Skip to Content

<

Erlebnissteinbruch

A cache by Hans Richardt Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/7/2005
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Allgemeiner Bezug:

Der neu geschaffene Erlebnissteinbruch Hainholz/Elm ist ein Paradies für erdgeschichtlich Interessierte, für Geologen und natürlich auch für Geocacher . Hier findet sich Elmkalk in all seinen Varianten. An der Nordkante zeigt die Steinbruchwand zwei Werksteinbänke mit dem bröckeligen Zwischenmittel des mergeligen "Wellenkalks". Ein aufgetürmter Haufen aus Muschelkalkschutt lädt zum Klopfen und Sammeln ein. Auf der zweiten Plattform liegen, perlschnurartig aufgereiht, einige zentnerschwere Muschelkalkbrocken, die dem Besucher mit ihren Sedimentstrukturen und Fossilien Aufschluss über die Ablagerungsbedingungen über die Zeit vor 220 Millionen Jahren geben, als das Braunschweiger Land von einem großen Flachmeer bedeckt war. Die Arbeit im Steinbruch und das Steinmetzhandwerk in früheren Zeiten werden auf großen Tafeln dargestellt. Eine Trockenmauer aus Bruchsteinen, Pflanzen der Kalkmagerrasen und Informationen über die Waldgeschichte runden den Besuch im Steinbruch zu einem vielseitigen Erlebnis ab. Der Steinbruch Hainholz liegt ca. 2 km südwestlich von Königslutter und ist vom kostenfreien Parkplatz Lutterspring (N52°14.076 E10°48.367) aus in ca. 20 Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Besuch des Erlebnissteinbruchs ist ebenfalls kostenlos.                                                    

Quelle: femo-online.de



Die Aufgabe:

Begib dich zur o. a. Koordinate. Dort angekommen befindest du dich am Klopfplatz des Erlebnissteinbruchs Hainholz/Elm. An diesem Platz wurde für Besucher die Möglichkeit geschaffen, in den dort vorhandenen Muschelkalkbrocken selbst nach Fossilien zu suchen. Und genau das ist zunächst deine Aufgabe. Finde einen Abdruck oder eine Versteinerung eines erhalten gebliebenen Überrests einer Pflanze oder eines Tieres aus einer früheren Epoche der Erdgeschichte. Fotografiere anschl. deinen Fund deutlich sichtbar! zusammen mit deinem GPSr. Fertige ein weiteres Foto an, auf dem du und dein GPSr neben einer der auf dem Gelände des Steinbruchs befindlichen Informationstafeln zu erkennen bist. Diese Fotos sind deinem Loggeintrag natürlich unbedingt anzufügen.

Der erforderliche Zeitaufwand für die Fossiliensuche lässt sich nicht abschätzen. Manchmal findet man bereits ein Exemplar nach wenigen Minuten, manchmal nach zwei Stunden und manchmal bleibt ein Fund gänzlich aus.

Die Verwendung eines entsprechenden Hammers nebst Schutzbrille ist bei der Suche sicherlich zweckmäßig.

Ich erwarte hier selbstverständlich keine wissenschaftlichen Sensationsfunde. Das von dir gefundene Fossil sollte aber als solches zweifelsfrei auf deinen Fotos zu erkennen sein. In diesem Zusammenhang bitte ich um freundliche Beachtung der unten stehenden Beispielfotos.

Viel Vergnügen wünscht

Hans Richardt


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,073 Logged Visits

Found it 1,044     Didn't find it 5     Write note 23     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2,142 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.