Skip to Content

This cache has been archived.

potronminet:
Bonne nuit !

More
<

Bonne nuit Caporal Yule 15:48

A cache by potronminet Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Sunday, 15 December 2019
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

15 December 2019, 15:45 - 16:45

 

Bonne nuit Caporal Yule 15:48 @ 16:48

Rencontre pour échanger sur une passion commune. Venez partagez votre passion et vos histoires en ayant la chance de voir un beau coucher de soleil. Dans ce parc de la ville de Pierrefonds, il a des structures pour les jeunes enfants ainsi que pas de table de picnic. Une belle façon de terminer la journée.

Le début de la rencontre sera à 15:48, le journal sera disponible pendant 60 minutes ainsi que la présence de votre Géo.

Sujet:Géocache mystère.

 

 

Event to discuss a common passion. Come and share your passion and your stories as you look at the sunset. In this Pierrefonds park, there is a playground of kids and 0 beautiful picnic table. A nice place to finish a day.

The beginning of the event will be at 15:48. The log book is available during next 60 minutes.

Subject: Mystery geocache.

 

Parc Yule

 

 

 

Die älteste Erwähnung des Wortes findet sich im gotischen Kalenderfragment Codex Ambrosianus A aus dem sechsten oder siebten Jahrhundert n. Chr. Der November ist darin Naubaimbair: fruma Jiuleis überschrieben, das kann „November: der erste Julmonat“ oder „November: Der Monat vor der Julzeit“ heißen. Im Sinne der zweiten Variante wurde auch das Wort „Prosabbaton“ im Markusevangelium (Mk 15,42 EU) mit fruma sabbato übersetzt; eine ähnliche Bedeutung scheint dem altenglischen „æftera Geola“ für den Januar zugrundezuliegen.

Im Altnordischen sind júl und jól nachgewiesen, im Finnischen die Lehnworte juhla „Feier, Fest“ und das pluralische joulu „Weihnachten“. In seiner weiteren Bedeutung umfasste auch das altnordische jól ganz allgemein das Festmahl, wie das Kenning „Hugins jól“ („Trinkgelage des Raben“) belegt. Zum selben Stamm gehören als Ableitungen jóln (neutrum plural) „Götter“ und jólnir, ein Beiname Odins, dessen mögliche Bedeutungen „Herr der Götter“ und „Herr des Jólfestes“ umfassen. Die isländische Handschriftensammlung Flateyjarbók (um 1500) berichtet, dass die Heiden das Julfest zu Ehren des Odin feierten.

Die Etymologie des Wortes bleibt zweifelhaft. Nach älterer Ansicht gehört es zu altnordisch él „Schneegestöber“ und zu einem rekonstruierten *jehwla- „Zeit der Schneestürme“.[1][2] Neuerdings wird das Wort vom urgermanischen *jehwlą „Feier, Fest“ hergeleitet.[3] Die Kirche hat später vergeblich versucht, das Wort durch andere Begriffe zu ersetzen (so im Altnordischen durch den Ausdruck Dróttins burðar tíð oder im Altschwedischen durch die Wendung gudz födzlo hötidh).

 

 


Où est-il ?

 

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.