Skip to Content

This cache has been archived.

Funcachers2: Wir sind heute in ein Neues Jahrzehnt gestartet und es ist Zeit diesen Event zu archivieren.
Auf Wiedersehen im Dezember 2020 und allen ein Prosit Neujahr 2020.

More
<

Wintersonnwende und Advent in Schönbrunn 2019

A cache by Funcachers2 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 21 December 2019
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

21 December 2019, 18:00 - 19:30



Wir führen dieTradition des Wintersonnwende-Ad(e)vents fort

und laden Euch zu diesem Event ein

und auch

um mit uns gemeinsam die Wintersonnwende zu feiern.

Ein Geocachertreffen wie dieser Event ist:

eine Möglichkeit
....zum Treffen und Kennen lernen für CacherkollegInnen......
....mit netten Cacherkollegen und Cacherfreunden zu plaudern...
....Erfahrungen auszutauschen.....

es ist eine Gelegenheit zurückzublicken......
.....und vielleicht auch Gäste zu begrüßen, die in Wien zu Besuch sind.....
.... und natürlich auch TB's zu entdecken und zu tauschen.

Die Wintersonnwende fällt heuer auf den 22.12. um 05:15 . Wir treffen uns am Vorabend in dem sehr schönen Ambiente am Weihnachtsmarkt in Schönbrunn.

Schönbrunn

Die Zeit um Weihnachten war zu allen Zeiten immer eine besondere Zeit. Eigentlich war es ursprünglich die Zeit zur Wintersonnwende. Die Wintersonnwende ist in der längsten Nacht des Jahres. Die Sonne steht über dem Wendekreis des Steinbocks, der Winter fängt an und das Lichtkind wird geboren. Die Wintersonnwende hatte eine besondere Bedeutung, weil mit ihr die Tage wieder zu wachsen begannen. Es waren Zeiten der Freude und des Feierns und des Bittens um Fruchtbarkeit für das kommende Jahr. Dieses Jahreskreisfest wird im Norden auch JUL genannt, was soviel wie Rad oder Drehen bedeutet und auf das Jahr als ewigen Kreislauf hinweist.

Es gab schon vor dem Christentum viele Kulturen, die zu dieser Zeit die Wiedergeburt der Sonne und des Lichtes feierten zB. der Mithras - Kult, dann auch in Ägypten Isis und die Geburt des Horuskindes. Mit der Ausbreitung des römischen Reiches wurde die Wintersonnwende dann zum römischen Staatsfeiertag ausgerufen als Geburtstagsfeier des "sol invictus" - der unbesiegbaren Sonne. Und immer wieder auch Dionysos, der im alten Griechenland als Erlöser und Gott der Fruchtbarkeit und des Wachstums galt.

Schönbrunn

Um dem Dyonisos Kult etwas christliches entgegensetzen zu können, setzte Papst Hippolytos im Jahre 217 den 25. Dezember als Tag für Christi Geburt ein. Um 330 schließlich erklärte Kaiser Konstantin das Christentum zur römischen Staatsreligion und funktionierte den alten Sonnengott um in den neuen Christengott, der als "lux mundi" - als Licht der Welt - gefeiert wurde.
In Deutschland wurde dieser Feiertag erst 813 anerkannt.

Das Event:

Wann?

Samstag, 21. Dezember 2019
von 18:00 bis 19:30 (In dieser Zeit liegt das Logbuch auf)

Wo?

... bei den Header-Koordinaten!

(Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn)

Treffpunkt

Erreichbarkeit?

... am besten öffentlich via

  • U4 - Stationen: Schönbrunn oder Hietzing
  • Tram 10/60 - Station: Schloss Schönbrunn
  • Bus 10A - Station: Schloss Schönbrunn

(+ etwa 5-10 minütiger Fußweg)

(Fahrpläne online)

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.