Skip to Content

<

Fuxis Acht Trigramme - NC

Hidden : 7/17/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Nachtcache kann nur gelöst werden, wenn zuvor die anderen Caches der Serie gefunden wurden, da diese wichtige Hinweise beinhalten:

Kieskuhle (GCJ79M) Traditional
Überblick (GCPQYY) Traditional
Bauplatz (GCPQZ5) Traditional
Stromaufwärts (GCPQZC) Multi (lang)
Sandiger Ausblick (GCPQZQ) Multi (kurz)
Verflixte Ringe (GCPQYR) Mystery
AMOKOMA (GCPQYD) Mystery

An den angegebenen Koordinaten kann gut geparkt werden. Die wahren Startkoordinaten sind ein Teil der Hinweise in den oben genannten Caches und sind dort als kleine laminierte Kärtchen beigelegt oder eingeklebt.

Ausrüstung:

  • vernünftige Taschenlampe
  • gute UV-Lampe
  • Kompass

Wer war eigentlich Fu Xi?

Nun dieser gute Mann lebte vor über 4000 Jahren in China und soll der erste der chinesischen Urkaiser gewesen sein. Aus seiner Feder stammten die Acht Trigramme des Yijing. Die Acht Trigramme sind die Erweiterung der Yin-Yang-Theorie und dienten als Orakelzeichen der Weissagung. Irgendwie hat das alles dann noch zu tun mit I-Ging (dem Buch der Wandlung), Hexagrammen und selbst beim Kung-Fu und im Feng-Shui findet sich das heute noch alles wieder – schon sehr mystisch das alles.
Aber, die Acht Trigramme stehen auch für die Himmelsrichtungen, was die Sache auch für uns Geocacher interessant macht. :) Da es mit „Xian Tian Ba Gua“ und „Hou Tian Ba Gua“ verschiedene Möglichkeiten gibt, die Acht Trigramme den Himmelsrichtungen zuzuordnen, gibt es hier schon eine fix und fertige Kompassrose:

Ein Trigramm sind drei untereinander liegende Linien die entweder unterbrochen oder durchgezogen sind. So wird z.B. die Richtung Nordwest als Trigramm mit drei durchgezogenen Linien dargestellt.

Diverse Trigramme aus den Caches der Serie sollen euch nun helfen euren Weg durch die Nacht beim Nachtcache „Fuxis Acht Trigramme“ zu finden.

Zunächst müssen die bereits genannten Multi-, Traditional- und Mystery-Caches gelöst / gefunden und die darin befindlichen Hinweise notiert werden. Die Hinweise können Teile einer Koordinate sein und/oder Zahlen denen ein Strich zugeordnet ist.

2 Beispielhinweise:

Zur Zahl 5 im Beispielhinweis links passt ein Trigramm bei dem ganz oben eine durchgezogene Linie gezeichnet ist. Das Trigramm zur Nummer 17 hat in der Mitte eine unterbrochene Linie und bei der Nummer 11 gehört eine durchgezogene Linie ganz nach unten ins Trigramm.
Mit dem Beispielhinweis rechts wird u.a. ein Teil der Startkoordinate verraten (Ost), aber auch noch eine weitere Linie des Trigramms für die Nummer 5 bekannt gegeben (unten, unterbrochen). Dazu passen zwei Trigramme aus der Kompassrose oben. Noch einen letzten Hinweis zur Nummer 5 und das Trigramm (die Richtung) ist eindeutig.

Mit jedem Hinweis werden also immer nur einzelne Striche von einigen Trigrammen verraten. Es bedarf also mehrerer Hinweise um die Trigramme zu vervollständigen. Sind alle Hinweise aus den einzelnen Caches zusammengetragen, kann dieser Nachtcache angegangen werden. (Die Hinweise können in diesem Vordruck notiert werden)

Los geht's:

START: Die komplette Koordinate aus den Vorcaches ist die Startkoordinate des Nachtcaches. Dort angekommen findet ihr 3 weiße Reflektoren (als V). Geht dorthin (1m Umkreis) und sucht nach einem roten Reflektor mit einer Nummer drauf - wo geht's jetzt weiter?

Hierzu muss man wissen, dass der Nachtcache wie ein Labyrinth aufgebaut ist. Es gibt Wege, Kreuzungen und Sackgassen. Diese sind jeweils mit unterschiedlichen Reflektoren gekennzeichnet:

Weiß (viereckig) die Kennzeichnung der Wege
Rot (viereckig)
eine Kreuzung oder Sackgasse
3 weiße Reflektoren (V)
eine Kreuzung
(roter Reflektor mit Zahl in max 2m Umkreis!)

Das Problem dieses Caches ist nicht, die Reflektoren zu finden (die dürften recht deutlich zu sehen sein), sondern vielmehr den richtigen Weg durchs Labyrinth zu kennen.
Hier kommen nun die Trigramme ins Spiel. Auf den Reflektoren der Kreuzungen (roter Reflektor oder weißes V mit rotem Reflektor in 2m Umkreis) steht jeweils eine Zahl, zu der ein Trigramm aus den Hinweisen passt (z.B. "5" auf dem Reflektor und passendes Trigramm "SüdOst" aus den Hinweisen). Dies ist ganz einfach die Richtung in die es weiter geht.

Irgendwann werdet ihr an einem roten Reflektor ankommen, auf dem eine Zahl steht, zu dem ihr kein passendes Trigramm besitzt. Mehrere mögliche Gründe sind:

  • Ihr habt nicht alle Hinweise eingesammelt, musstet eine Richtung raten und habt leider falsch geraten :-(
  • Ihr seid zu Müde und aus unerfindlichen Gründen in die falsche Richtung gelaufen :-(
  • Ihr seid am Ziel :-)

Prüft trotzdem nochmal, ob ihr wirklich am Ziel seid: Zählt alle Zahlen der Trigramme zusammen und bildet die Quersumme:
Beispiel:        7 + 11 + 17 + 5 + 23 + 31 =  94   (Summe aller Trigramm-Zahlen) = Quersumme von  94 = 13

FINAL:Wenn auf dem roten Reflektor (vor dem ihr gerade steht) diese Quersumme geschrieben steht, dann seid ihr hier goldrichtig! Sucht im Umkreis von 10m einen weißen, dreieckigen Reflektor und ihr werdet das Final finden!


Die Wege sind nicht all zu lang (insgesamt für alle Caches vielleicht 5-10 Km) und man verbleibt immer im gleichen Gebiet. Das Terrain ist sehr abwechslungsreich und wer ungünstig läuft, muss auch schon mal mit einem steilen Hang rechnen. In diesem Gebiet wird oft und gerne "wild" gezeltet und gefeiert  - Zivilisationsmüll (besonders an den Zugängen von der B73) sind die stummen Zeugen ausgiebiger Grillfeten :-(
Nehmt Essen und Trinken mit. Die Gegend lädt zu einem Picknick ein (und evtl. muss man ja auch die Zeit bis zum Dunkelwerden überbrücken).

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

200 Logged Visits

Found it 154     Didn't find it 4     Write note 22     Post Reviewer Note 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 10     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.