Skip to content

<

Bonus zum LAB "Oma Herta"

A cache by rasi-bombasi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/29/2020
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist ein Bonus Cache zur LAB-Cache Reihe "Oma Herta's Oppershausen". Ihr könnt diesen nur finden, wenn Ihr den LAB-Cache absolviert und die Bonuszahlen notiert habt!

 

Viel Spaß bei der kleinen Geschichte!

 

Der Bonus liegt bei: N 52° AB.CDE  und  E 010° FG.HIJ

Es ist ein Petling. Von oben reinstecken!

 

Oma Herta wurde 1931 in Oppershausen geboren. Dort verlebte sie ihre Kindheit mit 3 Geschwistern und ihren Eltern auf einem großen gepachteten Bauernhof, der zum gegenüberliegenden Gut Oppershausen gehörte. Auch als sie später mit ihrem Mann zunächst nach Lachendorf und später nach Celle zog, blieb dieser Ort für sie immer ein Anziehungspunkt.

Der Hof befand sich gegenüber der alten Schule, an der Stelle, wo jetzt die Straße "Im Hagen" Richtung Schützenplatz geht. Im dortigen Waldstück hatten die Ortsbewohner im 2. Weltkrieg ihre Waffen versteckt. Der Legende nach fanden sie diese später nicht wieder.

2018 ist Oma Herta verstorben. Mit der kleinen Lab-Runde wollen wir Euch in Erinnerung an meine Mutter mit ihrem Dorf vertraut machen, wenn es auch nur ein kleiner Ausschnitt sein kann.

Ihr Geburtshaus, ein 2-Ständer-Fachwerkhaus, wurde im Übrigen irgendwann in den 70ern (?) abgebaut und in Offensen an der Straße "An der Marsch" komplett wieder aufgebaut.

Zur Geschichte des Ortes:

Die Ortschaft Oppershausen liegt geographisch im südlichen Teil des Landkreises Celle nördlich der Aller, ca. 10 km von der Kreisstadt und 1 km vom Kirchdorf Wienhausen entfernt. Oppershausen ist ursprünglich ein Straßendorf, das sich von Westen nach Osten zieht. Alle alten Bauernhäuser (erbaut vor 1780) befinden sich auf der Südseite der Straße. Nach 1800 wurden zunehmend Häuser und Wirtschaftsgebäude auf der Nordseite der Dorfstrasse erbaut. Nach dem 2. Weltkrieg wurde Flüchtlingsfamilien Land zum Bau von Häusern und kleinen Hofstellen zur Verfügung gestellt (z. B. entlang der heutigen Allerdammstrasse). Seit den 1960er Jahren wurde vor allem im Norden und Osten des Ortes Kulturland in Bauland umgezohnt, was zu einer regen Bautägkeit und zur heutigen Größe des Dorfes führte.

Bemerkenswert ist, dass die Bevölkerung von Oppershausen zwischen 1848 und 1939, also während 90 Jahren, praktisch stabil blieb und um die Jahrhundertwende sogar eine Delle aufweist. Es ist anzunehmen, das wegen Mangel an Arbeitsplätzen in der Landwirtschaft und in anderen Betrieben in der näheren Umgebung junge Männer und Frauen wegzogen, um Arbeit in den aufstrebenden deutschen Industriestädten (Hannover, Ruhrgebiet) zu finden, oder ihr Glück als Auswanderer in Amerika zu suchen. 1770 wurden in der Schule in Oppershausen 30 Kinder unterrichtet

Mehr Infos über den gemütlichen Ort findet Ihr unter www.wikipedia.de.

Nun viel Spaß beim dem kleinen Spaziergang. Man kann alle Stationen gut zu Fuß erreichen. Am besten parkt Ihr am Gasthaus "Zum Gutshof" und geht von dort aus zu Fuß. Rollstuhlfahrer können den LAB gut absolvieren, am Bonus bräuchten Sie etwas Hilfe.

Viel Spaß wünscht Euch der rasi

Additional Hints (Decrypt)

Va Fpuhygreuöur. Iba bora ervafpuvrora, avpug ervaxyvpxra!!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.