Skip to content

This cache has been archived.

Geocaching HQ Admin: Thank you for hosting this geocaching event! The date of the event has passed. We automatically archive events after 30 days (60 days for Mega- and Giga-Events). Attendees can still log archived events, log trackables, and share their experiences.

More
<

Cito 2021 - Finowkanal

A cache by urian Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 18 September 2021
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

18 September 2021, 09:30 - 12:30

Es ist jetzt in Sack und Tüten :)

Ick habe 3 Kanus geordert , bei bedarf geht auch ein 4. (a 2 Personen)

Die Strecke ist von der Stadtschleuse zum Kupferhammer und zurück , da hier die Resonanz so gering war (hätte mir mehr erwartet, aber egal) und die HNE an der Schwärze jetzt tätig wird haben wir alles etwas gekürzt. Und treffen uns somit um 9:30 an der Stadtschleuse und um 12:30 ist das erstmal vorbei , wer noch mag kann mit uns kommen und bei der HNE etwas Suppe geniessen .

Der Ablauf wird so sein , 9:30 treffen Einweisung , Kanus einsetzen und Mülltüten verteilen. Dann geht es los zu Wasser oder Land Richtung Kupferhammer und wieder zurück , so das wir alle 12:30 wieder an der Stadtschleuse sind. Und dann geht es zur HNE zum Suppen essen. Hätte ick bis Dato mehr Mitstreiter gehabt , dann hätte ick heute auch 6 Kanus ausgehandelt , aber nu isses eben so das der Weg zur Ragöser ausfällt , Schade schade.

Was ihr mitzubringen habt wisst ihr ja : ) , Säcke werden von mir und dem Verein gestellt.



Start: 18.09.2021 - 09:30 Uhr - Ende 12:30
Adresse:
Finowkanal-Eberswalde-Stadtschleuse


CITO-Eberswalde-FinowKanal


Es kam eine erneute Anfrage vom Finowkanalverein ob wir sie unterstützen. Jaaa ick weeß letztens viel es in Wasser weil die WSA nicht mitgespielt hat. Aber diesmal spielen sie wohl mit. Und wir sind guter Dinge :)

Das T5 spielt darauf an, das ein Teil der Teilnehmer sich mit eigenem Boot ( es gibt oberhalb und unterhalb der Schleuse Einsetzpunkte , aber nur für Kajak , Kanu oder Schlauchboot ) oder vom Verein gestelltem ( begrenzte Zahl ) sich auf dem Wasser bewegt, und das Rollstuhl Attribut ist weil es auch auf dem Treidelweg gelaufen wird.

Wie was genau , und ob wir den Parkplatz hinter der Schranke bekommen erfahre ick erst noch , denn der Vorsitzende ist grade im Urlaub und wir treffen uns erst nach dem 19.08. wieder. Und sprechen dann alles genau ab. Ich werde auch versuchen das wir 6 Kanus bekommen , so das drei (leih) Kanus runter und drei (leih) Kanus nach oben fahren. Bitte beim Will Attendet mitteilen ob ihr Am Ufer lauft , eigenes Boot , Kanu oder Leihgabe ..

Es wird nur ein kurzer Cito , der Verein hat es auf drei Stunden eingeschätzt und somit wird es nur ein Spaziergang :) , aber die Zeit werde ick etwas verhandeln wegen der Strecke. so das ick von 9.00 - 13.00 ausgehe , aber dazu später mehr .

Der Verleiher verfügt über 6 Kanus , aber mal nett betteln , grins , aber dazu später eben mehr.


Hallo Marco,

bisher existiert erst der Gedanke, dass wir mit einigen gemieteten Kanus die Strecke zwischen der Eberswalder Stadtschleuse und der Schleuse Kupferhammer abfahren und den Müll an der Stadtpromenade abladen. Der angedachte Zeitraum ist 10 - 13 Uhr am 18.9.. Treff wäre am Tor zur Stadtschleuse, wo wir Müllsäcke ausgeben. Utensilien wie Greifer, Gummihandschuhe oder so müsste jeder selber mitbringen.
Ich muss dann ein paar Tage vorher wissen, wie viele Teilnehmer wir haben, damit ich die Kanus reservieren kann.
Wenn wir mehr Teilnehmer als, sagen wir sechs (für drei Kanus) finden, könnten einige davon den Kanal unterhalb der Stadtschleuse bis zur Ragöser Schleuse abfahren, sollten dann aber einschließlich Schleusung zu 13 Uhr wieder oben an der Stadtschleuse sein.
Die Stadt unterstützt unsere Aktion und würde gern das Ergebnis der Sammelaktion mitsamt den Sammlern um 13 Uhr für ein Foto an der Stadtpromenade haben.
Wenn es noch mehr Teilnehmer würden, könnten einige Kanus auch andere Abschnitte befahren. Denkbar wäre das Einsetzen der Kanus oberhalb der Schleuse Drahthammer und die Fahrt zu Tal bis zur Stadtpromenade. Vielleicht sogar noch weiter “oben”, solange man es zu 13 Uhr bis zur Stadtschleuse schafft.
Also wäre es super, wenn man eine einigermaßen zuverlässige Zahl interessierter Teilnehmer bis, sagen wir, Ende August bekommen könnte.
Die Miete der Kanus übernehmen wir.
Liebe Grüße,
Hartmut


Additional Hints (No hints available.)