Skip to content

Führ mich zum Schotter II - RELOADED Multi-cache

Hidden : 05/29/2020
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Führ mich zum Schotter II - Reloaded

EDIT 13. Februar 2022: Stage 3 vereinfacht!

Das ist ein Versuch, den alten Cache GC1F6PY quasi "wiederzubeleben" und der Cachergemeinde die Freizeitanlage Wimpassing zu zeigen! Warum dann der Cachetitel? Ganz einfach, das Gelände war früher eine Schottergrube! Dieser Cache ist familienfreundlich und großteils auch für Kinderwägen geeignet - nur bei Stage 3 und beim Final wird's etwas schwierig! Also - los geht's:

 

Stage 1 + Parking 1:

Parke hier oder im näheren Umkreis dein Cachemobil, bevor du den Weg nördlich des Parkplatzes nimmst und auf diesem Weg (vorerst) bleibst! Auf dem Schild siehst du A quadratische Hinweis- bzw. Verbotszeichen. Folge dem Weg weiter zu

Stage 2:

Neben dem Bankerl siehst du einen Baum, an dessen Stamm eine Plakette der Stadt Wels genagelt wurde (aua, der arme Baum)! Notiere die letzten vier Stellen der sechsstelligen Zahl als B! Gehe nun am dicken Baum gegenüber vorbei zu

Stage 3:

Hier hat jemand die Pyramide mit schwarzem Stift verziert – welches Wort findet sich dort vier Mal in schwarzen Buchstaben? Bilde davon die Buchstabenumlegesumme (A=1, B=2, C=3, usw.) und notiere den Wert als C! (Da muss ich etwas ändern! C = STORM)

Nun gehe den gleichen Weg zurück zu Station 2 und biege links ein, um dem weiteren Weg zu folgen – genau zu

Stage 4:

Hier findest du drei schöne Exemplare der amerikanischen Gleditschie – auch Lederhülsenbaum oder Gleditsia triacanthos genannt. Auch diese sind mit kleinen, weißen Plaketten „verziert“. Notiere auch hier die letzten vier Stellen der sechsstelligen Zahl des mittleren Baumes als D! Danach gehe weiter Richtung Westen, bis du zu einem markanten Spielgerät kommst:

Stage 5:

Hier notierst du die Anzahl der Sprossen, die in Richtung „Himmel“ führen, als E! Folge dem Weg weiter bis zur Kreuzung bei

Stage 6:

Wieviele Meter hast du laut Schild schon zurückgelegt? Notiere die dreistellige Zahl als F! Weiter geht’s zur nächsten Station bei

Stage 7:

Hier befindest du dich am Start der BMX-Bahn, an der früher (vor etwa 20-30 Jahren) oft Rennen gefahren wurden. Zähle die weißen Linien, die die BMX-Fahrer zumindest am Start voneinander trennten als G! Weiter geht’s zu den Rutschen bei

Stage 8:

An der rechten Seite der Rutschen findest du eine kleine Kletterwand, daneben befindet sich eine dreistellige Abkürzung auf einem weißen Schild! Lege diese Buchstaben wie gewohnt um (siehe Stage 3) und bilde daraus die Summe, notiere dir das Ergebnis als H! Folge dem Weg weiter bis zu

Stage 9:

Wieviele Granitblöcke sind am Fuße des Imbiss-Stands etwas größer als die restlichen? Notiere dir den Wert als I!

Nachdem du dir die einstellige Zahl notiert hast, führe folgende Berechnung durch und kontrolliere mit dem Checker, ob alles passt! Danach weißt du, wie es weiter geht – ist schließlich ein Multi-Cache!

(D - B) + [(A-2) – E] + [(G*H*I) – F] + C = X

N 48° 09.557 + X

E 013° 58.886 + X

Wir wünschen dir viel Spaß beim Suchen!

Das Duo Baculi

Additional Hints (No hints available.)