Skip to content

<

Lost Place ⚒️ Bergwerk Fürst-Leopold ⚒️

A cache by Beegees57 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/18/2021
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


In Dorsten unterrichtete erstmals 1855 ein Artikel im „Dorstener Wochenblatt“ die Bürger davon, dass womöglich der Bergbau auch nach Dorsten kommen werde. Bis dahin war die einzige Berührung mit dem Bergbau das Kohlhaus an der Lippe. Doch erst 1872 wurde eine erste Tiefenbohrung in Feldhausen niedergebracht und es vergingen weitere 25 Jahre, bis der erste Bohrmeißel auf Dorstener Gebiet um 1900 in 540 m Tiefe in der Feldmark auf Kohle stieß.

Im Januar 1913 wurde die erste Kohle auf der Zeche Fürst-Leopold gefördert – bis zum Jahresende 39.236 t, die Belegschaft wuchs auf etwa 450 Arbeiter. 1914 wurde westlich der Förderschächte eine Ringofenziegelei errichtet, die vor allem für die entstehende Zechenkolonie produzierte. 1915 erreichten die Schächte des Bergwerks Fürst-Leopold I+II ihre Endteufe von 895 und 876 m.

Nach den Rekordjahren 1956/1957 (knapp 1,5 Mio Tonnen Jahresförderung bei 4250 Beschäftigten) musste die Förderung wegen einer anhaltenden Absatzkrise auf 1,2 Mio Tonnen gedrosselt werden. Grund für diese Kohlekriese war die Verdrängung der deutschen Steinkohle durch Erdöl und billigere Import-Kohle aus aller Welt. So wurde bis etwa 1967 die Belegschaft wie auch die Jahresförderung kontinuierlich bis auf 879.000 t bei 1699 Mitarbeitern gesenkt, gleichzeitig konnte jedoch die Schichtleistung (Tonne je Mann und Schicht) von 1,95 t/MS auf 3,84 t/MS verdoppelt werden!

Um die Koordinaten des Caches zu ermitteln braucht ihr nur einiges über das ehemalige Dorstener Bergwerk Fürst-Leopold herausfinden:
A) Im Januar welchen Jahres wurde die erstee Kohle gefördert. Die einstellige Quersumme der Jahreszahl ist A=_____.
B) Wann erfolgte der Durchschlag zwischen den Bergwerken “Fürst Leopold“ und der Zeche “Baldur“? Die 3. Ziffer der Jahreszahl ist B=_____.
C) In welchem Jahr begannen die Verbundarbeiten zwischen "Fürst Leopold" und "Wulfen". Die einstellige Quersumme der Jahreszahl ist C=_____.
D) Wann musste die hauseigene Ziegelei der Erweiterung um die Druckvergasungsanlage zur Erzeugung von Starkgas weichen. Die einstellige Quersumme der Jahreszahl ist D=_____.
E) In welchem Jahr wurde das Bergwerk "Fürst Leopold" in die Hoesch AG eingegliedert. Die 4. Ziffer der Jahreszahl ist E=_____.
F) In welchem Jahr begannen die Arbeiten für einen eigenen Zechenhafen am Kanal. Die 4. Ziffer der Jahreszahl ist F=_____.
Final Koordinaten bei: N51°40.ABC - E006°59.DEF
 

P.S. Schade das der originelle Vorgänger Cache "Fürst Leopold Wulfen (LP) GC6EANX" vom Owner "Der Weg zum Erebor" durch den Reviewer "eigengott" am 06.02.2021 archiviert worden ist. Um das Hervest-Dorstener Bergwerk in Erinnerung zu halten habe ich mal einen ähnlichen Mystery erstellt. Weiterhin happy hunting auf dem ehemaligen Zechengelände mit den sichtbaren Spuren des Bergwerks "Fürst Leopold".
 
 

Medaillenspiegel:

FTF - GOLD - legosteinteam

STF - SILBER - PhilFeld273

TTF - BRONZE  - Doppel-D6

 

Additional Hints (Decrypt)

ebg,
erpugf ehz enhfqerura,
erpugf ehz ervaqerura

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)