Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da es hier immer noch eine Logbedingung gibt und auf meine Bitte, diese zu entfernen nicht reagiert wurde, archiviere ich das Listing. Sollten sich innerhalb der nächsten drei Monate neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte per E-Mail. Sofern der Cache den Richtlinien entspricht kann ich das Listing dann auch wieder aus dem Archiv holen.

Viele Grüße aus Köln,
Roland (eigengott)
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.die-reviewer.info/

More
<

Goldstadt-Tour / HBF Cache-Voyeur (WEBCAM CACHE)

A cache by panisa Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/27/2006
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Goldstadt-Tour gehört zu einer Reihe von mehreren Stadtcaches (Traditional) in Pforzheim. Gerne darf jeder Cacher diese Serie erweitern, insofern der Cache in der Goldstadt liegt. Bitte schickt uns aber eine kurze Mail wenn Ihr was plant, damit nachher nicht 2 Caches an der selben Stelle liegen. Vielen Dank an loboyloba, die uns mit Sightseeing in KA dazu inspiriert haben.

Im Jahr 1767 legte Markgraf Karl Friedrich von Baden in Pforzheim den Grundstein zur Schmuckindustrie in Pforzheim. In einem Edikt vom 06. April 1767 wurde dem Franzosen Jean Francois Autran die Errichtung einer Taschenuhrenfabrik gestattet; im gleichen Jahr folgte noch die Erlaubnis zur Erweiterung in eine Schmuck- und feinen Stahlwarenfabrik. Es wurden die Waisenhauszöglinge des damaligen Waisenhauses am Enzufer (ehemaliges Dominikanerinnenkloster) beschäftigt.

Die furchtbaren Geschehnisse des 23. Februar 1945 haben das heutige Stadtbild Pforzheims weitgehend geprägt. Nur wenige Straßenzüge erinnern noch an die Bautätigkeit früherer Jahrzehnte. Pforzheim war, nicht nur bedingt durch die Traditionsindustrie, sondern vom Stadtbild her, im wortwörtlichen Sinne eine " Schmuckstadt ".


Goldstadt-Tour / HBF Cache-Voyeur

ACHTUNG: An den obigen Koordinaten werdet Ihr
einen MICRO finden. Anschließend lasst
Euch vor dem Cache mit der Webcam fotografieren
und
stellt das Foto mit Eurem Log
online. Logs ohne Bild werden gelöscht.

Viel Spass beim Finden und beim Beobachten der anderen Cacher !

Livestream der Webcam

Letztes Bild der Webcam

Am 7. Mai 1924 wurde der umgebaute Bahnhof eröffnet. Wesentliche Änderungen waren lediglich an den Warteräumen vorgenommen worden. Schließlich benötigte man seinerzeit einige davon: neben einem unveränderten Arbeiterwarteraum für Pendler , die täglich nach Pforzheim kamen, gab es Warteräume erster, zweiter, dritter und sogar vierter Klasse, die allesamt neu eingerichtet worden waren. Neu waren die neben den Abortanlagen eingerichteten Waschräume für Reisende. Ansonsten bot das Innere des Bahnhofs ein auch heute noch vertrautes Bild: um den Reisenden das Warten auf die Züge zu erleichtern, wurde eine Bahnhofsbuchhandlung eröffnet. Daneben gab es die Filiale eines Tabakwarengeschäfts. Auch damals schon waren Bahnhöfe Schauplatz weniger erfreulicher Szenen. So war am Tag der Eröffnung der neuen Räume wie schon wiederholt zuvor ein kleiner Hund in ein Abort geworfen worden, dessen Winseln die Reisenden aufschreckte. Arbeiter des städtischen Tiefbauamtes benötigten zweieinhalb Stunden, um das Geschöpf mit langen Hakenstangen zu befreien. Der "Anzeiger" kommentierte den Jungenstreich damit, dass für die Täter Prügelstrafe angemessen sei.

Am Morgen des 17. Mai 1934 fuhr im Bahnhof Pforzheim eine rangierende Lokomotive gegen die Seite eines mit Arbeitspendlern besetzten Zugs aus Mühlacker. Dabei kamen sieben Menschen ums Leben, 59 wurden verletzt. Die Behörden ließen die Fahnen vor ihren Gebäuden auf halbmast setzen. Angeblich hatte eine falsch gestellte Weiche den Unfall ausgelöst. Die Presse sprach zunächst von grobem Leichtsinn seitens der Arbeiter, die zum Teil selbst schwere Verletzungen erlitten hatten. Vier Personen wurden vorläufig fest genommen. Der Weichensteller wurde aber später in einem Prozess von jeder Schuld freigesprochen.

ACHTUNG: An den obigen Koordinaten werdet Ihr
einen MICRO finden. Anschließend lasst
Euch vor dem Cache mit der Webcam fotografieren
und
stellt das Foto mit Eurem Log
online. Logs ohne Bild werden gelöscht.

Viel Spass beim Finden und beim Beobachten der anderen Cacher !

Livestream der Webcam

Letztes Bild der Webcam

http://stenzelflyfishing.dyndns.org:8001/axis-cgi/jpg/image.cgi?resolution=640x480&dummy=1138491519362

 

Alle Caches dieser Reihe:

Goldstadt-Tour / Der Leo

Goldstadt-Tour / Hachelturm

Goldstadt-Tour / Kräheneck

Goldstadt-Tour / Radrennbahn

Goldstadt-Tour / Reuchlinhaus

Goldstadt-Tour / Wanzenburg

Goldstadt-Tour / HBF Cache-Voyeur

Additional Hints (Decrypt)

Fbyygr qvr Pnz BSS frva. Fb qüesg Vue nhpu zvg rvarz Sbgb nhf Rhere rvtrara QVTVPNZ ybttra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.