Skip to Content

This cache has been archived.

BlackyV: Cache ist verschwunden.

More
<

Pasch mit dem Teufel

A cache by BlackyV Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/24/2003
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Von hier oben bieten sich tolle Blicke ins Oderbruch. Wandert ein wenig herum. Wir suchen zunächst in der Nähe des Startpunktes eine Informationstafel und später ein Wasserrad. Letzteres ist etwas weiter entfernt, ist aber mit den vor Ort vorhandenen Hilfsmitteln zu finden und zu Fuss zu erreichen. English version on request.

Here Einst kam der Teufel auch nach Falkenberg in der Mark mit seinen prächtigen Wäldern. Der Böse war wie immer schrecklich anzuschauen, mit seinem Pferdefuß und langem Schwanz, feuerglänzenden Augen und Schweineborsten statt Haare, mit zwei Hörnern und einer furchtbaren Habichtsnase, dazu gräßliche lange Katzenkrallen an der linken Hand an der Stelle der Fingernägel.

So stieg er den steilen Hang des Berges empor, wo jetzt die Carlsburg steht, um die herrliche Aussicht auf das Oderbruch zu genießen. Schon von weitem entdeckte er mit seinen scharfen Augen ganz oben auf dem Berg einen Mönch in grauer Kutte, anscheinend ganz in Andacht versunken. "Das ist einmal ein ganz besonderes Fressen für mich, ein Frommer!" dachte der Teufel, und husch, schnell wie der Wind, rauschte er auch schon in seinem feuerroten Wams zu dem aufschreckendem Mönch heran. "Laß uns an die Arbeit gehen!" fuhr er ihn an. "Ich mach dir einen Vorschlag, den du als guter Christ nicht abschlagen kannst. Laß uns Würfeln! Wer den besten Wurf tut, ist Sieger; verlierst du, gehört mir deine Seele, verliere ich, dann gebe ich dir zehn Christenseelen aus der Hölle frei! Ist das nicht ein guter Vorschlag?" - "Zehn Christenseelen aus der Hölle frei, zehn Verdammte frei!" stammelte bestürzt der blasse Mönch - und willigte ein.

Da grinste der Teufel hinterhältig, zog schmunzelnd rasch drei Teufelswürfel aus seiner prall gefüllten Tasche und rollte sie über den großen, platten Stein, der gerade neben ihnen lag. "Dreimal Pasch, dreimal die Sechs!" rief er triumphierend. Das war der höchstmöglichste Wurf! Der Mönch erzitterte und sandte sehnsüchtig einen Stoßseufzer zum Himmel: "Bewahre mich vor der Höllenpein, zehn Seelen gilt es zu befreien!" "Nichts da!" brüllte der Teufel vor Ärger. "Meine achtzehn Augen stehen! Ja, Mönchlein mit dem Teufel ist schlecht würfeln. Laß dein Geplärr und wirf!" Da faßte der Mönch Mut und tat den Wurf. Drei Würfel polterten über den Stein, gespannt verfolgten die beiden ihren Lauf. Dem Mönch aber war es, als durchzuckte ihn leise ein Kraftstrom. Jetzt lagen die Würfel still. Erstaunt sahen sich beide an: Dreimal Pasch und eine Eins, ein Würfel war zersprungen, und der Splitter zeigte noch eine Eins - das waren neunzehn Augen! Aufheulend fuhr der betrogene Teufel auf, griff hastig nach seinen Würfeln und stürzte sich voller Wut als rotglühender Feuerstrahl in den Abgrund.


Bild 1
zeigt einen Ausschnitt einer Informationstafel. Auf der Tafel werden zwei "sonderbare Namen" genannt, deren Anzahl Buchstaben sind A und B (mit A kleiner B)

Bild 2
zeigt einen Teil des Wasserrades. Die Anzahl der Radspeichen ist C (mit C>10), das Gewicht des Rades in kg ist D.

Mit den 4 Variablen A, B, C und D können wir nun die Position des Caches berechnen:
N = 2+80*C+A
E = 4+D/10+19*B+A
X = A+2
Y = C/2


N und E ergeben jeweils 3stellige Zahlen (den Dezimalteil der Minuten), X und Y jeweils einstellige (die letzte Minutenstelle).
Hier ist der Cache zu finden:
North 52° 4X,N'
East 013° 5Y,E'


Wetta Bild 3
zeigt eine mit einem roten Kabelbinder markierte Astgabel. In der Gabel ist der Cache. Er kann an einem ebenfalls roten Kabelbinder aus seinem Versteck gezogen werden, eventuell benötigt man dazu etwas Werkzeug: eine Grillzange o.ä. könnte gute Dienste leisten (oder auch gräßliche lange Katzenkrallen an der linken Hand). Bitte wieder so verstecken, dass der Cache selbst in der Luft hängt und nicht in der Astgabel aufliegt (Feuchtigkeit!)

Bild 4
lässt ahnen, wonach ihr suchen müsst.
Habt ihr eigentlich den in der Nähe befindlichen Doppelt gemoppelt schon erledigt?

Additional Hints (Decrypt)

Fb grhsyvfpu xyrva...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

51 Logged Visits

Found it 41     Didn't find it 4     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 25 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.