Skip to Content

<

Neues von den Maistowaren-Elementare Quistenphysik

A cache by geovim Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/08/2019
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Neues von den Maistowaren

Auf meiner Suche nach neuen Spuren der Maistowaren bin ich wieder ziemlich viel im Markgräflerland unterwegs gewesen. Und das nicht vergeblich.

Wie schon früher kundgetan, hatte sich dieses Völkchen in hingebungsvoller Weise der Lyrik, der Wissenschaft und der Mathematik gewidmet, war aber all den Strapazen der Völkerwanderung auf Dauer nicht gewachsen

Letzte Woche fand ich  ein weiteres spektakuläres Relikt, das mit den bereits gefundenen gewisse Ähnlichkeiten auswies.

Ein Druinenrechner?

 

Ich fand es tief im Boden eingegraben, Zeichen enthaltend, die daraufhin deuten, dass die Maistowaren bereits beachtliche Versuche in der Entwicklung vorsteinerner Druinenrechner unternommen hatten. Ob sie schon in der Lage waren, kluge Maschinen zu bauen, dazu ist noch viel zu wenig bekannt, sind doch entsprechende, bereits früher erwähnte Studien in Nischni Nowgorod immer noch nicht hinreichend ausgewertet.

Bekannt ist jedoch, dass sie in der Lage waren, Strecken und Zeiten recht genau zu vermessen. Entfernungen maßen sie in Rauten (das Symbol wird heute noch gerne benutzt von einer mächtig wirkenden Physikerin)  und die Zeit in Kitunen.

Nach zwei langen Nachtsitzungen gelang es mir, die neue Botschaft rudimentär zu entschlüsseln.

Darin wird berichtet von einer Kultstätte, die bis in heutige Zeiten intensiv genutzt wird zur professioneller Vernichtung gewaltiger Mengen des Guten-Dehl. Sie ist gelegen hoch über den nebligen Tälern der Rheinebene, deren Ort ich verraten dürfe, doch nur in der ursprünglich verschlüsselten Form an eingeweihte Sucher.

Auf dem Weg dorthin geht es wegen der Beschaffenheit und der unterschiedlichen Steigung des Geländes mal schneller und mal langsamer voran.

Hier nun die Maistowaren-Botschaft:

 

 

Wenn Du die Stätte aufsuchen willst, dann finde heraus, wie schnell der Maistoware auf den drei Wegstücken unterwegs gewesen war.

Finde somit heraus mit Hilfe natürlicher und künstlich erzeugter Neuronen, die Geschwindigkeiten v1, v2 und v3 in Rauten pro Kitune.

Weiterhin brauchst Du die Zeiten t1, t2 und t3 in Kitunen.

Sodann kannst Du an dieser Stelle die Dose finden:

N 47° 49.ABC

E 7° 39.DEF

A= einstellige Quersumme von (v2 + v3 + t3)     

B= einstellige Quersumme von (t1 + t2)           

C= einstellige Quersumme von (v1 + v2 + t1 + t3)      

 

D= einstellige Quersumme von (v3 + t2 )                

E= einstellige Quersumme von (v1 + v3 )                 

F= einstellige Quersumme von (v2 + t1 )            

 

 (Beispiel v1 = 73; v2 = 84 => QS(157)=>13>4

 

 

Additional Hints (Decrypt)

Avpug vz Uähfpura

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.