Skip to Content

This cache has been archived.

protankgirl: Leider zu viele Komplikationen. Darum ist jetzt Feierabend.
DANKE für die vielen Besuche, Ulla und Anne.

More
<

Nürnberg Sightseeing

A cache by Ulla and Anne Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/08/2004
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache führt Dich durch unsere Stadt Nürnberg und zeigt Dir viele historische aber auch moderne, kulturelle und vielleicht auch unterhaltsame Plätze.
Natürlich können wir dich nur zu den einzelnen Punkten hinführen, tiefergehende Informationen zu suchen oder einen Museumsbesuch zu machen bleibt Dir überlassen.
Bitte beachtet die begrenzten Öffnungszeiten der öffentlichen Anlagen und Friedhöfe, eine Kernöffnungszeit über’s ganze Jahr hinweg ist zwischen 9 und 16 Uhr, im Sommer oft länger.
Hunde dürfen in die meisten Anlagen nicht mitgenommen werden.

Nürnberg als Stadt wird zum ersten Mal 1050 in der sog. Sigenaurkunde erwähnt. Durch die zentrale Lage war sie Verkehrsknotenpunkt, Handelsplatz und Handwerkszentrum, was ihr schon früh eine bedeutende wirtschaftliche und kulturelle Stellung einbrachte. Die vielen historischen Schauplätze liefern noch heute einen Eindruck über ihre bewegte Geschichte.
Bei unserem Rundgang haben wir uns von Büchern, unserer eigenen Erinnerung und von Informationen aus dem Internet inspirieren lassen, wobei wir auf die HISTORISCHE MEILE NÜRNBERG hinweisen wollen, die unter www.historische-meile.nuernberg.de dem Besucher einen Stadtrundgang mit Beschreibungen der jeweiligen Orte anbietet.
Weiterführende Informationen findet man auch unter www.nuernberg.de oder www.tourismus.nuernberg.de .

Doch nun zu unserem Cache:

START und PARKEN: N49° 26.587 E11° 04.494

Der Startpunkt liegt in der Nähe der Altstadt und es dürfte nicht allzu schwierig sein, in den Straßen rund um die oben angegebenen Koordinaten einen kostenlosen Parkplatz zu finden.
Der gesamte Rundgang dauert ohne zusätzliche Aufenthalte ca. 3-4h und ist etwa 8km lang.
Bis auf einige Treppen ist er durchgehend kinderwagentauglich.

A) OPERNHAUS: N49° 26.791 E11° 04.557

Am Gebäude dieses kulturellen Zentrums (Oper und Schauspiel) siehst du einige Bronzeplastiken. Die am Opernhaus befindliche Tafel verrät Dir wie lange die Rekonstruktion durch L. Bernhard gedauert hat.
Die Anzahl der Jahre ist A.

B) STRASSE DER MENSCHENRECHTE: N49° 26.857 E11° 04.503

Vor dem Germanischen Nationalmuseum befindet sich eine Säulenreihe, in der die Artikel der Menschenrechte eingraviert sind. Zähle die Säulen ab dem Tor durch das Du gerade gekommen bist (Kartäusertor) bis zum Baum, der die Reihe unterbricht. Diese einstellige Zahl ist B.

C) EHEKARUSELL: N49° 27.032 E11° 04.254

Dieser Brunnen wurde 1984 aufgestellt, um einen U-Bahnschacht zu verdecken. Jürgen Weber, der Künstler der den Brunnen entworfen hat, nahm das Gedicht von Hans Sachs "Das bittersüße eheliche Leben", das der Dichter seiner Frau schrieb, als Inspiration. Vor dem Brunnen liegend findet man ein steinernes Herz mit dem eingravierten Gedicht. Die vorletzte Ziffer der Jahreszahl an der Herzspitze ist C.

D) SPITTLERTOR: N49° 26.900 E11° 04.025

Die Nürnberger Stadtbefestigung wurde 1452/55 zu einem fünf Kilometer langen Mauerring, der vier Haupttore enthält, geschlossen. Das Spittlertor ist eines davon. Am Turm selbst findest Du einen aufgemalten Buchstaben, dessen Position im Alphabet Du bestimmen musst. Ziehe hiervon 11 ab und Du erhältst D.

E) PLÄRRER: N49° 26.893 E11° 03.912

Der Nürnberger Plärrer ist der Hauptverkehrsknotenpunkt der Stadt. Lasse die bunte Mischung aus Lärm, Leuten und Verkehrsmitteln aller Art auf Dich wirken und beschäftige Dich kurz mit unserem Öffentlichen Nahverkehr: Wie viele Flaggen siehst Du über dem Münzeinwurf des Fahrscheinautomaten? Diese Zahl ist E.

F) UNSCHLITTPLATZ: N49° 27.174 E11° 04.312

Hier wurde das Findelkind Kaspar Hauser von G.L. Weickmann erstmals gesehen und angesporchen. Die zweite Ziffer der Hausnummer dieses Mannes ist F.

EXKURS: HENKERSTEG: N49° 27.171 E11° 04.372

Wir empfehlen die Route zum nächsten Punkt über den Henkersteg und den Trödelmarkt, einem wirklich idyllischen Plätzchen im Herzen von Nürnberg.

G) KETTENSTEG: N49° 27.274 E11° 04.267

Nun stehst Du vor der ältesten freischwebenden Hängebrücke Deutschlands. Zähle die senkrechten Pfeiler, an denen die Konstruktion hängt. Die Anzahl minus 2 ist G.

H) DENKMAL: N49° 27.324 E11° 04.200

Zähle die Vokale im Nachnamen (ohne Adelszusatz) dieses berühmten Mannes. So erhältst Du H.

EXKURS: HESPERIDENGÄRTEN: N49° 27.508 E11° 03.786

Weiter geht’s mit „Riesenschritten“ zu einem der Nürnberger Barockgärten. Sofern geöffnet, solltest Du einen Blick hineinwerfen!

I) JOHANNISFRIEDHOF: N49° 27.533 E11° 03.722

Du wirst zum Grab des wohl berühmtesten Nürnbergers mit den Initialen A.D. geführt, dessen Todesjahr Dir die Zahl I liefert. Sie ergibt sich aus der Quersumme des Jahres geteilt durch 4.

J) NEUTOR: N49° 27.385 E11 04.295

Noch ein weiterer wichtiger Turm unserer Stadtbefestigung: Auch hier findest Du einen aufgemalten Buchstaben. Nimm wieder seine Position im Alphabet und bilde die Quersumme dieser Zahl. So ergibt sich J.

EXKURS: Im Sommer kannst Du ab hier den Weg durch das Bürgermeistergärtchen fortsetzen um dann bei N49 27.444 E11 04.441 den Ausblick zu genießen. Leider sind die Burggärten im Winter geschlossen.

Die Metallplakette, die Dir den Schlüssel zu den Koordinaten des eigentlichen Caches liefert, befindet sich an folgender Position:

N49° AB.CDE
E11° FG.HIJ

Jetzt hast Du die Hälfte geschafft und kannst die nächsten Stationen ansteuern, an denen Du die Ziffern für die Endkoordinaten erhältst.

K) BURG: N49 27.455 E11 04.597

Hier stehst vor dem Tor der Nürnberger Burg, sie ist normalerweise von ca. 10 bis 16 bzw. 17 Uhr das ganze Jahr über geöffnet. Für eine geführte Burgbesichtigung mit umfassenden Informationen musst Du Dir nochmal mindestens 2 Stunden Zeit nehmen. Am o.g. Punkt ist eine Tafel an der Wand zu sehen, die Nummer des äußeren Burghofs auf dem Lageplan ist K.

L) SEBALDER CHÖRLEIN: N49 27.336 E11 04.549

Du befindest Dich hier vor der Sebalduskirche mit seinem Pfarrhof.
Die nach Osten gewandte Apsis der Hauskapelle ist das weltbekannte "Chörlein" (Kopie von 1902, Original im Germ. Nationalmuseum). Teile die Dauer seiner Errichtung durch 3 und Du bekommst L.

M) RATHAUS: N49 27.312 E11 04.619

Ein sehr interessanter Bereich des Nürnberger Rathauses sind die unter dem Saal befindlichen Lochgefängnisse, deren Besuch sich auf alle Fälle lohnt, da sie Zeugen mittelalterlicher Rechtspflege sind. Doch sind sie nichts für zart besaitete....
Die Anzahl der Erbauungsjahre des Rathauses ergibt den Buchstaben M.

N) SCHÖNER BRUNNEN: N49 27.254 E11 04.626

Die 19 m hohe Steinpyramide wächst wie eine gotische Kirchturmspitze aus einem achtseitigen Becken und verjüngt sich über drei Stufen bis zur Kreuzblume. An der Position findest du eine Tafel über die Figuren des Brunnens . Die Anzahl der heidnischen, jüdischen und christlichen Helden zusammen ergibt N. Alternativ kannst Du (wenn die Tafel nicht zugänglich ist) die Zahl der teuflisch-tierischen Figuren die waagerecht über den Königen aus dem Brunnen ragen zählen und dazu 1 addieren.

Nicht vergessen: Ein alter Brauch ist das Drehen am Messingring im Brunnengitter. Der Sage nach gehen beim Berühren des Ringes die dabei geäußerten Wünsche in Erfüllung.

O) AN DEN FLEISCHBÄNKEN: N49 27.176 E11 04.604

oder fränkisch auf der „Fleischbrüggn“ findest Du eine Tafel die Dir verrät, aus wie vielen Bögen diese Brücke ab 1487 bestand. Diese Zahl ist O.

P) INSEL SCHÜTT – SCHULDTURM: N49 27.170 E11 04.855

Dieser Turm gehörte ursprünglich zur Stadtumwallung und war auch Gefängnis für verschuldete Bürger. Addiere die beiden doppelt vorkommenden Ziffern der Jahreszahl der Errichtung des Turmes und Du erhältst P.

Q) KATHARINENRUINE: N49 27.115 E11 04.896

Hier siehst Du Mauerreste des Katharinenklosters, der Klosterhauptbau ist seit 1983 Stadtbibliothek. Die dritte Ziffer des Zerstörungsjahres ist Q.

EXKURS: IMAX: N49 27.086 E11 04.956

Du stehst nun vor dem größten Imax-Kino Europas, es ist eine bauliche Meisterleistung. Die Baugrube reichte 35m tief und war bisher die tiefste in einer Altstadt. Der Besuch eines ca. 45-minütigen Films wird unbedingt empfohlen.

R) HANDWERKER- bzw. WAFFENHOF: N49 26.862 E11 04.872

Eine Besichtigung des Handwerkerhofes (sofern geöffnet) lohnt allemal. Doch Du benötigst nur die zweite Ziffer des Jahres der Vollendung multipliziert mit 2 als R.

S) NEUES MUSEUM: N49 26.866 E11 04.818

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein neues Museum für Kunst und Design.
Die Anzahl der Stunden, die das Museum montags geöffnet hat ist S.

T) SKULPTURENGARTEN: N49 26.813 E11 04.728

Zum Schluß noch ein wenig Kunst zum Anfassen. Genieße die zeitgenössischen Skulpturen und finde das Pferd im Tempelchen! Die Anzahl der Buchstaben seiner Farbe plus 1 ist T.

Nun kannst Du die Buchstaben des Schemas der Plakette durch die erhaltenen Zahlen ersetzen und kannst Dich auf den Weg zum Cache machen.

Wir hoffen, Dir hat unser Stadtrundgang gefallen und wünschen viel Erfolg bei der Suche!

Ulla und Anne.

This cache leads you through our hometown Nürnberg and wants to show you not only historic but modern, cultural interesting and enjoyable places.
We can only lead you to these locations, for further information or for visiting a museum you should spend more time in the city.
Please note the opening hours of public parks and graveyards, normally they are opened between 9 am and 4 pm throughout the year, in summer even longer.
Dogs are not allowed in public parks.

Nürnberg was first mentioned as a town in the so called “Sigenaurkunde” of 1050. Due to its central position in Europe it soon played an important role in trade and craft. Many historical scenes still give an impression of its eventful history.
Creating this tour we were inspired by books, our own memories and information from the internet, especially by the HISTORISCHE MEILE NÜRNBERG, that provides a tour through the town and offers more detailed descriptions of the visited places.
Further information can also be found at www.nuernberg.de or www.tourismus.nuernberg.de.

Now on to the cache:

START and PARKING: N49° 26.587 E11° 04.494

Starting point is near the old part of the town and you should manage to park your car for free in the surrounding streets. The whole tour takes about 3-4 hours without any stays and is about 8 km long. Except some stairs it is suitable for strollers.

A) OPERA HOUSE: N49° 26.791 E11° 04.557

You can see some bronze figures on the huge building which is our opera house. A sign on the wall tells you how long the reconstruction by L. Bernhard lasted. The number of years is A.

B) WAY OF HUMAN RIGHTS: N49° 26.857 E11° 04.503

Beside the National Museum of German Art and Culture a row of pillars is situated. Each of the 30 elements bears the text, in German and one other language, of the abridged version of one of the 30 articles of the "Universal Declaration of Human Rights", as formulated by the United Nations in 1948. Count the pillars from the gate you came through until you reach the tree that breaks the row of pillars. This single figure is B.

C) MARRIAGE MERRY-GO-ROUND FOUNTAIN: N49° 27.032 E11° 04.254

Marriage Merry-Go-Round fountain created in 1984 by the sculptor Prof. Jürgen Weber as a visual manifestation of Hans Sachs' poem "Bittersweet marital life". This poem is engraved in a heart of stone on which you can see a date right in the tip of it. Take the last but one figure for C.

D) SPITTLERTOR: N49° 26.900 E11° 04.025

Nürnberg’s Town Wall was completed in 1952/55 and forms a ring of about 5km. In contains 4 main gates and one of those is Spittlertor. At the tower itself you see a big painted letter. Take its position in the alphabet and subtract 11 to get D.

E) PLÄRRER: N49° 26.893 E11° 03.912

The traffic-ridden Plärrer is always crowded with people, vehicles and trains. Let the mixture of noises and smells impress you and learn about our public transport. How many flags do you see above the slot on the ticket machine? The number is E.

F) UNSCHLITTPLATZ: N49° 27.174 E11° 04.312

The foundling and wild orphan Kaspar Hauser turned up in Nürnberg in 1828 and was seen and contacted by G.L. Weickmann whose house number you have to find out. The second figure is F.

EXCURSION: Hangman’s bridge
We recommend the following path to the next waypoint: Go over the covered bridge and cross the Trödelmarkt, a really idyllic place in the heart of Nürnberg.

G) KETTENSTEG: N49° 27.274 E11° 04.267

Now you are standing in front of the oldest suspension bridge in Germany. How many pillars are holding the construction? This figure minus 2 is G.

H) MONUMENT: N49° 27.324 E11° 04.200

Count the vocals of the famous person’s name (only the last word). The number is H.

EXCURSION: HESPERIDENGÄRTEN: N49° 27.508 E11° 03.786

When getting to the next waypoint you should visit one of our baroque gardens. It is only opened in summer.

I) ST. JOHN’S GRAVEYARD: N49° 27.533 E11° 03.722

Now we lead you to the grave of the most famous citizen of Nürnberg (A.D.). Take the checksum of his year of death and divide it by 4 and you’ll get I.

J) NEUTOR: N49° 27.385 E11 04.295

Another important tower of our city wall. You will find a painted letter on the wall of the tower. Take its position in the alphabet and take the checksum of this number for J.

EXCURSION: In the summertime you can continue the way through the Major’s Garden and enjoy the view at N49° 27.444 E011° 04.441

The plaque can be found at the following position:
N49° AB.CDE
E11° FG.HIJ

This will give you the key to the coordinates of the final.

K) CASTLE: N49 27.455 E11 04.597

At the gate of our castle that is normally opened from approx. 10 am to 4 pm you see a map of the castle on the wall. The number of the outer courtyard is K.
For a guided tour through the whole castle you need about 2 hours.

L) SEBALDER CHÖRLEIN: N49 27.336 E11 04.549

You are now in front of Sebalduskirche with its churchyard. The apse of the house’s chapel is
the famous “Chörlein”. You must divide the duration of its erection by 3 to get L.

M) TOWN HALL: N49 27.312 E11 04.619

An interesting part of Nürnberg are the “Medieval Dungeons” and the torture chamber below the City Hall. They were established as early as the 14th century and were not prisons as we know them today, but were used mainly for prisoners awaiting trial and for convicted criminals awaiting execution of their judgement. The dungeons may only be visited with a guided tour. The number of years of the Town Hall’s erection is M.

N) BEAUTIFUL FOUNTAIN: N49 27.254 E11 04.626

At the coordinates you can find a sign giving information about the figures that decorate this fountain. Count the number of the pagan, Jewish and Christian heroes altogether and you get N. If not accessible count the number of the small diabolic beastlike figures above the kings and add 1.

O) AN DEN FLEISCHBÄNKEN: N49 27.176 E11 04.604

At this point, we call “Meat Bridge”, there is a sign that tells you of how many bows this bridge consisted in 1487. This figure is O.

P) INSEL SCHÜTT – SCHULDTURM: N49 27.170 E11 04.855

Originally this tower was part of the City Wall and also a prison for people who were in debt.
Add the two figures of the year of erection that appear twice in the date and you get P.

Q) ST. CATHERINE’S CHURCH: N49 27.115 E11 04.896

Here are the ruins of a monastery whose main part is our library since 1983. The third figure of the year of destruction is Q.

EXCURSION: IMAX: N49 27.086 E11 04.956

A masterpiece in construcion is the largest Imax Cinema in Europe. The depth of the pit was about 35m and was the deepest in a inner city so far. We recommend to watch a 45 minute movie.

R) CRAFTSMEN’S YARD: N49 26.862 E11 04.872

You only need the second figure of the year of its completion multiplied by 2 as R but you should visit the yard if opened.

S) NEW MUSEUM: N49 26.866 E11 04.818

As indicated by its name the New Museum exposes modern Art and Design. The number of opening hours on Mondays is S.

T) SCULPTURE GARDEN: N49 26.813 E11 04.728

Finally some art you can touch: Enjoy the sculptures and find the horse in the “Little Temple”. The number of letters of its colour plus 1 is T.

Now you can get the coordinates of the Final by arranging the figures according to the pattern of the microcache.

We hope you liked the tour and we wish a successful search!

Anne and Ulla.

Additional Hints (Decrypt)

Cynxrggr: rgjn ivre Zrgre hagre qre Nezoehfg nz Ubymcsrvyre.
Pnpur: vaara, Enqjrtfrvgr.
Cyndhr : Nccebk. sbhe zrgref orybj gur pebffobj nggnpurq gb gur jbbqra cvyyne.
Pnpur: Vafvqr. Nqiregvfrzrag.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.