Skip to Content

This cache has been archived.

Sissi Voss: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Versunkene Glocken

A cache by teacherle Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/18/2004
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Cache ist in der Nähe eines alten Brunnens versteckt über den es wunderliche Dinge zu berichten gibt:In hellen Mondnächten hört man aus der Tiefe des Brunnens ein wunderbares Glockengeläute heraus schallen. Die Glocken wurden ehemals während eines Krieges von den Bürgern des nahen Dorfes in diesen Brunnen versenkt, damit sie dem herannahenden Feind nicht in die Hände fallen sollten. Nach Beendigung des Krieges wollten die Bewohner des Dorfes ihre Glocken wieder holen. Sie hatten jedoch nicht mit der unergründlichen Tiefe des Brunnens gerechnet, so dass es ihnen nicht gelang, ihr in Sicherheit gebrachtes Kirchengut zu heben. Vor Jahren hatte sich nun ein Bauer für die Sache interessiert. Am Ende eines sehr langen und stabilen Waldseils befestigte er einen starken Haken, ließ denselben in den Brunnen hinab und spielte ihn in die Hafte an der Glockenkrone ein. Dann spannte er an das eine Ende des Seiles seine beiden starken Zugochsen und mit hüh und hott wurde die Glocke, es soll die größte gewesen sein, langsam herauf gezogen. Schon tauchte sie an der Oberfläche auf, da glitt der Haken aus dem Hafte, und die Glocke versank wieder in der Tiefe. Alle Versuche, sie ein zweites mal zu heben, misslangen aber, und so tönen sie bis heute in mondhellen Nächten in wuchtigen Akkorden aus der unergründlichen Tiefe herauf.

Der Brunnen befindet sich bei N 48°ab.c09 E 008°de.f93

Parkt bei N 48°17.213 E 008°23.780.

Hier findet Ihr bei einem Schild der Polizei die Ziffern abc.

Geht nun zum Bauernhof bei N 48°17.097 E 008°23.678.

Dort befinden sich verschiedene Wegzeiger und Schilder. Am Obersten könnt Ihr die Entfernung nach Freudenstadt und Aichhalden ablesen.

de = Entfernung nach Freudenstadt – 1

f = Entfernung nach Aichhalden + 4

Jetzt könnt ihr auf die Suche nach dem Brunnen gehen. Am Brunnen angekommen müsst ihr nur noch die Quersumme aus der Jahreszahl die ihr dort findet bilden und so viele Schritte in südliche Richtung gehen (Ein Finder meinte in ungefähr 170 °). Dort findet ihr den Cache.

Additional Hints (Decrypt)

Hagre rvare Jhemry

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

157 Logged Visits

Found it 149     Didn't find it 2     Write note 2     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Needs Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.