Skip to content

Top of Ruhrgebiet ⛰️ 442 m Letterbox Hybrid

Hidden : 03/20/2022
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Top of Ruhrgebiet

Wengeberg ⛰️ 442 m

 

 

Der Wengeberg ist mit 442 m über Normalhöhennull (ü. NHN) nicht nur die höchste Erhebung der Stadt Breckerfeld und des Ennepe-Ruhr-Kreises, sondern auch des gesamten Ruhrgebietes, da Breckerfeld dem Regionalverband Ruhr angehört. Im Ruhrgebiet werdet ihr also keinen höheren Berg und auch keine höhere Halde finden! Auch wenn es hier vor Ort nicht unbedingt nach dem typischen Ruhrgebiet aussieht, ist die Ruhr weniger als 15 km entfernt (die Städte im nördlichen Ruhrgebiet liegen zu Teil deutlich weiter von der Ruhr entfernt). In der kleinen Hansestadt Breckerfeld gab es übrigens schon seit dem Mittelalter Bergbau, Verhüttung und Eisenverarbeitung (mehr Infos  >>).

 

 

Der doppelkuppige Wengeberg liegt im Süden der Stadt Breckerfeld auf der Wasserscheide zwischen den Flusssystemen von Volme und Ennepe (Luftbild >>). Der nordöstliche Gipfel (441 m ü. NHN) ist teilweise bewaldet (Luftbild >>). Im Bebauungsplan für das nördlich darunter liegende Wohngebiet ist auf diesem Gipfel eine Fläche für einen Aussichtsturm festgesetzt. Es scheint aber fraglich zu sein, ob diese Planung jemals realisiert wird. Der südwestliche Gipfel des Wengebergs ist Standort eines Sendemastes und eines Restaurants (Luftbild >>). Nach den amtlichen topograpfhischen Karten wird der Südwestgipfel inzwischen durch den Wasserhochbehälter Wengeberg markiert (449,7 m ü. NHN). Die Landesstraße 528 führt auf über 441 m ü. NHN am südwestlichen Gipfel vorbei. Die Höhenangaben in dem Kartenwerk von Open Street Map und in Wikipedia weichen etwas von den amtlichen topographischen Karten ab.

Aufgrund seiner exponierten Lage diente der Wengeberg bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als Standort für die Station 45 der Preußischen optischen Telegrafenlinie zwischen Berlin und der Rheinprovinz (mehr Infos >>). 1894 wurde von der Stadt und Landgemeinde Breckerfeld auf dem Wengeberg in der Nähe des jetzigen Sendemastes ein Aussichtsturm aus Eisen errichtet, der den Namen Hohenzollernturm erhielt (historische Postkarte >>). Der Turm wurde jedoch bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wieder abgebaut.

Nachdem jetzt geklärt ist, wo wir uns hier befinden, kann's mit der Letterbox losgeh'n!

 

Letterboxing auf allerhöchstem Niveau!

 

Wegeführung:

Das kleine Wäldchen des Nordostgipfels kann auf einem kurzen Weg von Norden (Wegpunkte N1 und N2: knapp 100 m) oder einen längeren Weg von Westen (Wegpunkte W1 und W2: ca. 500 m) entlang der jeweiligen Feldraine von öffentlichen Straßen aus erreicht werden. Dieses Waldstück wird durch einen Rundweg erschlossen. Das Betreten ist auf eigene Gefahr gestattet (§ 2 Landesforstgesetz NRW und § 75 Landesnaturschutzgesetz NRW). Zäune müssen dabei selbstverständlich nicht überwunden werden und natürlich sollten wir uns so naturschonend wie möglich verhalten. Wenn man an den Parkkoordinaten startet, kann man eine Runde um beide Gipfel von knapp 2 km gegen den Uhrzeigersinn gehen (Parkplatz - Stage 2 - W1 - W2 - Final - N2 - N1 - Parkplatz). Hin und zurück über N1 und N2 geht natürlich auch.

 

Stage 1:

Der höchste Punkt im Ruhrgebiet befindet sich auf dem mit Erde überdeckten Wasserhochbehälter (Listingkoords, Wegpunkt 01), der leider nicht öffentlich zugänglich ist. Von da aus peilen wir 85 Meter in 249 Grad zur höchsten Stelle im Ruhrgebiet, die öffentlich befahrbar ist:

 

Stage 2:

Hier befindet sich ein Schild mit einer Höhenangabe, das für die letzte Peilung benötigt wird.

A: Summe aller Ziffern auf dem Schild
B: Anzahl aller Buchstaben auf dem Schild:
C: Anzahl aller Punkte auf dem Schild

Checker: Die Quersumme von A * B * C beträgt 3

Von diesem Schild aus können wir mit folgender Formel zur Letterbox peilen:

3 * A * B * C + 14 Meter in 3 * (A + B + C) + 2 Grad


Von hier aus geht es jetzt entweder nach Norden über N1 und N2 oder nach Süden über W1 und W2 zur Letterbox.

 

Final / Letterbox:

Hier gelten natürlich die universellen Geocaching- und Letterboxing-Regeln: Unbeobachtet suchen, Log- bzw. Stempelbuch wechselseitig abstempeln, fair tauschen, Stempel in der Letterbox lassen, Trackables loggen, Tarnung wiederherstellen ... ihr kennt das ja alle. Bringt bitte ein eigenes Stempelkissen mit!

 

Vielen Dank an An.Hana für den Betatest!

Additional Hints (Decrypt)

Svany: hagre Fgrvara

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)