Skip to Content

This cache has been archived.

Diefinder: Nach einer Wegpunkt - und Cachekontrolle festgestellt, das nicht nur ein Wegpunkt und das Logbuch fehlt. Nein – es fehlt nun auch wieder die Box! Nur noch 2 Tüten lagen dort rum. Das macht die Entscheidung einfacher, der Cache wird archiviert.

Wir danken allen bisherigen Besuchern und wünschen euch weiterhin viel Spaß beim Cachen.

Es grüßen Diefinder

More
<

Kappes Boore Cache (zum 2ten)

A cache by Diefinder Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/13/2004
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die im Log – Kopf stehenden Koordinaten N 50° 46.800’ E 07° 00.000’ werden nur für die Positionierung des Cache und nicht bei der Sucherei benötigt.

Zwischen Bonn und Köln, mitten im fruchtbaren Vorgebirgsland ( dem Gemüsegarten von Bonn und Köln ) bei den "Kappes Boore" ( Kohl Bauern ) liegt ein kleines Wäldchen, genannt: Eichenkamp. Diese Wäldchen wird von den Bewohnern der umliegenden Dörfer als Naherholungsgebiet genutzt und ist daher am Wochenende auch schon mal gut gefüllt. Hunde sind dort keine Seltenheit. An der Westseite des Wäldchens ist ein kleiner Modellflugzeug – Airport und im Süden ein grösseres Gartengeschäft. Im Osten auf einem ehemaligen Autobahnparkplatz befindet sich eine ADAC – Verkehrsübungsanlage für Berufskraftfahrer.

Die Sucherei ist als 3 – 4 km Rundweg angelegt in deren "Mitte" der Cache liegt und bequem zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu erwandern ist. Zu Pferde geht es auch. Alle Stationen sind nicht schwer zu finden und auf Waldwegen zu erreichen. Die letzten 30 - 130 m (je nachdem von wo man kommt) zum Cache jedoch gehen querbeet bzw. über "noch" kaum sichtbare Pfade, daher auch kaum mit einem Kinderwagen oder Rollstuhl erreichbar. Da es etliche Zufahrten zu dem Wäldchen gibt haben wir keinen Startpunkt festgelegt. Es ist egal wo man beginnt, man muss halt erst alle Punkte finden um den Cache zu errechnen.

Die Zufahrten haben jedoch alle den Nachteil, dass an ihrem Beginn die bekannten "Durchfahrt nur für Anlieger – Frei für Landwirtschaftliche Fahrzeuge" Schilder stehen. Es scheint aber Sitte hier zu sein, dass viele Besucher des Wäldchens bei den Schildern kurz die Augen schliessen und weiter fahren. Wer sich mit dieser Variante nicht anfreunden kann, muss – je nach nachdem aus welcher Richtung er kommt – einen mehr oder weniger langen An – und Abmarschweg durch die Felder in Kauf nehmen und einplanen.

Die Reihenfolge der nachfolgenden Koordinaten ist unsortiert. Hier muss jeder seinen Kurs selber bestimmen. Map Source o. ä. kann da helfen. Bei jeder Koordinate sind Zahlen zu ermitteln. Mit Hilfe diesen Zahlen wird zum Schluss der Ort des Finalen Cache berechnet.

N 50° 46.889’ E 07° 00.434’
D = findet ihr, wenn ihr zu den vom Zaun aus sichtbaren 2 Zahlen an diesem Baum 2 (Zwei) hinzu zählt und dann daraus die Quersumme ermittelt.

N 50° 46.756’ E 07° 00.090’
A = ist die Anzahl der gelben Gewichtseisen an der Schranke.

N 50° 46.769’ E 07° 00.706’
C = Tel.-Nr. und
F = die Vorwahl wo es Luftgetrocknetes gibt.


N 50° 46.585’ E 07° 00.140’
G und
K = wurden mal in einen Baumstamm geritzt. ( Siehe Bild 1 )


N 50° 46.869’ E 07° 00.193’
E = die Anzahl der Fensterbrüstungen ( mit und ohne Fenster )
H = die Anzahl der Ringe die im Mauerwerk befestigt sind.


N 50° 46.550’ E 07° 00.284’
B = Die Anzahl der Wege, die diese Kreuzung bilden, geteilt durch vier.

N 50° 46.992’ E 07° 00.362’ – nicht nur rein schauen -
J und
L = die Zahlen, die dort in einer 35mm Filmdose zu finden sind.

(Sollte an den o. g. Coors die Filmdosen verschwunden sein, ist dicht bei, am Fusse eines dünneren Baumes mit einer kleinen Scharte an der Wurzel auf der linken Seite eine Ersatzmicro mit den gleichen Zahlen.)
Bitte Vorsicht beim Bergen der einzelnen Micros.

N 50° 46.730’ E 07° 00.318’
I = die Anzahl der Schrauben in den beiden Rückenlehnen der Bank.

Der Cache liegt in etwa in dem Dreieck zw.: …Zahlen an diesem Baum, der Tel.-Nr. und der Bank bei:
N 50° K(E-A).D(E-I)(G-E)’
E 07° 00. F+B-H-(C-3L) + (JxK)

Wir wünschen allen Cache - Fängern eine gute Jagd, viel Spass und Erfolg. Seid aber bitte vorsichtig beim Abgang vom Weg sowie beim Bergen der Box und bedeckt den Cache anschliessend wieder geschickt.

Unsere Cache können auch bei Opencaching.de und bei Navicache.com gelogt werden

Additional Hints (Decrypt)

Qvr Obk yvrtg va qre Aäur rvarf Obzoragevpugref orv, hagre, va, arora rvare Svpugr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

77 Logged Visits

Found it 66     Write note 7     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.