Skip to Content

This cache has been archived.

Swiss Jim Hawkins: Nach über zwölf Jahren wandert dieser Cache ins Archiv. Danke für die zahlreichen Besuche.

More
<

MoCache_CH72 Ratenpass

A cache by Swiss Jim Hawkins Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/15/2006
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


"Drive in Cache" speziell für Motorrad Fahrer (und andere...)
"Drive in Cache" especially for motorcyclists (and others...)

Der leicht zu befahrende Ratenpass ist nicht eine der üblichen Hauptverbindungsrouten. Er verbindet Biberbrugg mit Ägeri. Vorallem aber überrascht er mich immer wieder mit der Weitsicht auf der einen Seite zur Rigi, auf der andern Seite bis zum Säntis. Der Cache ist im Grunde genommen am Fusse des 1883 m hohen Köpfler Berges.

Ratenpass is a easy driving, wide road which isn’t part of the mainstream routes. It links Biberbrugg with Oberägeri (situated at a very nice little Lake). I’m always surprised about the views: Mount Rigi on one side, the mountains of eastern Switzerland (Säntis) on the other side. The cache itself is in fact at the foot/leg of 1883 m high mount “Köpfler”.

Zur Geschichte der Ratenstrasse
In den 1830er Jahren erstellten die Oberägerer eine Strasse durch das Dorfbachtobel, welche die Allmenden besser erschliessen sollte und die Entstehung der Siedlung Alosen ermöglichte. Fernziel war eine bessere Verbindung nach dem Wallfahrtsort Einsiedeln, mit dem Oberägeri enge Beziehungen pflegte. Vor allem erhoffte man sich von der Strasse mehr Pilgerverkehr durch das Ägerital. Da dem Kanton das Geld für den Bau fehlte, übernahmen wiederum die Oberägerer die Aufgabe.
Im Herbst 1866 begann der Strassenbau. Eines der zehn versteigerten Baulose ging an einen Italiener, neun fielen Oberägerer Unternehmern zu. Der Strassenbau war eine mühsame Angelegenheit. Das Graben von Löchern, die Abtragung von Böschungen, die Auffüllung von Senken und Tobeln, die Abfuhr von Erde und Steinen - alles geschah in Handarbeit, mit Schubkarren und Fuhrwerken ohne maschinelle Hilfe.
1869 konnte die neue Ratenstrasse eingeweiht werden. Sie kostete mit fast 39'000 Franken weit mehr als geplant und trieb den Oberägerer Bauunternehmer Paul Meier in den Konkurs. Der Strassenabschnitt, mit dem er sich übernommen hatte, heisst heute noch "Paulisloch".
Heute ist der Raten ein beliebtes Ausflugsziel, während die Pilgerströme, für die man die Ratenstrasse ursprünglich angelegt hatte, nur noch an Auffahrt von Bedeutung sind.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,189 Logged Visits

Found it 1,167     Didn't find it 4     Write note 7     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 29 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.