
  1x LibelleEaP 1x DeZweerimrammler 3x C&M80 2x meyfi2000
  1x DeMiebner 4x DeKutte & Ben24 2x Auede⚒ 2x oakenshield3008
  1x Harcjs 1x Auede⚒   2x Die Bärlinis
  1x Shaun86      
  1x feesiss      
  1x Herr Lyssi      
  2x Kington      

 

 

"Ich bin ein Teil der verrückten Idee der 2019iger Ausgabe des JahresGeoEventKalender Sachsen! QuintusElison und Chrom Juwel führen die Idee in Sachsen fort. Wenn du auch Teil des Kalenders werden möchtest, schau doch mal bei dem TB vorbei " LB2CKB ", dort findest du alle weiteren Informationen."

Neugierig ?

I
I
I
I
I
V

Weitere Infos für Interessierte:

Um euch einen besseren Überblick zu geben, werden hier die 2 angebotenen Touren beschrieben.

Große Tour:

Nach dem Einkleiden an der Kaue steht zunächst ein kleiner Fußmarsch durch das Fallbachtal an. Es geht Tal einwärts bis zum Reichenbach-Hoffnung-Stolln, da wir hier unsere Befahrung beginnen wollen.
Vor dem Mundloch angekommen, erfährt der Besucher zuerst Wissenswertes aus der Geschichte, wie z.B. dass der Stolln bereits mittels Schießen vorgetrieben wurde. Nach ca. 300 Meter ist der Kunstschacht erreicht. Unterwegs kann man immer wieder Jahrestafeln und Gedingezeichen aus dem 19. Jh. sehen. Da der Stolln im Nebengestein aufgefahren wurde, verläuft er ungewöhnlich geradlinig, was bedeutet, dass man unter Umständen bis zu 60 Meter weit nach vorne bzw. hinten schauen kann.

Große Führung 1

Im Füllort des Kunstschachtes kann man eine noch vorhandene Drehscheibe sehen, auf welcher früher die Hunte in die richtige Richtung gedreht wurden.

Große Führung 2

Von hier aus geht es über Fahrten (Leiter) 30 Meter nach oben auf die Sohle des Reichenbach-Erbstollens, hier befinden wir uns nun in einem der ältesten Teile des Bergwerks.

Große Führung 3

Schon nach einer kurzen Zeit erreichen wir den ehemaligen Tagesschacht, welcher noch weitere 40 Meter bis zur Tagesoberfläche reicht. Er ist allerdings für Besucher aus Sicherheitsgründen nicht zugänglich.
Gleich daneben kann man ein Highlight des Besucherbergwerkes sehen. In einem vom Verein beräumten Gesenk befindet sich noch eine originale Handpumpe aus dem 16./17. Jahrhundert. Auch Teile des Ausbaus sind noch aus dieser Zeit. Dieser sehr gute Erhaltungszustand lässt sich durch einen hohen Anteil von Arsen- und Vitriolverbindungen erklären, welcher Bakterien abtötet und somit das Holz konserviert.
Schließlich kommen wir in den letzten großen Abbau. Dieser imponiert durch seine Höhe von bis zu 15 Meter.

Große Führung 4

Nachdem die Ortsbrust besichtig wurde geht es in entgegengesetzter Richtung wieder zum Mundloch des Reichenbach-Erbstolln. Vorbei an einigen Firstenbauen und Gesenken gelangt man wieder ans Tageslicht.
Hier befindet sich auch die letzte Station auf unserer Reise, nämlich die Kunstradstube wo sich einst das 9 Meter hohe Wasserrad für die Pumpen drehte. Somit endet unsere Reise durch die Vergangenheit.

Große Führung 5


Mittlere Tour:

Die mittlere Tour ist im Grunde nur eine verkürzte Form der Großen. Es wird nur der Reichenbach-Erbstolln auf seiner gesamten Länge befahren. Zwar bekommt man den tiefsten Stolln nicht zu sehen, aber es wird einem der 30 Meter hohe Aufstieg durch den Kunstschacht erspart.

Kleine Tour - (diese findet zum Event nicht statt):
Die kleine Tour führt uns in den Bernhardt-Stolln auf der anderen Seite des Fallbaches.
Da in diesem Stolln kein festes Licht verbau ist, bekommen alle Besucher ein Geleucht in Form einer Sturmlaterne. Dieses taucht die Welt untertage in ein besonders geheimnisvolles Licht. Auch hier erhält der Besucher zuerst einen Einblick in die vergleichsweise nur kurze Geschichte.

Nach bereits ca. 11 Meter biegen wir in einen Querschlag ab, das Besondere daran ist, dass dieser als Lehrstrecke für Häuer und Doppelhäuer diente. Sie legten hier ihr sog. Probegedinge ab. Nach erfolgreicher Prüfung stieg man in der Lohngruppe höher. Aufgrund dieser Tatsache sehen diese 40 Meter sehr akkurat aus.

Klein 1

Am nächsten Streckenkreuz folgen wir schließlich wieder dem Erzgang und kommen an einen Fahrschacht. Hier besteht eine Verbindung zum Reichenbach-Hoffnung-Stolln der dem Bernhardt Stolln mit ca. 30 Metern Teufe unterfährt. Auch hier ist wieder alles in bester Schlägelarbeit ausgeführt und ist sehr sehenswert.

Klein 2

Im weiteren Verlauf kommt man, an einigen Abbauen vorbei, schließlich zu einem Relikt aus der Wismutzeit. Im linken Stoß ist eine breite Nische ausgeschossen worden, wo während der Erkundung ein elektrisch betriebener Lüfter stand, welcher frische "Wetter" bis vor Ort transportierte. Nach wenigen Meter endet allerdings die Besucherstrecke, wir müssen umkehren und wieder bis ans Tageslicht zurück.

Klein3

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.