Skip to Content

This cache has been archived.

coldfinger: Ich räume jetzt mal die Gegend. Vielleicht kommt ja was anderes nach. Die Location hätte es verdient.

coldfinger

More
<

Steinert1(Steinkreuz)

A cache by coldfinger Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/06/2004
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Cache führt auf die Erhöhung, die Steinert genannt wird. Die Länge beträgt ca. 2,2 km über Wanderpfade. Zwischendurch läßt sich der Schwester-Cache Steinert2(Heilsteine) lösen, Länge zusammen 4,5 km.

Als Startpunkt empfehle ich N50°5.808, E10°41.158. Und dann dem grünen Turm auf weißem Grund nach.

An den Stammkoordinaten befinden sich Wegweiser. Bei einer Wanderung auf den Steinert habe ich dort ein Wildschwein und einen Hasen aufgescheucht. Beide liefen oben auf der Höhe Richtung Süd-Osten davon. Ich folgte ihnen erst einmal. Am Wanderweg, welchen ich entlang lief erkannte ich nach ca. 70 m einen der hier liegenden Heilsteine an seiner roten Nummer (Nr. – 17 = AB). Dann folgte ich weiter deren Spur, bis ich mitten im Wald ein akustische Signalgerät erblickte. Dort lief der Hasen geradeaus weiter in gleicher Richtung zum nächsten Cachestartpunkt (Steinert2(Heilsteine))

Zeit für WERBUNG

Man könnte an dieser Stelle, wenn ihr das mit dem Tisch gemacht habt, die Suche nach Steinert2(Heilsteine) einfügen, was aber nichts mit der Lösung von Steinert1(Steinkreuz) zu tun hat. Es läßt sich halt schön verbinden, und beide Caches wurden auch daraufhin entwickelt.

WERBUNG Ende

In der Nähe des Signalgerätes stand etwas, das aussah wie ein Tisch. Darauf war eine Anzahl Kreuze eingemeißelt ( = C). An dem großen Baum im Zentrum steht etwas über diesem Ort.

Vom Tisch aus solltet ihr der Sau noch etwas folgen, bis ihr in ca. 70m in 159° nach rechts auf einen Wanderweg einbiegen könnt. Hier ist übrigens auch der Wiedereinstieg, wenn ihr Steinert2(Heilsteine) gelöst habt. Vom hier aus bin ich dann schnurstracks zu einem ruhigen Plätzchen gelaufen:

N50°0(C).(B)(B)(B) E10°41.(B)(A)1

Auf knapp halber Strecke entdeckte ich auf der rechten Seite an einem Felsen eine eingemeißelten Großbuchstaben (DE = Stelle des Buchstaben im ABC), keine 4m vom Weg entfernt. An der ruhigen Stelle habe ich mich dann auf eine Bank gesetzt und etwas ausgeruht. Genau dieser Vorschlag wurde mir hier auch gemacht - in einem F-zeiligen Text. Hier fand ich auch die nötige Ruhe, um die mitgebrachte Formel zu lösen.

N50°0(C).(E)(A + C)(C) E10°4(D).(F)(C + D - B)(C - D)

Auf dem Rückweg zu meinem Auto kam ich noch zu einem Punkt (siehe Formel), von dem aus ich ein Kreuz im Stein sehen konnte. "Da unten ist ein guter Ort, um einen Cache zu verstecken" dachte ich mir, "da, unter dem Steinkreuz".

Die Quersummen des Final: N = 29, E = 15 (jeweils alle Ziffern).

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.