Skip to content

<

Kühberg (1415 m)

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/27/2020
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ich widme diesen Cache der reini1!
Sie hat schon fleißig somanches PP-Doserl gesucht und verweilt besonders gern auf einsamen, aussichtsreichen Berggipfeln kurz vorm Sonnenuntergang

Der Kühberg (1415 m), der auf manchen Wegweisern auch "Kuhberg" bezeichnet wird, ist ein wunderschöner "Wandergipfel" im Osten des ehemaligen Schigebiets "Viehtaleralm" in Kleinreifling, Weyer. Die erste Hälfte der Wanderung findet nahe oder auf den ehemaligen Pisten und Lifttrassen statt. Dort gibt es nun blühende Almwiesen und einige "Liesis" weiden auf den großflächigen Wiesen der Gegend.

Recht spannend finde ich die alten "Lost Place"-artigen Skihütten und Liftanlagen die es nach wie vor gibt. Ich konnte über dieses Skigebiet im Internet leider so gut wie nichts finden. Wäre interessant falls ihr Infos darüber habt bis wann es in Betrieb war, wie der Betrieb allgemein früher so war, ev. sogar alte Fotos.

Zum Gustomachen kann ich den Fotoblog von Monsieur Peter (bin nicht ich! ) empfehlen.


Gesamtdauer: ca. 4 h
Höhendifferenz: 600 Hm

Der Start der Wanderung bei N 47° 47.161 | E 14° 35.796 ist nahe den ehemaligen Skihütten "Viehtaleralm" und "Niglalm", ihr könnt hier problemlos Parken. Wandert ab den Startkoordinaten den bis zum Gipfel markierten Wanderweg bergauf. Zunächst auf einer Forstraße.

Nach gut 30 Minuten erreicht ihr die Lifttrasse bzw. das Almengebiet der ehemaligen Skipisten. Wunderschöne saftig grüne, blühende Wiesen. Ab nun geht der Wanderweg etwas steiler werdend bergauf. Am besten eher am linken Rand der Wiese halten statt unter dem Schlepplift. Da ist es "gleichmäßiger steil" (besondern zum Schluß hin), außerdem etwas weniger hoch mit Gras verwachsen.

image

Bei N 47° 46.795 | E 14° 36.490 erreicht ihr mit der sog. "Übergangshöhe" die Bergstation des Liftes und zugleich auch die Halbzeit eurer Wanderung. Beim kleinen Lost Place-Lifthäusl mit Ofenrohr kann man ideal pausieren, Natur und Ausblick genießen und Kräfte für die zweite Halbzeit mobilisieren.

Nun wird aus dem breiten Weg ein schmaler, aber immer gut erkennbarer Pfad, anfangs durch den Wald. Bald schon weitet sich der Blick auf den Dürrensteigkamm im Westen mit der Bodenwies. Weiter südlich das Große Maiereck und schließlich die sehr alpin wirkenden, schneebedeckten Gesäuseberge samt dem Hochzinödl.

Die letzten 100 Höhenmeter sind geprägt von einigen leichten, aber problemlos zu begehenden Felsstufen bevor man schließlich den Bereich des Caches erreicht. Hier lässt sich - verglichen mit dem eigentlichen Kühberg-Gipfel - besonders schön die Abendsonne im Westen genießen. Auch ein kurzer Abstecher zum "Kleinreiflingblick" auf der anderen Wegseite Richtung Enns runter zahlt sich aus.

Nun sind es nur mehr 150 m durch den Wald zum Gipfelkreuz. Dieses hat eine ganz besondere Konstruktion um das Gipfelbuch aufzubewahren, und auch einen Stempel gibts in einem kleinen Behälter.

Happy Hunting wünscht euch
PPete!!


Additional Hints (Decrypt)

fvrur Fcbvyresbgb

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.