Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da hier keine Wartung durch den Owner durchgeführt wurde, archiviere ich das Listing. Siehe dazu auch die Guidelines:
http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#listingmaintenance
http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#cachemaintenance

More
<

MÜNSTER: Auf Schatzsuche mit Prof. Landois

A cache by thesaurus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/7/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Eine tolle Stadtführung für Kenner und Besucher! Wer sich auf diese Stadt- und Naturtour begibt erfährt kleine und größere Besonderheiten von Münster und wissenswertes über Prof. Landois (1835-1905).


Auf Schatzsuche mit Prof. Landois

Prof. Landois gehört auch heute noch zu den bekannten Persönlichkeiten Münsters. Er war ein Mann mit gegensätzlichen Charakterzügen, vielen Talenten und vor allem ein Mann mit Humor. Er hat den Zoo aber auch den "Katzen(hasser)verein" gegründet. Prof. Landois war ein Allroundgenie mit spitzer Zunge. Er war Naturwissenschaftler, Marketinggenie, Gymnasiallehrer, Theologe, (suspendierter) Priester und Dichter. -

Diese Route führt Dich zu markanten und sehenswerten Punkten, die mit dem Zoogründer zumeist in enger Verbindung stehen. Kleine Aufgaben entlang der „guten Stube“ (Prinzipalmarkt) Münsters, dem ehemaligen Zoo, dem Aasee und dem heutige Zoostandort sind dabei zu lösen, um letztlich zum Zielpunkt zu gelangen.
Die einzelnen Standort-Koordinaten können bereits zu Hause programmiert werden. Rechenkünstler kommen hier also nicht auf ihre Kosten. -
Ich wünsche viel Spaß bei diesem Rundgang. Noch besser und empfehlenswert ist diesen Cache per Fahrrad / Leeze zu meistern. Dies macht noch mehr Spaß!!!

Anfahrt und Parkplätze:

Wer mit dem Auto kommt, kann folgende Parkplätze anfahren:

Aegidii-Parkplatz

(am Samstag nicht zwischen 09:00 und 16:00 Uhr zu empfehlen)
N 51° 57’655
E 07° 37’343

Hindenburg-Parkplatz

N 51° 57’807
E 07° 37’052

Vom Hauptbahnhof

(hier kann man auch Fahrräder ausleihen) sind es 10 Gehminuten zum Startpunkt.

Länge der Strecke:

~ 8 km

Dauer:

~ 3 Stunden

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß?

Sowohl mit dem Fahrrad als auch zu Fuß ist die Route problemlos zu meistern. Doch ich empfehle das Fahrrad. Dies macht mehr Spaß, schließlich ist Münster die Fahrradhauptstadt Europas. Jedoch sind einige Treppen zu bewältigen, so dass für Rollstuhlfahrer diese Strecke leider nicht geeignet ist.

Internetrecherche?

Ich warne vor einer Internetrecherche der einzelnen Stationen. Da kommt ihr sehr wahrscheinlich zu einem falschen Ergebnis und Final. Also rauf auf das Fahrrad, auf die Leeze! .

Den Cache findest Du bei den Koordinaten:

N 51° 5L.AND
E 07° 35.OIS



Aufgaben, Informationen und Hinweise
zu den einzelnen Stationen:

Station 1: Geburtshaus

N 51° 57. 639
E 07° 37. 496

Hier hat Landois das Licht der Welt erblickt, er lebte von 1835 bis 1905. Das im Zweiten Weltkrieg durch Bombenabwurf vernichtete Geburtshaus wurde nach dem Krieg wieder aufgebaut und die aus dem Schutt geborgene Landois-Plakette wurde erneut an dem Hause angebracht.

Finde das Haus, an dem die große Plakette angebracht ist. –
Wie lautet die Hausnummer dieses Hauses?

I= die Quersumme dieser Hausnummer -3

Station 2: Rathaus

N 51° 57. 703
E 07° 37. 662

Jetzt stehst Du vor dem geschichtsträchtigen Rathaus. Von hier aus gehe Richtung Westen zu Station 3.

Station 3: Paulusdom

N 51° 57. 779
E 07° 37. 474

Von hier hast Du einen Blick auf die Westseite des Doms. Landois wurde in diesem Dom 1859 zum Priester geweiht. Doch Landois hatte nicht nur Wissenschaft und Theologie im Sinn, denn er genoss auch das Leben in vollen Zügen. Seine Arbeitgeber hatten bedenken, ob er als Geistlicher geeignet sei. Mehrmals wurde Landois angewiesen, übermäßiges Trinken sowie Tanzveranstaltungen zu meiden. Auch wurde ihm vorgehalten sich fälschlicher Weise als Lutheraner auszugeben, um freitags in der Gaststätte Fleisch zu bekommen.
Die Reaktion seitens des Bistums auf diese „Eskapaden“ fiel hart aus: 1876 wurde Landois das Priesteramt entzogen. Das „Messe lesen“ und „Beichte sitzen“ wurde ihm untersagt. Die Nachricht seiner Suspendierung als Geistlicher überraschte Landois im Paulinum (s. Station 5).
Vielleicht wäre es zu dieser Suspendierung nicht gekommen, wenn Landois einen "besseren (Telefon)Draht" zu Gott gehabt hätte.

Zähle die runden Fensterscheiben auf der Westseite des Doms, diese werden von Münsteranern auch als „die Telefonscheibe zu Gott“ bezeichnet.
Wie viele runde Fenster sind es?

L= Quersumme der Anzahl, der runden Fenster

Weiter geht es zu...

Station 4: An der Aa entlang

N 51° 57. 818
E 07° 37. 418

Aufgepasst Richtungswechsel.
Folge der Aa in entgegengesetzter Fließrichtung und gehe zu....

Station 5: Das älteste Gymnasium Deutschlands

N 51° 57. 720
E 07° 37. 331

Auf dieser Rasenfläche stand ein Gebäudeteil des Paulinums. Dieses Gymnasium kann auf eine über 1200-jährige Geschichte zurückblicken und gilt als das älteste Gymnasium Deutschlands, heute wird im Paulinum am Stadtgraben unterrichtet. Landois besuchte als Schüler dieses Gymnasium, jedoch gab es erhebliche Konflikte mit den Lehrern. Darauf lässt das Kapitel in seinem Anabiogramm schließen:
„De Ordinarius kam eenes gueden Dages nao Frau Landois un sagg:
‚Meine liebe Frau, ich gebe Ihnen den guten Rat, Ihren Sohn Hermann vom Gymnasium herunterzunehmen. Der Junge taugt nicht zum Studieren. Der Junge treibt nur Unfug, und ich kann mit dem Jungen nichts anfangen.’“
Landois wurde der Schule verwiesen, darauf hin besuchte er ein Gymnasium in Recklinghausen und erlangte dort das Abitur.
Er studierte in Münster und Greifswald Theologie und Naturwissenschaften und erlangte ebenso die gymnasiale Lehrerlaubnis.
Es passt zu Landois Charakter, dass er ab 1865 am münsterischen Paulinum unterrichtete, also an dem Gymnasium, das er selbst als Schüler verlassen musste.
1873 wurde Landois zum Professor der Zoologie ernannt . –

Die Petrikirche dient auch heute noch als Schulkirche des Paulinums. Den Schlüssel zur nächsten Aufgabe findest Du, wenn Du einen Rundgang um die Kirche machst. In einer Darstellung sitzen St. Petrus und St. Paulus nebeneinander.
Wie viele Schlüssel hat St. Petrus in der Hand?

S= Anzahl der Schlüssel + 4

Station 6: Brückenheiliger Nepomuk

N 51° 57. 649
E 07° 37. 318

Hier siehst Du eine Statue vom Heiligen Nepomuk. Im Jahr 1393 wurde der Generalvikar Johannes Nepomuk in Prag gefoltert und von der Karlsbrücke in der Moldau ertränkt, da er dem König Wenzel nicht die Beichte seiner Gattin offenbaren wollte. Der Heilige Nepomuk wurde dadurch der bekannteste Brückenheilige.

Folge weiter der Aa „bachaufwärts“ und gehe zu:

Station 7: Promenade

N 51° 57. 463
E 07° 37. 175

Von diesem Punkt musst Du Dich in Richtung W-N-W orientieren um zu Station 8 zu gelangen.

Station 8: Tuckesburg

N 51° 57. 682
E 07° 36. 684

Diese Burg wurde nach den Plänen von Landois errichtet und ist wohl sein bekanntester Wohnsitz. In welchem Jahr wurde die Tuckesburg erbaut? Die Jahreszahl ist groß und deutlich im Sandstein eingemeißelt, jedoch musst Du schon genau schauen!
(Hier ist nicht das Geburtsjahr 1835 von Landois gesucht !!!)

O= Addition der ersten und letzten Ziffer der Jahreszahl + 5

Station 9: Eulenhaus

N 51° 57. 640
E 07° 36. 735

Dieses Gelände hat der Zoologe 1874 zunächst auf eigene Rechnung gekauft, um auf diesem Areal einen Zoo zu gründen. Zur Finanzierung seines Zoos gründete Landois eine Aktiengesellschaft. Die Aktien waren mit der Darstellung verschiedener Tiere und einer idealtypischen Ansicht eines zoologischen Gartens gerahmt. Die Aktionäre erwarteten jedoch keine Dividende, sondern sie waren zum freien Eintritt in den Zoo berechtigt, nach dem er 1875 eröffnet worden war.
Heute steht u.a. auf diesem Gelände das sogenannte Eulenhaus.

Station 10: Eine „Riesenschnecke“

N 51° 57. 610
E 07° 36. 711

Seitlich des ehemaligen Naturkundemuseums (heutige Musikschule), ebenfalls von Landois gegründet, findet sich ein Riesenammonit aus dem Jahr 1895. Er gilt als größter gefundener Ammonit auf der Welt. Hier ist jedoch nur ein Abguss des Originals zu sehen. Versteinerte Ammoniten sehen zwar aus wie Schnecken, sie gehören aber zur Klasse der Kopffüßler. Sie haben vor rund 60 Millionen Jahren dort gelebt, wo sie gefunden wurden. So erinnert dieser Ammonit an die Uhrzeit, als auch über dem Münsterland noch Meer war, in dem solche riesige Kopffüßler oder Tintenfische leben konnten.

Diese „Riesenschnecke“ wurde in Seppenrade gefunden und Landois erwarb 1895 den Ammoniten für 125 Mark. Heute sind Abgüsse dieses Ammoniten in Museen auf der ganzen Welt zu bewundern. Da Landois diesen Kopffüßler zuerst untersucht und beschrieben hat, verdankt er nicht zuletzt dieser Versteinerung einen Teil seiner Berühmtheit.

Jetzt wird es ein wenig bedächtiger.
Gehe zu Landois Grab.

Station 11: Landois Grab

N 51° 57. 494
E 07° 36. 524

Achte auf die Grabinschrift! Aus wie vielen Buchstaben besteht die Grabinschrift?

N= Anzahl der Buchstaben der Grabinschrift - 8

Gehe in die entgegengesetzte Richtung, in die Landois blickt und passiere zunächst den steinernen Durchgang bevor Du zu Station 12 gehst.

Station 12: Aasee

N 51° 57. 332
E 07° 36. 612

Hier ist schwimmen verboten. - Vielleicht erblickst Du ein Fahrgastschiff mit dem Namen Landois. Dieses Schiff fährt regelmäßig fußfaule Gäste zum Zoo.

Station 13: „Das Schönste was Du je im Leben gesehen hast...“

N 51° 57. 136
E 07° 36. 306

Wenn Du „das Schönste in Deinem Leben“ noch nicht erblickt hast, so musst Du den Anweisungen dieses Gedichtes befolgen. Schau in den Himmel und Du wirst sehen...

Gehe weiter am Aasee entlang und gehe zu....

Station 14: Planetenweg

N 51° 56. 896
E 07° 35. 693

Hier kannst Du die Planeten maßstabgetreu studieren.
Welchen Durchmesser hat der Merkur?

D= Quersumme des Durchmessers des Merkurs - 5

Station 15: Dinosaurier am Planetarium

N 51° 56. 954
E 07° 35. 425

Von hier aus sind es nur 100 Meter zum Eingang des heutigen Zoos. Im Jahr 1975 mussten sich nicht nur alle Tiere auf dem ehemaligen Zoogelände (siehe Station 9) zum Umzug bereit halten sondern auch die überlebensgroße Statue von Landois. Diese ist auf dem heutigen Zoogelände zu sehen.

Landois hätte bestimmt mit wissenschaftlicher Neugier, die vor Dir stehenden Dinosaurier untersuchen wollen. Welche Zahl verbirgt sich im Namen der hier zu sehenden Dinosaurier?

A = Zahl, die sich im Namen des Dinosauriers verbirgt -3

So, jetzt sind alle Aufgaben gelöst und Du kannst Dich auf die „Schatzsuche“ begeben. Viel Spaß und Erfolg!

Warnung:

Versichere Dich, dass sich beim Cache-Heben keine „Geo-Muggel“ in näherer Umgebung befinden. Und tausche deine Items fair!!!

Additional Hints (Decrypt)

Fpuba xbzvfpu jnf zna va rvarz xyrvara Jäyqpura hagre rvarz Fgrva svaqrg, qre rvtragyvpu tne avpug qn uva truöeg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

687 Logged Visits

Found it 617     Didn't find it 10     Write note 44     Archive 1     Needs Archived 1     Post Reviewer Note 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 39 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.