Skip to Content

This cache has been archived.

Koedeboe: Dieser hat seine beste Zeit gehabt und wird demnächst erneuert...

More
<

Brazer Roemerweg

A cache by Koedeboe Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/20/2004
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein kleiner Spaziergang über einen alten Weg.

Ein kleiner Spaziergang über einen alten Weg.

Früher, als die alten Römer noch da waren, gab’s den Römerweg auch schon. Dieser Teil des Römerweges ist nur ein kleiner Teil. Der Römerweg führt im Klostertal nämlich von Bludenz bis hoch nach Stuben. Wenn man den Arlbergpass nimmt sieht man dann auch noch Teile des alten Weges.

Die Römer mußten schon früh durch das Klostertal einen Weg suchen. Das Klostertal war und ist ja eine relativ einfache Route über die Alpen.

Der Nachteil am Klostertal war aber, daß es unten im Tal Sümpfe gab die im Sommer schlecht oder sogar nicht zu befahren waren mit Karren.

Um dieser Strapaze zu entgehen machte man einfach 100 Meter höher einen Weg, der Römerweg. Weil man auch im Winter diesen Weg benutzen wollte bzw. mußte, wurde der Weg an der nördlichen Seite des Tales angelegt werden. Dort wurden dann auch die Dörfer gebaut.

Der Cache:

Startpunkt ist das Gitter an den Koördinaten N 47° 09.158 E 009° 53.745.
Zähle die verticalen Latten die eine Spitze nach oben haben. Dies ist dann die Zahl A.
Es kann sein dass das Gitter neben dem Haus steht (im Winter der Fall). Wenn das Gitter nicht zu finden sein sollte: es stehen 2 Hydranten an dem Koordinat. An einem steht ein Maximaler Druck angegeben, nimm die Zahl, multipliziere sie mit 2 und dann minus 1 ergibt auch die Zahl A!
Den nächsten Koordinaten findet man an N 47 9, B und E 9 53, C
Dabei ist B gleich (20 * A) -2 und C ist gleich (22 *A) -12.
Hier befindet sich ein Denkmal. Oben an dem Denkmal stehen 4 (vier) Buchstaben. Wenn die Buchstaben durchnummeriert werden (A=1, B=2, C= 3 usw.) kann mit den 4 Buchstaben den neue Koördinaten finden. Die Buchstaben sind dann D1, D2, D3 und D4.
N 47 D1, (D2 * D3) + (D1 + D4) + (D1 + 2)
E D1 53, (D4 * D3) - 7
Hier findet man eine Bank die teilweise aus angestrichenem Holz besteht. E ist die zahl der angestrichenen Holzteilen. Achtung: alle Teile zählen!
Der Cache liegt jetzt E * D2 Meter entfernt in Richtung (2 * D2 * E) Grad (Magnetisch).
Der Cache ist besonders für Kinder gedacht. Drin sind dann auch Sachen für diese Kategorie Schatzsucher. Bitte also nur Kinderfreundliche Sachen im Cache verstecken!

Additional Hints (Decrypt)

Uvagre rvarz tebßra Fgrva nz Jrtrfenaq, Unhfahzzre 16 uäyg Jnpur!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

42 Logged Visits

Found it 35     Didn't find it 2     Write note 2     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.