Skip to Content

Multi-cache

Tod im Tiergarten

A cache by Balla & Silly Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/27/2004
In Berlin, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache war in etwas abgespeckter Form Bestandteil der 1. Stadtmeisterschaft am Streckenpunkt 3. Es war der einzige Streckenpunkt ohne Berge, dafür mit etwas mehr Strecke...;-)
Parken könnt ihr am günstigsten im hinteren Teil der Müller-Breslau-Straße (Sackgasse), auf die sich die oben angegebenen Koordinaten beziehen. Ihr könnt natürlich auch mit den Öffentlichen kommen (S-Bhf. Tiergarten) oder mit dem Fahrrad.
Doch zunächst etwas zu den Hintergründen.

Nach der Abdankung von Kaiser Wilhelm II. wurden Ende des Jahres 1918 in Deutschland die Weichen für einen demokratischen Neuanfang gestellt. Die bevorstehenden Wahlen waren dem „Spartakusbund“ unter der Führung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg jedoch zu wenig. Er strebte die sozialistische „Diktatur des Proletariats“ auf deutschem Boden an. In Berlin eskalierten wenige Tage vor der Wahl zur Nationalversammlung Massendemonstrationen zum offenen Bürgerkrieg.
Der SPD-Politiker Gustav Noske glaubte, nur mit Hilfe von kaisertreuen Offizieren und rechtsgerichteten Freikorpstruppen dem Aufstand begegnen zu können. Um die Revolte niederzuschlagen, unterzeichnete er als Oberbefehlshaber der Regierungstruppen den Schießbefehl und zahllose Menschen verloren bis zum 12. Januar 1919 ihr Leben.
Drei Tage später verhafteten Freikorpssoldaten die untergetauchten Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in einer Wohnung in Wilmersdorf. Sie wurden in das Stabsquartier der Garde-Kavallerie-Schützen-Division im damaligen Eden-Hotel in der Kurfürstenstraße verschleppt und unter schwersten Misshandlungen verhört. Einen Haftbefehl gab es nicht.
Am Abend wurde zunächst Karl Liebknecht mit einem Auto zum Tiergarten gefahren, welches dann angeblich eine Panne hatte. Die bewaffneten Freikorpssoldaten stiegen mit Liebknecht aus dem Auto und töteten ihn „auf der Flucht“ mit drei Schüssen aus nächster Nähe in Rücken und Kopf. Danach wurde Rosa Luxemburg abgeführt und beim Verlassen des Quartiers von einem Freikorpssoldaten mit dem Gewehrkolben bewusstlos geschlagen. Bei einer gehbehinderten Frau wäre die Legende „Fluchtversuch“ allerdings wenig glaubhaft gewesen. Auf der Fahrt zum Tiergarten sprang dann ein Leutnant der Garde auf das Trittbrett des Wagens, schoß auf die ohnmächtige Frau und verschwand wieder im Dunkeln. Den Rest besorgte eine „lynchende Menge“, die am Lützowufer auf den Wagen wartete und Rosa Luxemburg neben der Lichtensteinbrücke in den Landwehrkanal warf. Ihre Leiche wurde erst Monate später Ende Mai 1919 gefunden. Im gleichen Monat wurden die maßgeblich an den Morden beteiligten Offiziere freigesprochen, was in weiten Teilen der Öffentlichkeit für Verständnislosigkeit sorgte.
Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg wurden auf dem Friedhof Friedrichsfelde beigesetzt und ihre Gräber sind seitdem für alle Linken das Ziel regelmäßiger Gedenkmärsche.



Nur wenige Menschen kennen jedoch die geschichtsträchtigen Orte ihrer Ermordung. Auch wir sind nur durch Zufall während eines Spaziergangs darauf gestoßen. Dieser Multicache wird euch an diesen Stellen vorbeiführen. Am besten startet ihr wie die Teilnehmer der 1. Stadtmeisterschaft am
"Schleusenkrug" bei N 52° 30.669 E 13° 20.172.
Dort könnt ihr euch vorher oder hinterher auch bestens stärken. Ein paar Meter entfernt seht ihr ein Tor, das täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet ist (Bild 1)...

1. Geht zu N 52° 30.531 E 13° 20.620
Hier wurde Rosa Luxemburg, tödlich verwundet oder tot, in den Kanal geworfen. Eine Metallskulptur in Form eines riesigen Schriftzuges erinnert daran. Seht euch um. Die Gedenktafel gibt weitere Infos.

Das erste Datum auf der Tafel (nur der Tag = 2 Ziffern) = AB = _____

2. Bei N 52° 30.656 E 13° 20.629 steht ihr vor einer Tierskulptur, die mit den damaligen Verbrechen nichts zu tun hat. Wer hat die Skulptur erschaffen? Der Vorname des Künstlers beginnt mit „R“.

Anzahl der Buchstaben des Nachnamens = C = ___

3. Geht nun zu N 52° 30.743 E 13° 20.486
Hier geschah der andere Mord. Karl Liebknecht wurde „auf der Flucht“ erschossen. Eine gemauerte Gedenksäule aus roten Ziegelsteinen erinnert daran.

Letzte Jahreszahl auf der Gedenktafel (letzte Ziffer) = D = ____

Der Cache ist eine Filmdose und befindet sich vor einem grünen Zaun bei

N 52° 30.[ D ][ A ][ B ] = 52° 30. __ __ __

E 13° 20. [ 2A ][ B-5 ][ C:3 ] = 13° 20. __ __ __


Die ganze Gegend ist aufgrund der schönen Parklandschaft sehr beliebt und daher leider auch sehr belebt. Bitte achtet beim Loggen darauf, dass ihr euch nicht allzu auffällig verhaltet, bringt einen eigenen Stift mit und klemmt die Dose hinterher wieder sicher fest.

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche wünschen
Balla & Silly

Sparsame Druckversion auf Deutsch:

Economical print version in English:

Additional Hints (Decrypt)

üore Xbcsuöur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,228 Logged Visits

Found it 1,127     Didn't find it 43     Write note 27     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 6     Needs Maintenance 8     Owner Maintenance 7     Post Reviewer Note 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 99 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:57:56 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:57 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page