Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Erfindungen aus Sachsen I

A cache by swobber Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/04/2005
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die oben angegebenen Koordinaten haben nichts mit dem Cache zu tun.

 

Die Dresdner Hausfrau, die Geschichte schrieb.

 

Als Erfinderin einer Methode, die die ___zubereitung revolutionierte und als Gründerin eines bedeutenden Unternehmens ging die sächsische Hausfrau in die Wirtschaftsgeschichte ein.

 

Mit Hammer und Nagel schlug sie etliche ___ in einen Messingtopf, legte ein ___ ihres ältesten Sohnes auf den Boden des Gefäßes und erfand auf diese Weise den ersten ___.

 

Bei einem ___ mit Freundinnen wurde die Erfindung erprobt und begeistert aufgenommen.


Die segensreiche Erfindung wurde am 8. Juli 1908 auf Seite 1145 der Patentblätter des Kaiserlichen Patentamtes zu Berlin registriert.

Nach einigen Experimenten mit verschiedenen Papiersorten ließ die Erfinderin am 15. Dezember 1908 ihr Unternehmen ins Handelsregister eintragen und die Erfindung beim Reichspatentamt eintragen.

Obwohl das Familienunternehmen, welches sie gemeinsam mit ihrem Mann zunächst in ihrer Wohnung auf der Marschallstraße 31 betrieb, nur über wenig Startkapital verfügte, gelang es schon bald, die Erfindung in größeren Stückzahlen herzustellen und zu verkaufen.

Zunächst wurde das Produkt in Handarbeit gefertigt, später als Auftragsarbeit in verschiedenen Handwerksbetrieben. Da die Wohnräume für das Unternehmen schnell zu klein wurden, pachtete man 1914 eine ehemalige Schlosserei im Hinterhaus der Wilder-Mann-Straße 15 und richtete hier neue Produktionsräume ein. Nach dem Ersten Weltkrieg zog die Firma auf das Nachbargrundstück um, wo mehr Platz zur Verfügung stand.

Sicher ist euch längst klar, wer hier gesucht wird und was erfunden wurde. Löst die folgenden Aufgaben zum Thema, und schon habt ihr die Zielkoordinaten.

 

Nach unserer Erfinderin ist heute eine Straße in Dresden benannt. In welchem PLZ-Gebiet befindet sie sich?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

 

B

 

A

 

C

 

C

 

Betrachtet die PLZ als Dezimalzahl und wandelt sie in eine Hexadezimalzahl um.

 

(ABACC)10 = (DDB)16D=

(Das letzte fette B ist bereits Hexadezimalcode)

 

Weiterhin wäre es hilfreich wenn ihr herausbekommt, wie alt unsere Erfinderin zum Zeitpunkt ihrer Erfindung war.

 

EF =

 

Als letztes noch schnell das Geburts- und Sterbejahr ihres Ehemannes Hugo.

 

1G73 – 194H

 

Jetzt auf zum Versteck. Ihr findet den Micro bei:

 

N FB° AF.BHG

E BE° DF.GF(E-B)

Additional Hints (Decrypt)

Orqrpxg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.