Skip to Content

This cache has been archived.

cosmic bob: Jetzt muss ich mich wohl endgültig geschlagen geben [B)].

Der Cache hat im Laufe seines Lebens eine bemerkenswerte Metamorphose durchlaufen. Fast jede Station musste irgendwann angepasst werden, und auch der Final hat vier verschiedene Verstecke gesehen. Die erste Cachedose liegt schon seit 1,5 Jahren unter einer Asphaltdecke - ich konnte sie leider nicht mehr rechtzeitig bergen.

Übrigens handelte es sich nicht um den korrekten Hinweis bei der 1. Station. Offenbar hat sich hier ein verloren geglaubtes Exemplar vorgedrängelt. Aber das ist ja nun belanglos.

More
<

The House of Hades

A cache by cosmic bob Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/16/2004
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Auch an dem schönen Städtchen Lüneburg sind die dunklen Zeiten unserer Geschichte nicht spurlos vorübergegangen. Man findet in der Umgebung vielfältige Reste der deutschen Kriegsmaschinerie, die man als Mahnmal für politischen Größenwahn und Verbrechen des militärisch-industriellen Komplexes betrachten kann. In diesem Sinne beschäftigt sich der Cache mit den Relikten einer Fabrik zur Herstellung von hochkonzentrierter Salpetersäure (Grundlage zur Sprengstoffherstellung oder für Raketentreibstoffe), die von der I. G. Farbenindustrie AG in den Jahren 1937 - 1939 errichtet wurde.

In einem Gebiet zwischen Melbeck und Embsen (ca. 7 km südwestlich von Lüneburg) kann man noch heute zahlreiche Gebäude dieser Fabrik erkennen. Wie bei vielen Rüstungsbetrieben der NS-Zeit wurden die Bauten so gestaltet, dass sie einem harmlosen dörflichen Ensemble von Privathäusern ähnelten. Die Tarnung erwies sich in diesem Fall als so effektiv, dass es niemals zu einem Bombenangriff auf das Werk kam. In der Nachkriegszeit wurden die intakten Objekte von verschiedenen Firmen genutzt und mehr oder weniger stark renoviert bzw. umgebaut. Das unterirdische Tanklager für Ammoniak (Grundlage für die großtechnische Herstellung von Salpetersäure im Rahmen des Ostwaldverfahrens) ist nahezu vollständig erhalten, aber aus Sicherheitsgründen nicht mehr zugänglich (oder vielleicht doch? ).


Bunkereingang mit Entlüftungsglocke

Die Koordinaten führen euch zu diesem Tanklager mit seinem ausgedehnten Bunkerkomplex und der zugehörigen Infrastruktur. Das Areal ist zwar frei zugänglich und kommt ohne jegliches Verbotsschild aus, dennoch solltet ihr dort defensiv auftreten, damit dies auch zukünftig so bleibt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, zum Startpunkt zu gelangen. Es wäre schön, wenn ihr mit Auto nicht bis zum letzten Meter vorfahrt – sollte bei Geocachern ohnehin verpönt sein. Ihr benötigt die klassische Grundausrüstung sowie eine angemessene Bekleidung, die ein wenig Schmutz vertragen kann. Die zurückzulegende Strecke beträgt nur wenige hundert Meter, so dass der Gesamtaufwand lediglich von eurer Phantasie und Geschicklichkeit abhängt.


Einfahrt zum Lokschuppen

Der Multi-Cache besteht aus 4 Zwischenstationen und dem Final. Die Hinweise sind ausschließlich in oder an von Menschenhand geschaffenen Objekten zu suchen. Da dieser Cache eine kleine Herausforderung sein soll, gibt es hier keine weiteren Angaben zu den einzelnen Stages. Der letzte Hinweis wird euch zu einer Einstiegsmöglichkeit führen, wo ihr den Cache finden und in den Hades hinabsteigen könnt. Allerdings muss ein Höhenunterschied von ca. 3 m mit einem geeigneten Hilfsmittel bewältigt werden. Der Abstieg ist aber für das Auffinden des Caches nicht erforderlich.


Alte Pumpensteuerung (NH3 = Ammoniak)

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche! Als kleiner Anreiz liegt im Cache eine Erstfinderurkunde sowie eine Fläschchen Sekt. Ebenso gehört der TB "Antje and Jantje" zum Startinhalt.

Hoffentlich spielt das Wetter mit!

Wetter

English version on request.

Additional Hints (Decrypt)

Fhpur avpug vzzre anpu Svyzqbfra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

182 Logged Visits

Found it 117     Didn't find it 14     Write note 33     Archive 1     Post Reviewer Note 2     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 6     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 60 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.