Skip to Content

This cache has been archived.

Sethos_II: .

More
<

Im Stocker si Kremli-Bix

A cache by Sethos_II + Akelei Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/29/2004
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Cache Rundwanderung

Stand: 08.04.2010

In dieser Gegend wohnte einst der Stocker. Wer er war und was es mit ihm auf sich hatte erfahrt Ihr auf einem Flyer in der Cachebox. Ihr dürft Euch jeweils einen Flyer entnehmen. Verbindet die Cachesuche unbedingt mit dem GC Galgenstrick GCQ72P. Er liegt dicht am Weg.
Bei Schnee ist dieser Cache nicht empfehlenswert. Beachtet das Hintergrundbild ,oder schaut hier nach: (visit link)

Der Cache befindet sich im Gebiet des Stöcklewaldturms im Mittleren Schwarzwald. Der Weg ist als Rundwanderung gedacht und knapp 7 km lang. Der gesamte Höhenunterschied beträgt nur ca. 100m. Er verläuft auf guten Wegen, ab und zu ist er allerdings für Kinderwagen ungeeignet.
Im Wegverlauf erfahrt Ihr einiges über die Geschichte der Gegend, über Bergbau und Geologie.

ACHTUNG:
Die Koordinaten geben nicht den Standort des Caches an, sondern lediglich die beste Parkmöglichkeit.

Hilfreich wäre ausser dem GPS Empfänger:
Eine geografische Karte vom Gebiet etwa:
N48 06125 E06 14880
N48 05268 E08 17273

Bleistift ,Block und Taschenrechner,
ein Kompaß zum Peilen
und schönes Wetter!

Bitte beachtet Punkt-vor-Strich Rechnung ! Verwechselt keine "Ohhs" mit Nullen !

Stage 1:
Parkt am besten bei:
N48 05768
E08 15332

Am Hochspannungsmast direkt beim Parkplatz befindet sich ein weisses Schild mit den Zahlen (nur die großen Zahlen)

Anlage Mast
14BE CFA

Gehe nun zu den folgenden Koordinaten:
N48 05ABC
E08 1CBEF

Stage 2:
Dort angekommen findest Du die "Steinernen Zwillinge", ein schauriges Mahnmal aus einer unrühmlichen Zeit.

In einen der Zwillinge ist eine Jahreszahl eingemeißelt.

Begebe Dich nun zu den Koordinaten

N48 05(Jahreszahl - 784)
E08 1(Jahreszahl * 3 + 981)

Stage 3:
Hier findest Du normalerweise die "Hölzernen Drillinge". Auch sie zeugen von unruhigen vergangenen Zeiten. Dort ist im mittleren Drilling ein Schild mit einer Jahreszahl der Einweihung und einer Kriegsdauer angegeben.
Einweihungsjahr :
GHIJ

Kriegsdauer:
KL

Falls die "Hölzernen Drillinge" noch abgebaut sein sollten, alternativ dazu:
Vom Standort der Sitzbank sieht man ein großes gelbes Verkehrsschild mit Kilometerangaben.
G = Entfernung nach St.Georgen - 5
H = Entfernung nach Brigach + 5
I = Entfernung nach Villingen-Schwenningen - 8
J = Entfernung nach Oberkirnach
K = Entfernung nach Schönwald / 2
L = Entfernung nach Brigach - 4

Weiter gehts zu den Koordinaten:

N48 05HB(J-G)
E08 1BKL2

Gehe bitte erst in Richtung Buswartehaeuschen, 50m danach kannst Du bequem die Strasse überqueren. (Wegweiser)

Stage 3a:
Hier ist eine Wegkreuzung mit mehreren Wegweisern. Notiere Dir die folgenden Kilometerangaben vom obersten Schild:
Die Strecke zur Nusshurtkapelle:
Die Strecke zum Fohrenbühl:

Die weiteren Koordinaten sind:

N48 0BEC(Strecke zur Nusshurtkapelle (aufgerundet))
E08 16(Strecke zum Fohrenbühl * 30)

Folge dem Weg mit der roten Raute ,bis ca.50m vor Stage 4.

Stage 4:
Hier triffst Du auf neuzeitliche "Himmelsohren"
Zähle die Anzahl der blauen Buchstaben innerhalb eines runden "Ohres"
M =
Zähle die Anzahl der roten Buchstaben innerhalb eines runden "Ohres"
N =
Zähle die Anzahl der weißen Kunststoffabdeckungen an den anderen "Ohren" am Gittermast.
O = Anzahl

Von mittleren Ohr aus kannst Du bereits Stage 6 sehen .
Peile dazu mit dem Kompaß G7I Grad in ca. 500m Entfernung.

Auf dem Weg dorthin mußt Du aber noch Stage 5 erkunden:

Der Standort ist :
N48 0M(N*N)00
E08 1OO00

Stage 5:

Hier findest Du 3 gelbe Schilder die alle in verschiedene Richtungen weisen.
Du solltest Dir folgende Zahlen notieren: (alles in km)
Die Entfernung nach Furtwangen:
P =
Die Entfernung nach Vöhrenbach:
Q =
Die Entfernung nach St.Georgen:
R =

Welches Tier ist hier verendet ?
Die Anzahl der Buchstaben des Tiers ist (nur die des Tiers !!!)
@ =

Weiter gehts nach Stage 6 , die Du vorher schon gepeilt hast.

Stage 6:
Hier steht ein neuzeitlicher Freiluftfahrstuhl. Er wird allerdings nur saisonbedingt betrieben.

Zähle die Sprossen der Stahlleiter, welche der Strasse zugewandt ist:
S =

Nun kannst Du die Koordinaten für Stage 7 errechnen:

N48 05(P*35+8)
E08 16(P*Q*R-33)

Bis kurz vor Stage 7 sollte man bequem den asphaltierten Weg nutzen.
Lasst Euch dort nicht von Kinderhorden abschrecken .

Stage 7:
Hier triffst Du auf einen interessanten Wegweiser aus alten Wintersportgeräten. Suche dort ein schwarz/rotes Schild mit einer Musiknote darauf.
Notiere die Anzahl der Buchstaben des Ortes darauf
TU =
und die Entfernung in Kilometer auf dem Schild, dorthin:
VW =

Berechne :
X = V - W =

Stage 8 befindet sich nun bei:

N48 05((Quersumme von S) * 181)
E08 16(XTU)

Stage 8:

Ein Anti-Vegetarier-Hinweis erregt Dein Interesse.

(evtl. zur Reparatur abgebaut, aber die rote Bank sollte kein Problem sein)

Suche die rote Sitzbank ganz in der Nähe. Aus wievielen Holzbalken besteht sie ?
& =
Mit wievielen Pfosten ist das Schild in der Erde befestigt ?
% =2

Z = & + %

Y = Z + % + % -1

gehe nun zu :

N48 05(VW*Z)
E08 16(&*17)

dazu mußt Du die große Strasse unterqueren.

Stage 9:
Hier erhältst Du nun die Final-Koordinaten für den Cache.

An diesem großen Hochspannungsmasten ist ein gelbes Schild mit Zahlen ,ähnlich wie zu Beginn beim Parkplatz angebracht.
Berechne die Quersumme aller großen Zahlen auf dem Schild (unterste Reihe komplett)

$ =

In 340 Grad siehst Du ein kleines dunkles Häuschen neben einem Baum und zwei Findlingen davor.
Wieviele Fenster siehst Du an diesem Haus von hier aus (evtl. von einer Hecke verdeckt, kann man aber schätzen) ?

€ = Anzahl der Fenster * 10

In der gleichen Richtung, weiter oben am Berg, siehst Du die ehemalige Gaststätte "Fuchsfalle", wo Du anfangs vorbeigewandert bist.

Die Cachekoordinaten sind nun:

N48 05@€

E 08 15($ * Y * %)

Der Weg führt weiter direkt zum Cache. Bitte nur die ausgewiesenen Wege benutzen.
Beim Final ist der Weg durch Forstarbeiten etwas ausgelatscht und unter Umständen recht nass.

Vom Cache kommt Ihr bequem wieder an den Ausgangspunkt zurück. Wer sich völlig verausgabt hat, kann sich in der nahegelegenen Turmgaststätte erfrischen.

ursprünglcher Cacheinhalt: (ausser Log, Bleistift usw.)
20000 Mark
Backbuch
Welt-Luftballon
El. Schrittzähler
Flaschenöffner
Marsupilami - Daumenkino
Kartenspiel
Mundharmonika
Vorhängeschloss
Knobelstäbchen
und Flyer über die Sagen des erwanderten Gebiets. Falls Flyer fehlen bitte kurze Mail an uns.

Viel Spass auf der Tour

Wünschen Euch

Sethos_II und Akelei

Additional Hints (Decrypt)

Tyrvpu trtraüore rvarf Nafgnaqf (Ubpufvgm)va rvarz Onhzfghzcs.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

203 Logged Visits

Found it 167     Write note 16     Archive 2     Unarchive 1     Post Reviewer Note 1     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 4     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.