Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Multi-cache

Poetter Poeten

A cache by mrsandman Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/2/2004
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Zahlen am Anfang der Seite verraten,
so wie es Brauch ist, die Startkoordinaten.
Das N fünf null zwei und das E sieben drei
stehen immer am Anfang, drum bin ich so frei
und nenne im folgenden Text immer nur
die letzten vier Ziffern, so folgt unsrer Spur....

Doch ehe wir starten, dich wird's interessieren,
mit andren kann man diesen Cache kombinieren.

Um das zu erfahren, leg deinen Kopf schief,
denn alle Verweise sind hier stets kursiv.

Ein Plätzchen zum Parken ist meistens wohl frei
bei 7.082 und 9.583.
Doch jenseits der Brücke für Eisenbahnschienen,
kann man Dir mit weiteren Parkplätzen dienen.
Bis 7.174 und 9.723
ist ganz bestimmt für Dich was dabei.
Die Länge des Rundwegs - gut 3 Kilometer -
verändert sich nicht, das siehst Du dann später.

Die Strecke am Anfang, das solltest du erfahren,
ist relativ ähnlich den "800 Jahren".
Mach den parallel, einmal hin, einmal her,
bis Station hinter e, aber erstmal nicht mehr.
Denn nach den zwei Tieren, du kannst mir vertrauen,
kannst du auch etwas später problemlos noch schauen.
Doch speicher auf jeden Fall die Koordinaten,
denn wann du vorbeikommst, wird hier nicht verraten.


Geh also zum Startpunkt und schaue einmal
nach oben, dort thront sie hoch über dem Tal,
die Burg namens Grenzau, Du kannst sie gut sehen
und daher wird auch Deinem Blick nicht entgehen
der Bergfried, da kannst Du Besond'res entdecken:
Hast Du's schon gemerkt? Der Turm hat drei Ecken!
Das gibt es in Deutschland ein einziges Mal:
bei den Poetter Poeten, im Brexbachtal.

Am Start kann man’s lesen, dort steht es geschrieben,
wer hier einst das Töpfern als erster betrieben:
Es war der Herr Menningen, Vorname E,
das Jahr seines Wirkens wird 1ABC.

Nun folge dem Bachlauf und geh durch den Ort,
da sieht man auch Tiere, die sind immer dort.
Bei Wind und bei Wetter, ob kalt oder warm,
sind D stets am Boden und eins auf dem Arm.

Weiter gibt’s einen Plan der besonderen Art,
da wurde bestimmt nicht mit Arbeit gespart.
Man sieht die Umgebung in mehreren Teilen,
schön angeordnet: 4 Spalten, E Zeilen.

"Unsere Stadt ist schön,
umringt von Fluren, Wäldern, Höh’n.
Als des Westerwaldes Zier,
Gottes Segen sei mit ihr"
Nun musst Du von hier um die Ecke mal gehen,
dann wirst Du genau F Gefäße dort sehen.
Für diese Station, weil sie wohl nicht ganz leicht,
gibt's nun einen Spoiler, ich denke, das reicht
um zukünftig hier einen Fehler zu meiden,
du sollst ja hier cachen und nicht so viel leiden...

Des Ortes Ende ist nun schon sehr nah,
vergnüg Dich, außer Du bist schon GH Jahr‘.
Dann rechne noch schnell für den Buchstaben I,
das D plus das G und dazu circa Pi.

Danach lässt Du kurz die Poeten mal warten
und suchst nebenbei schnell den Cache mit dem Garten.


Bei 6.9IB und 9.DCE
steht 19JK für das Alter, so geh
und nutze es aus, dass das Ding hier gebaut,
erreiche das Jenseits mit trockener Haut.

Dort wartet im Sommer ein Burgblick (nebst Zecken),
den Zugang musst du aber selber entdecken.


Bei I.JIG und E.JKJ
geht’s weiter, pass auf und geh nicht so flott.
Denn klein sind die Spuren, die noch hinterblieben,
von denen, die früher mal das hier betrieben.
Zudem muss der Blick noch nach oben sich wenden,
eine Zahl mit elf Ziffern (auf Null soll sie enden)
ist hier zu entdecken. Gefunden? Sei froh!
Ziffer drei vier fünf sechs wird LMNO.

Bei K.LLK und E.OLL
erreichst Du ein weiteres Ziel ziemlich schnell.
Doch willst Du nun weiter, vertrauen musst Du
den Trägern - geformt wie ein eckiges U.
Die Anzahl wird P, doch halt, bleib noch hüben,
schau erst auf das Schild, geh dann erst nach drüben.
Ein Jahr steht geschrieben, das präge Dir ein,
auch wofür es steht, wird wichtig noch sein.

Ein klein wenig später, läuft dir auch der Schweiß, er-
holen kannst du dich am Stuhl von dem Kaiser.


Bei K.LBD und E.OPH
sind Schilder zu sehen, die braucht man auch da.
Die sollst du nun zählen, ganz oben am Pfosten,
doch sollte dich das zu viel Anstrengung kosten.
Dann kannst du's auch lesen, weiß auf blau ist's geschrieben,
die Zahl wird nun Q und dann - bei Belieben,
kannst du auch noch schnell dein GPS einmal checken,
UTM-Koordinaten sind hier zu entdecken.
Jetzt bilde die Quersumme von dieser Zahl,
doch ohne das U, das wäre fatal!
Und davon die Quersumme, davon erneut
nun hast du das R, ach, wie dich das freut...

Dein Herz schlägt jetzt wild, auf der üblichen Seite,
vertrau ihm, dass nicht Dein Gerät Dich verleite.
Bei C.LNN und J.DKG
Da findest Du Tiere, nur Vögel, kein Reh
Zwei Namen enthalten ne Zahl, ach herrje!
Die kleine wird S und die größere T.
Die große ist einfach, die findest Du schneller,
die kleine ist dafür halt origineller.

Bei C.LGM und O.FHI
da brauchst Du das Jahr von eben, denn sieh:
vergleiche die Zahlen, dann wirst Du verstehen,
hier wurde was jünger, wie kann das geschehen?
Den Unterschied rechnest in Jahren nun Du
und findest damit auch den Buchstaben U.

Zu C.GMI und O.HFK
kann‘s weiter nun gehen, jetzt bist Du bald da.
Doch bleib weiter wachsam, um alles zu sehen,
sonst wird Dir womöglich noch etwas entgehen.
"Alles, was vorübergehet
sehet, wie es um uns stehet
Was ihr seid, das waren wir,
was wir sind, das werdet ihr."
Ein paar Schritte weiter, nicht rot und nicht blau,
am Pfahl steht 'ne Zahl und die wird jetzt V.

Bist Du an der Ecke, dann sei bloß nicht bange,
die, die hier mal waren, sind weg schon recht lange,
der Pfad, den sie einmal vor Jahren geritten,
wird nunmehr von Dir flink zum Cache hin beschritten.

Doch eh Du ihn findest, da rechnest jetzt Du
erst W, das wird einfach V minus U
und V minus S ergibt noch das X
doch Schluss jetzt damit, genug dieser Tricks!
Bei C.XRA und T.RQW
da liegt er versteckt, Du findest ihn eh.
Er liegt unter Felsen, von Steinen verborgen,
die Kiste zu finden, dafür musst Du sorgen.

Nun bist Du am Ziel, voller Freude und Glück,
und findest bestimmt auch zum Auto zurück.
Und siehst Du uns einmal, dann bist Du gebeten:
Erzähl, wie es war bei den Poetter Poeten!

Brauchst du noch 'nen Abschluss, dann suche einmal,
nach noch einem Burgblick und diesmal "total".
Hast du dann noch Kraft, liegt etwas dahinter,
ein weiterer Burgblick und zwar der im Winter.

Additional Hints (Decrypt)

Mhz Irefgrpx uva xbzzfg qh dhre,
bqre nhpu iba hagra ure.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

315 Logged Visits

Found it 285     Didn't find it 10     Write note 14     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 29 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/27/2018 2:18:26 PM Pacific Daylight Time (9:18 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page