Skip to Content

This cache has been archived.

Susi Sonnenschein: Hallo R.I.P.Oldwing,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln. Solltest Du nochmals Interesse an einem Cache hier haben, so musst Du nun leider ein neues Listing dazu anlegen.

Mit sonnigen Grüßen

Susi Sonnenschein
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Räuberhöhle

A cache by Oldwing Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/27/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


An den obigen Koordinaten kannst Du parken.
Die hier verlaufende Straße bezeichnet die angrenzende Fläche. Die Bezeichnung der Fläche besteht aus A Buchstaben.
Nun begib Dich nach:

N 51° 06.584 E 013° 43.775

Hier liegen, durch die Eiszeit, angeschwemmte große Steine. Diese werden
“ Oltersteine “ genannt und wurden in grauer Vorzeit als Opfersteine und Kultobjekte benutzt. Zähle die Anzahl der Steine! = B
Du hast bestimmt schon den „Oltenteich “ entdeckt. An diesen befindet sich eine Bank, wo Du Dir die Anzahl der Leisten +1 Dir als C merken solltest.
Wende Dich nun Richtung Westen und folge den Wegzeichen mit den Punkt. Du gelangst an einen weiteren kleinen Teich, links vom Weg .( ca 1 Km entfernt ) An der Wegkreuzung steht ein gelbes Hinweiszeichen. Die Anzahl der Buchstaben darauf ergeben D
Den breiten Weg in Richtung West folgen. Im laufen kannst Du Dir nun
überlegen, welche Farbe, der Punkt im Wegzeichen, hatte. Die Farbe besteht aus E Buchstaben.
Wende Dich nun nach:

N 51° 06.(( E*A )+B )( D ) E 013° 43.( C*A*E )-( B*A )

Am errechnetten Punkt angekommen, siehst Du ein Relikt aus vergangenen Zeit. Hier ist ein Mikro versteckt.
Er befindet sich hinter einen eingemauerten Stein.

Sei vorsichtig, wenn Du den direkten Weg zum nächsten Wegpunkt gehen willst!!

Das Höhlengebiet wurde 1927 eröffnet und diente zur Baustoffgewinnung.Ebenfalls wurden hier auch Materialien zum Bau der Autobahn gewonnen.
Im zweiten Weltkrieg wurde ein Stollen in den Berg getrieben. Er diente, wie auch das oberhalb befindliche Bauwerk militärischen Zwecken.
Nach 1945 versteckte sich ein Raubmörder längere Zeit hier vor der Polizei. Dadurch bekam dieser Stollen den Namen „Räuberhöhle“
Jetzt ist der Stollen vermauert, aber als Kinder haben wir oft hier gespielt. Die Tiefe, des Stollens, beträgt ungefähr 100 Meter.
Die Dose findest Du sicherlich nach betrachten des Bildes.
Ich wünsche Viel Spaß!

Oldwing

Dieser Cache ist Eigentum des oben angegebenen Owners.
Seine gewerbliche Nutzung setzt dessen schriftliches Einverständnis voraus.

Additional Hints (Decrypt)

Yvaxf ibz Jrt,Evpughat Fgenffr mhz Jnyqznk

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.