Skip to content

This cache has been archived.

Geocaching HQ Admin: Thank you for hosting this geocaching event! The date of the event has passed. We automatically archive events after 30 days (60 days for Mega- and Giga-Events). Attendees can still log archived events, log trackables, and share their experiences.

More
<

12. Villacher CITO™ Event

A cache by kiaw ³³ Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 18 September 2021
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

18 September 2021, 10:00 - 13:00

12. VILLACHER  CITO™  EVENT

 

Zeit: Samstag, den 18.09.2021, von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr 

Ort: 9601 Arnoldstein, Dobratschstraße 21 - Waldparkstadion Arnoldstein

 

GEMEINSAM  NEOPHYTEN  BEKÄMPFEN

Die Problematik von eingeschleppten, nicht-heimischen Pflanzen die aggressiv unsere heimischen Pflanzen verdrängen wird immer größer. Der Naturpark Dobratsch veranstaltet alle Jahre wieder, solche Ausreiß-Aktionen der Neophyten. Ich habe speziell für uns Geocacher einen eigenen Termin bekommen. Daher werden wir gemeinsam mit einem Ranger des Naturpark Dobratsch das Herbst CITO dazu nützen, unsere heimischen Pflanzen zu schützen. 

 

 

Was genau sind NEOPHYTEN? 

Von den rund 4.000 Gefäßpflanzen in Österreich gelten ca. 1.100 als eingeführte Pflanzen           (= Neophyten). Diese sind ab 1492 absichtlich oder auch zufällig eingeschleppt worden. Gefahr geht von den so genannten invasiven Arten aus. So werden im Naturschutz gebietsfremde Pflanzenarten bezeichnet, die unerwünschte Auswirkungen auf andere Arten, Lebensgemeinschaften oder Biotope haben. Sie können z.B. in Konkurrenz um Lebensraum und Ressourcen zu anderen Pflanzen treten und diese verdrängen. Invasive Neophyten können auch ökonomische oder gesundheitliche Probleme verursachen. Problemarten sind zum Beispiel das Drüsige Springkraut, der Riesen-Bärenklau, der Japan-Staudenknöterich, die Goldrute oder das Beifuß-Traubenkraut.


Mittlerweile schon gut bekannt ist das aus dem Himalaja stammende Drüsige Springkraut, das KEINE gesundheitlichen Probleme verursacht, sondern heimische Pflanzenarten aus ihren angestammten Lebensräumen (z.B.: Gewässerufer) verdrängt. Diese Pflanzenart wurde im 19. Jahrhundert als Gartenpflanze und vor allem als Bienenweidepflanze zu uns gebracht. 
 


Bekämpfungsmöglichkeit: Bei flächigen Beständen gelingt ein Zurückdrängen am ehesten durch Mahd, und zwar so tief wie möglich. Einzelpflanzen können auch ausgerissen werden. Das Pflanzenmaterial sollte man am besten verbrennen bzw. auf geeigneten Anlagen deponieren. Schlegeln, Mulchen und Kompostieren ist auf jeden Fall zu vermeiden.

 

Programmablauf:

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Parkplatz der Header Koords und werden zuerst eine Einteilung in mehrere Gruppen machen. Kommt natürlich darauf an, wieviele Leute am CITO teilnehmen. Das entscheiden wir vor Ort. 

Dann werden wir die Gruppen für das Ausreiß-Gebiet einteilen. Wir bekommen eine genaue Einweisung des Rangers wie diese Neophyten zu bekämpfen sind. Wir werden im Anschluss die Neophyten Bestände vorwiegend im Bereich des Stadions Arnoldstein bis hinunter Richtung Lisi's Almwirtschaft bekämpfen. 

Das Pflanzenmaterial wird am Ende unserer Aktion vom Naturpark Dobratsch ordnungsgemäß entsorgt. Von mir bekommt ihr gratis Handschuhe, ansonsten sind keine weiteren Arbeitsutensilien mitzubringen. 

 

Bitte loggt Euren "will attend" rechtzeitig und gebt bitte bekannt, wie viel Erwachsene und Kinder dran teilnehmen. 

Aus organisatorischen Gründen gibt es auch einen ANMELDESCHLUSS: Donnerstag, 16.09.2021, 09:00 Uhr

Nur diejenigen die sich nach der Ausreiß-Aktion ins CITO Logbuch eingetragen haben, dürfen dieses Event auch loggen. Und es gibt es auch ein Souvenir! laugh

 

Eine Bitte an alle Teilnehmer:
Die 3 G-Regel gilt nach wie vor!  Erscheint bitte Geimpft (wenn dies möglich ist) Genesen oder Getestet zum CITO™. 

 

Am Ende der Aktion können wir den Tag gemütlich bei einem späten Mittagessen ausklingen lassen, das bleibt aber jedem selbst überlassen. Falls sich mehr als 10 Leute anschließen wollen, würde ich bei Lisi's Almwirtschaft einen Tisch reservieren; gebt bitte in eurem „will attend“ an „Mittagessen ja und die Personenanzahl“

 

Ich freue mich auf Euer zahlreiches Erscheinen  

kiaw ³³ wink


Additional Hints (No hints available.)