Skip to Content

This cache has been archived.

krischan: Da konnte der Cache wohl den Aufräumarbeiten des Waldes rund um Nettgendorf dann doch nicht länger widerstehen.
Der Weg hat damit das Ziel aus den Augen verloren und wird hiermit zu Grabe getragen.
Schade.

More
<

Der Weg ist das Ziel

A cache by krischan Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/16/2003
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Multi-Cache ist speziell für Motorradfahrer gedacht, er kann aber natürlich auch mit einem Auto gesucht werden. Die Standorte der Zwischenstationen sowie des Caches selbst liegen in Berlin bzw. südlich davon und können durch halbwegs hübsche Straßen angefahren werden.

Hinweise:

  • Nehmt euch etwas Zeit; mindestens 4 Stunden wird es inklusive Rückfahrt wohl dauern.
  • Wer ein GPS-System mit Routingfunktion besitzt, kann sich natürlich den Weg berechnen lassen. Allerdings sind die im folgenden Text vorgeschlagenen Strecken schöner zu fahren; sie werden jedoch von vielen Systemen nicht vorgeschlagen, weil die Strassen teilweise noch recht neu sind.
  • Der anfängliche Inhalt des Caches ist recht motorradspezifisch. Bitte deponiert auch ihr möglichst Dinge mit Motorradbezug in dem Cache.
  • Die Koordinaten der Zwischenstopps und des Caches haben alle die Form N52 NN.nnn sowie E013 EE.eee, wobei NN, nnn, EE und eee von euch berechnet werden müssen.
  • Achtung! Die Antworten einiger weniger Fragen (c, i und j) sind nicht vor Ort herauszufinden; sie beziehen sich auf den Motorradclub Friedrich Angels (kurz MCFA mit der Homepage http://www.mcfa.de), der diesen Cache angelegt hat.

Anfänglicher Inhalt des Caches

  • DMV-Kugelschreiber, Logbuch, Geocache-Handzettel (verbleiben im Cache)
  • Werner-Schlüsselanhänger
  • Teddybär "Bruchpilot"
  • Sturmhaube
  • Accessband von Louis
  • Visierreiniger
  • Helmreiniger
  • Gespannfahrender Weihnachtsmann

1: Der Großstadtberg

Los geht's am Fuße eines Hügels, der zwar natürlichen Ursprungs ist, der darauf befindliche Wasserfall hingegen ist wohl erst später hinzugekommen. Eine Besteigung des Hügels dem Wasser entgegen ist übrigens wirklich empfehlenswert, eine super Aussicht erwartet euch.

Am Startpunkt mit den angegeben Koordinaten N52 29.384 und E013 22.934 befindet sich eine Holztafel mit einigen Informationen über den Berg, vor dem ihr gerade steht. Mit ihrer Hilfe können die Koordinaten des nächsten Berges bestimmt werden, zu dessen Fuß ihr fahren sollt.

NN = a + 10
nnn = b * 13 + 1
EE = c - 11
eee = d * e - 9
a = Gesamtgröße des Parks.
b = Höhe des Berges in Meter über N.N.
c = soviele Leute sind ungefähr im MCFA - jedenfalls, wenn man ihrer Homepage glauben darf (doppelt so viele, wie das Jubiläum, das der Club im Jahr 2001 gefeiert hat).
d = zweistelliges Jahr der Fertigstellung der Erweiterung des Parks.
e = soviel tausend Liter Wasser laufen pro Minute um.

2: Der Müllberg

So, auf geht's zu Punkt 2, am besten auf der Autobahn bis zu ihrem Ende (Stand 2005), dann rechts/links bis zur Endstation der U-Bahn, dort wieder rechts/links bis zum Ortsende. Eine Besteigung dieses Hügels ist übrigens auch sehr empfehlenswert.

An Punkt 2 gibt es einige Tafeln und Aufschriften, die euch die genauen Zahlen der Koordinaten des dritten Punkts verraten.

NN = f - 4
nnn = g + 100
EE = h / 3
eee = i - 1000
f = Anzahl der markierten Autoparkplätze.
g = der Monat, in dem das hier mehrfach zitierte Gesetz erlassen wurde.
h = Differenz der beiden Hausnummern auf dem Straßenschild gegenüber.
i = das Jahr der ersten Himmelfahrtsausfahrt des MCFA (es ging nach Hessen).

3: Der Militärberg

So, weiter geht's zu Punkt 3, dazu fahrt ihr im nächsten Ort links/rechts, dann im nächsten Ort links ab, dann immer der Vorfahrtsstraße nach (oder falls das nicht geht, geradeaus), nach ca. 24 km rechts ab, bis zum Parkplatz. Die Besteigung des nahegelegenen Hügels lohnt wegen mangelnder Aussicht nicht so unbedingt, und außerdem ist es eigentlich verboten, das Gelände zu betreten; allerdings befindet sich ein netter See am Weg zum Berg.

An Punkt 3 gibt es ein Trafohäuschen, dem ihr die genauen Zahlen der Koordinaten des vierten Punkts entnehmen könnt.

NN = j / 7 - 1
nnn = k + 39
EE = l / 5
eee = 10 * m + 22
j = zweistelliges Jahr der ersten eintägigen Stadtfahrt des MCFA durch Berlin zu vergessenen Gedenkorten.
k = die letzen drei Stellen der PLZ des Orts, in dem die GmbH sitzt, der dies Häuschen gehört.
l = Höchstgeschwindigkeit auf der Straße von hier bis zur Kurve.
m = die letzten 2 Stellen der Faxnummer obiger Firma.

Außerdem könnt ihr an der Westseite des Geyer-Kastens einen Hinweis auf den Standort des Caches lesen (Spoiler!).

4: Mehrere Berge auf einmal

Weiter geht's zu Punkt 4: fahrt dazu bis in den Ort, der am Vorwegweiser der nächsten Ampel für geradeaus ausgeschildert ist. Dort dann rechts/links und dann immer der Straße nach, bis ihr an einem Kreisel auf eine Bundesstraße trefft, auf der ihr nun in westlicher Richtung bleibt. Die Besteigung dieses Berges lohnt auf alle Fälle, es ist aber ein etwas weiterer Fußmarsch als bei den bisherigen Bergen.

An Punkt 4 gibt es eine Wandertafel, dem ihr die genauen Zahlen der Koordinaten des Cache-Standortes entnehmen könnt.

NN = n - 1
nnn = o * 9 + 10
EE = p
eee = q / 10 + 31
n = Länge des örtlichen Rundwanderweges in Kilometern (abgerundet).
o = Höhe des hinteren Berges in Metern (abgerundet).
p = soviele Berge mit Löwe im Namen sind auf der Karte verzeichnet.
q = Maßstab (1 zu wieviel) der Wanderkarte.

5: Der Cache

Auf zur letzten Etappe: am besten gelangt ihr zum Cache, wenn ihr nun kurz wieder zurück fahrt, nächste große Straße rechts rein, nächster und übernächster Ort rechts, im folgenden Ort links (hier am Ortsende ist übrigens ein sehr nettes Lokal; für die Rückfahrt vormerken!), und dann im "Ort mit den freundlichen Vererbungsmerkmalen" hinter der Bushaltestelle rechts und dann in Richtung Carl-Marcks-Stadt.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

34 Logged Visits

Found it 30     Didn't find it 1     Write note 1     Archive 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.