Skip to Content

Multi-cache

Kölsches Urgestein

A cache by Pattevugel (adopted by Mortimer B.) Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/11/2005
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Stadtspaziergang in Köln

A citywalk in Cologne (includes an English description)


Kölsches Urgestein
created by Pattevugel


Dieser Multicache führt euch in die Innenstadt Kölns. Da es dort so gut wie keine Parkmöglichkeiten gibt, empfehle ich euch das Parkhaus in der Marspfortengasse, welches 24 Stunden geöffnet ist und moderate Preise hat. Die oben angegebene Koordinate ist die des Parkhauses, allerdings sind der Empfang und die Genauigkeit hier ebenso eingeschränkt wie auf dem Rest des Rundgangs. Daher werden neben den Koordinaten auch Hinweise zur Strecke gegeben.


Wegpunkt 1: N 50° 56.399 E 006° 57.438

Ausgangspunkt ist der wohl berühmteste und beliebteste Brunnen der Stadt, der Heinzelmännchenbrunnen in der Nähe des Kölner Doms.

Die Reliefs zeigen die fleißigen Heinzelmännchen, die in der Nacht die Arbeit verschiedener Handwerker ausüben. Hoch über ihnen steht die hübsche, aber neugierige Schneidersfrau, die alles verdarb, indem sie Erbsen auf die Treppe streute, auf denen die Heinzelmännchen ausrutschten. Erbost verschwanden diese und seitdem müssen die Kölner ihre Arbeit wieder selbst verrichten (wenn sie nicht gerade feiern, was ja häufiger vorkommt ).

Bevor sie verschwinden, zählt die Heinzelmännchen im Relief und bildet die Quersumme = C

Geht direkt hinunter zum Rheinufer und dort nach rechts bis ihr zum Fischmarkt kommt.


Wegpunkt 2: N 50° 56.307 E 006° 57.739

Hier wurde den Marktfrauen ein Denkmal gesetzt. Eine von ihnen trägt Fische in der Hand. Die Anzahl dieser Fische (Fische ohne Schwanz zählen auch als Fisch) ist = A

Vom Fischmarkt biegt ihr in die Lintgasse ein und biegt Am Groß-St.-Martin ein, um Tünnes und Schäl einen Besuch abzustatten.


Wegpunkt 3: N 50° 56.293 E 006° 57.646

Zu diesen beiden Kölschen Originalen braucht man wohl kaum ein Wort zu verlieren.

Wie viele Kopfsteine mindestens trennen die beiden voneinander (halbe Kopfsteine werden aufgerundet) = II

Ihr geht ein Stück zurück und benutzt den Durchgang mit der Überschrift "MartinsBad". Nun gelangt ihr zum Ostermannbrunnen.


Wegpunkt 4: N 50° 56.270 E 006° 57.652

Willi Ostermann hat etliche bekannte Kölsche Lieder verfasst. Entsprechend sind am Brunnen seine Hauptfiguren zu finden: et Schmitze Billa, de Tant mit dem Regenschirm, et Stina und viele andere.

Gesucht ist die Anzahl der Musikinstrumente = B ("halbe" Musikinstrumente zählen als ein ganzes).

Wer mag, verweilt ein wenig bei einem Kölsch in einer der vielen umliegenden gastronomischen Einrichtungen und sinniert im Sinne Ostermanns "Ach wat wor dat fröher schön doch en Colonia". Frisch gestärkt und unter dem Ostermannschen Motto "Ich möch zo Foß noh Kölle jon" geht es weiter durch das vergitterte Tor, wobei Columbus links liegengelassen wird. Ihr folgt dann den Hinweisen in Richtung "Puppenspiele", wo ihr auf Willy Millowitsch trefft, der mit Sicherheit Kölns bekanntester Volksschauspieler war.


Wegpunkt 5: N 50° 56.225 E 006° 57.705

Ihr zieht dort von der Anzahl der Rückenlehnenstreben die Hausnummer der Puppenspiele (bitte nehmt die höhere Hausnummer) ab = X

Bedauerlicherweise ist Willy am 25.04.2014 auf den Willy-Millowitsch-Platz umgezogen. Die Anzahl der Rückenlehnenstreben ist 8

Ihr geht zurück zum Heumarkt und dann nach rechts zum Altermarkt. Etwa in der Mitte des Altermarktes befindet sich der Jan-von-Werth-Brunnen.


Wegpunkt 6: N 50° 56.316 E 006° 57.599

Als Reitergeneral, der im 30jährigen Krieg zu Ehren kam, passt er eigentlich nicht in die Reihe der Kölner Denkmäler. Dass er dennoch in die Reihe der Karnevalisten, Krätzchensänger und kölschen Originale aufgenommen wurde, hat mit folgender Geschichte zu tun: Im kölschen Gedicht von Karl Cremer wird die Geschichte von Jan-von-Werth folgendermaßen erzählt: Jan ist ein einfacher Knecht, der sich in Griet, eine einfache Magd verliebt und ihr einen Heiratsantrag macht. Ihr ist Jan nicht gut genug, daher zieht er frustriert in den Krieg und kommt als hochdekorierter General auf einem Pferd zurück. Er begegnet Griet, die Äpfel und Kastanien verkauft und es fallen die "historischen Worte": "Wä et hät´ jewoss", worauf Jan antwortet "Wä et hät´ jedon!" (Für alle Nichtkölner: "Wenn ich es gewusst hätte". Antwort: "Wenn du es doch getan hättest!") Diese Szene wird jedes Jahr an Weiberfastnacht nachgespielt und endet am Denkmal auf dem Altermarkt.

Um den Cache zu finden benötigt ihr die Anzahl der wasserspeienden Löwen (die Löwen sind deutlich als Löwen erkennbar) = I

Weiter geht es nach links vor dem Rathaus entlang bis zum Marsplatz. Dort biegt ihr nach rechts ab bis ihr zum Fastnachtsbrunnen am Gülichplatz vor dem Haus Neuerburg, einem ehemaligen Tabakhaus, gelangt.


Wegpunkt 7: N 50° 56.252 E 006° 57.479

Ihr seht hier vier tanzende Paare von Kölner Karnevalsgesellschaften und in der Mitte den Kölschen Lotterbov, der die Trommel schlägt und eine Pfeife raucht (vor einem Tabakhaus wohl kein Zufall).

Ermittelt hier die Quersumme der wasserspeienden Fische = Y

Folgt der Obenmarspforten, bis ihr rechts in die Farina-Passage einbiegen könnt.


Wegpunkt 8: N 50° 56.285 E 006° 57.466

In dieser idyllischen Oase mitten in der Großstadt, die leider keine einzige Sitzbank bereit stellt, findet ihr den Frauenbrunnen, der für Köln bedeutende Frauen im Wandel der Zeit zeigt.

Wie viele Kinder sind insgesamt dort abgebildet (Puppen zählen nicht als Kinder; die Jungfrauen bei der hl. Ursula zählen aufgrund ihres wahrscheinlichen Alters als Kinder) = III

Ihr verlasst den Innenhof, so dass ihr direkt vor dem nächsten Denkmal steht.


Wegpunkt 9: N 50° 56.292 E 006° 57.416

Dieses Denkmal ist dem Krätzchensänger Jupp Schmitz gewidmet. Ausgebildet als klassischer Pianist war sein erstes Lied "Wer soll das bezahlen", das 1949 auf das durch Bomben zerstörte Köln anspielt, einer der meistgesungenen Schlager jener Jahre, welcher weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannt wurde. Auch die Lieder "Es ist noch Suppe da" und "Am Aschermittwoch ist alles vorbei" erlangten überregionale Bekanntheit, so dass die Kölner ihrem "Schnäuzer" 1994 ein Denkmal stifteten, was Jupp Schmitz am Klavier sitzend darstellt.

Wie viele Hunde sind zu sehen = Z


Der Cache liegt bei N 50° 56.ABC und E 006° 57.XYZ. Wenn Du Dich angemessen verhältst, wird es bei der Suche keine Probleme geben.

Aufgrund der stark springenden Koordinaten ist der Cache besser zu finden, wenn Du nicht dem GPS, sondern dem vorliegenden Text vertraust. Wer also lesen kann, ist klar im Vorteil.


English description:

This multi cache leads you to the city center of Cologne. Since there are next to no parking possibilities, I recommend the car park in the Marspfortengassen, which is open 24/7 and has reasonable prices. The coordinate given in the cache header is the coordinate of the car park, but due to the surrounding buildings, GPS reception and accuracy will be, as for the rest of the way, reduced. Because of this, I will not only give the coordinates for the various stages, but also some hints about the route.


Waypoint 1: N 50° 56.399 E 006° 57.438

Starting point is the most famous and most popular fountain in Cologne the "Heinzelmännchenbrunnen" close to the Cologne Cathedral.

The carvings show the busy "Heinzelmännchen" (a sort of helpful pixies from a German fairy tale), working through the night on various tasks. High above them is the tailor’s wife, spoiling everything by putting peas on the stairs to make the pixies stumble. They left in anger and from that time on, people in Cologne had to do their work themselves (if they are not partying, which happens fairly often ).

Before they run away, count the pixies (little people) in the relief and calculate the sum of the digits to get C.

Walk down to the shore of the Rhine and turn right until you get to the Fischmarkt.


Waypoint 2: N 50° 56.307 E 006° 57.739

This is a memorial for the market women. One of them has a number of fishes in her hand. The number of fishes (a fish without a tail also counts as a fish) is A.

From the fish market (Fischmarkt) turn into Lintgasse and then turn into Am Groß-St.-Martin to visit Tünnes and Schäl.


Waypoint 3: N 50° 56.293 E 006° 57.646

There is not much that needs to be said about these Cologne Originals. (Well, if you’re from outside Germany, you probably won’t know about them. Wikipedia has a short article, but you don’t need the background information for the cache: Tünnes and Schäl)

How many cobblestones separate them (half cobblestones are rounded up)? The result is II.

Backtrack a short distance and use the alley with the heading "MartinsBad". You will now reach the Ostermann-Fountain.


Waypoint 4: N 50° 56.270 E 006° 57.652

Willi Ostermann has written a large number of well known local tunes in Cologne. Hence, the fountain depicts many characters from his Songs: et Schmitze Billa, de Tant mit dem Regenschirm, et Stina and many others. Count the number of musical instruments that are carried in the hand (half depicted music instruments count as full instruments). This is B.

If you want to, you can go to one of the gastronomic places nearby, have a "Kölsch" (a local type of beer) and think about Ostermanns "Ach wat wor dat fröher schön doch en Colonia" ("Oh, how nice did it used to be in Cologne." Refreshed and with the Ostermann Motto "Ich möch zo Foß noh Kölle jon" ("I want to travel to Cologne on foot"), continue through the door with the gate, leaving Columbus to the left. Follow the signs to "Puppenspiele", where you will find Willy Millowitsch, who was the most famous actor from Cologne.


Waypoint 5: N 50° 56.225 E 006° 57.705

Substract the house number of the "Puppenspiele" (please use the higher house number) from the number of struts in the back rest of the bench to get X.

Unfortunately the monument of Willy Millowitsch was brought to another place on April the 25th. The number of the struts in the back is 8.

Go back to "Heumarkt" and then to the right to Altermarkt. Roughly in the middle of Altermarktes you will find the Jan-von-Werth-Brunnen.


Waypoint 6: N 50° 56.316 E 006° 57.599

A cavalry general from the 30 year war does not really fit the series of Cologne memorials. That he is included in the line of carnival personalities, local singers and other Cologne originals has to do with this story: In a Cologne poem by Karl Cremer, the story of Jan-von-Werth is told as follows: Jan is a simple farmhand, who fell in love with Griet, a simple maid and proposed to her. But she considers Jan below her, so he leaves in frustration and joins the military and returns as a general on his horse. He meets Griet, who still sells apples and chestnuts and the following exchange occurs: "Wä et hät´ jewoss", to which Jan answers "Wä et hät´ jedon!" (Translation: "If I only had known it" - "If you only had done it.") Traditionally, this scene is reenacted an a specific day in the Cologne carnival and it ends next to this memorial on the Altermarkt.

To find the cache, you need the number of water spitting lions (the lions are clearly recognizeable as such). This number is I.

Continue left, in front of the "Rathaus" (city hall) towards Marsplatz. There you turn to the right until you reach the Fastnachtsbrunnen (carnival fountain) at Gülichplatz in front of "Haus Neuerburg", a former tobacco house.


Waypoint 7: N 50° 56.252 E 006° 57.479

Here you see four dancing couples from carnival societies of Cologone and the Cologne "Lotterbov" in the middle, beating the drums and smoking a pipe (that this is in front of a tobacco house is probably no coincidence).

Calculate the sums of digits of the number of water-spitting fish = Y.

Follow the "Obenmarspforten", until you can turn right into the Farina-Passage.


Waypoint 8: N 50° 56.285 E 006° 57.466

In this idyllic oasis in the middle of the city, which, unfortunately, doesn’t have a single bench to sit and relax, you will find the women fountain, showing important women from cologne throughout the ages.

How many children are show there (dolls don’t count as children, but the maidens of the holy Ursula count, due to their likely ages, as children). The result is III.

Leave the inner court, so that you are right in front of the next memorial.


Waypoint 9: N 50° 56.292 E 006° 57.416

This memorial is dedicated to the local singer Jupp Schmitz. Educated as a classical piano player, his first song was "Wer soll das bezahlen" ("Who will pay for this"), which alludes to Cologne in the year 1949, which was still mostly destroyed from the bombings in the war. It turned into one of the popular songs of these years and was know well beyond the Cologone area. Other songs, such as "Es ist noch Suppe da" ("There is some soup left") and "Am Aschermittwoch ist alles vorbei" ("It’s all over on Ash Wednesday") also become popular outside the region, so that the citizens of Cologne erected a memorial for "Schnäuzer" in 1994, showing Jupp Schmitz at his piano.

How many dogs are represented at the memorial = Z.


The cache is located at N 50° 56.ABC and E 006° 57.XYZ. If you act appropriately, there won’t be any problems during the search.

Since the coordinates jump a lot, it is probably better to trust the text more than the GPS. If you read carefully, you have a big advantage.

Additional Hints (Decrypt)

[D] Ahgmr qvr Xbzovangvba mh qra eözvfpura Mvssrea, hz iba qrz nyytrzrvara nhs qra fcrmvryyra Beg mh fpuyvrßra.
-
[E] Hfr gur pbzovangvba bs ebzna ahzrenyf gb trg sebz gur trarevp cynpr gb gur fcrpvsvp cynpr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,448 Logged Visits

Found it 2,272     Didn't find it 102     Write note 44     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 9     Owner Maintenance 14     

View Logbook | View the Image Gallery of 258 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/23/2017 10:35:07 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (6:35 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page