Skip to content

This cache has been archived.

Portitzer: Da hier in nächster Zeit eine Großbaustelle entsteht und wie ich schon mehrfach hörte der Zugang nicht mehr so legal möglich ist, wie das zur Entstehungszeit des Caches war, lohnt sich eine Erneuerung der Dose wohl nicht.

Und das hier der Weg zur kompletten Lösung im Log gespoilert wird, trägt auch nicht gerade zur Erheiterung des Owners bei.

Deshalb: Tschüss Cache!

More
<

Die Leipziger Löwenjagd

A cache by Portitzer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/19/2006
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kleiner Rätselcache mit interessantem Hintergrund zur Leipziger Geschichte

Die Leipziger Löwenjagd

Löwen findet man in Leipzig ja allerorts, vom Stadtwappen bis zur Statue am Ortseingang.
Weniger bekannt ist die Tatsache, dass in Leipzig vor fast einhundert Jahren eine regelrechte Löwenjagd stattfand.

Und das kam so:

Rund um die Feierlichkeiten zu Einweihung des Leipziger Völkerschlachtdenkmals gab es natürlich allerlei Attraktionen. Eine davon war der berühmte Zirkus Barum mit seiner Löwennummer. Wegen der Feierlichkeiten hatte der Zirkus sein Leipziger Gastspiel um einen Tag verlängert und es drängte die Zeit. Deshalb begann unmittelbar nach der Abendvorstellung die Abreise. Auf dem Weg zum Hauptbahnhof machten die Kutscher in einem damals sehr beliebten Restaurant namens "Graupeter" eine kleine Pause.
Während die Kutscher ihr verdientes Bierchen zischten, wurde es den Pferden vor einer der Kutschen langweilig, sie legten sich ins Geschirr und stießen mit der Deichsel in die Rückwand der Kutsche mit den Löwen. Vermutlich scheuten dadurch die Pferde vor der Löwenkutsche und der Wagen geriet in den Gleisbereich der Straßenbahn. Im dichten Nebel stieß dann eine Straßenbahn gegen den Wagen und machte den Weg für die Löwen frei.
Von den AB Löwen im Käfig entwischten C Löwen und begaben sich auf einen Erkundungsgang in der nähe unseres Startpunktes.

Die herumstreundenden Löwen verursachten natürlich großes Aufsehen und die von einem Streifenpolizisten herbeigerufende Verstärkung begab sich auf die Jagd.
Löwin Polly verdückte sich ins nahegelegene Hotel "Blücher" wo sie von den inzwischen eingetroffenen Experten lebend eingefangen wurde.
Weniger Glück hatte Löwe Abdul, der von DEF(!!!) Kugeln getroffen wurde, wie man später feststellte.

Die ganze Geschichte hatte natürlich noch ein gerichtliches Nachspiel, wobei einer der Kutscher am 30.Dezember 1913 wegen "Verstoßes gegen §151 der Verkehrsordnung des Rates der Stadt Leipzig" zu GH Mark Strafe verurteilt wurde. Das hört sich relativ wenig an, aber damals war es ein ganzer Wochenlohn!

Den Cache findest Du dort, wo vermutlicherweise das Ziel des Löwentransportes gewesen wäre. Heute geht dort leider gar nichts mehr und die Gegend ist nur noch für Freunde von "Lost Places" interessant.

N51 20.(AB*AB*(C+1))+(GH*G)-E
E12 22.C(G+D)(AB-H+D)

Als letzten Tipp sage ich nur "Lesen bildet" und wenn du weisst, wo man Bücher findet, bist du dem Ziel schon sehr nah. Evtl. hilft auch ein Benutzerausweis der Stadtbibliothek. Glaube nicht alles, was es im Internet zu lesen gibt!

Viel Spaß beim Knobeln und Suchen wünscht
der Portitzer

Additional Hints (Decrypt)

Jnygre Sryyznaa

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)