Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

vewodu: Da diese Serie nur als "Bedosung von Koblenz" durch den Approver bezeichnet wurde, werden wir folgerichtig dieses Projekt archivieren.

Gruß vom vewodu-Team

More

Multi-cache

Koblenzer Brunnen: Schängel-Brunnen

A cache by vewodu Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/27/2006
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist eine Serie von insgesamt 8 einfachen Multis und einem abschließenden Final. Die Multis führen Dich jeweils zu acht Brunnen der Stadt Koblenz.  Nur mit den Daten aus allen Mikrodosen kannst Du den Final heben.

An jedem Brunnen gibt es eine kleine Aufgabe, um eine Mikrodose in der Nähe zu finden.  Nach dem Loggen notiere Dir die Zahl im jeweiligen Logbuch, alle zusammen ergeben zum Schluss die Lösung für den Final.

Die übrigen Multis findest Du unter:

Koblenzer Brunnen: Löhr-Center-Brunnen
Koblenzer Brunnen: Schloss-Brunnen
Koblenzer Brunnen: Münzplatz-Brunnen
Koblenzer Brunnen: Brunnen Am Plan
Koblenzer Brunnen: Historiensäule
Koblenzer Brunnen: Augusta Denkmal
Koblenzer Brunnen: Kastor-Brunnen

Den Final findest Du unter:

Koblenzer Brunnen: Final

Alle Mikrodosen sind an exponierter Stelle versteckt. Es wird daher dringend gebeten, beim Bergen und Wiederverstecken umsichtig vorzugehen. Alle Mikrodosen sind leicht zugänglich, Du muss kein Privatgelände betreten. Es bedarf keiner besonderen Ausrüstung. Zu allen Mikrodosen gibt es Aufnahmen vom Versteck, um die Suche zu erleichtern. Die obigen GPS-Koordinaten führen zum jeweiligen Brunnen, in vielen Fällen ist der Empfang schlecht, etwas Kartenunterstützung (z.B. Stadtkarte von Koblenz)  wäre hilfreich.  Parkplatzkoordinaten werden nicht angegeben, da die Reihenfolge jeder selbst bestimmen soll. Alle Parkmöglichkeiten im Innenstadtbereich sind während der üblichen Geschäftszeiten gebührenpflichtig. In den Mikrodosen ist kein Stift.

Die oben angegebenen Koordinaten führen Dich zum Schängel-Brunnen.

Der Begriff Schängel stammt aus der 20-jährigen Zugehörigkeit (1794-1814) der Stadt Koblenz zu Frankreich. Gemeint waren damit ursprünglich die von den Franzosen abstammenden Kinder deutscher Mütter. Der gängigste Name war damals Hans oder Johann, was dem französischen Jean entspricht. Die Koblenzer hatten aber Schwierigkeiten, Jean französisch auszusprechen, und in der Mundart der Koblenzer wurde daraus Schang.

Über die Zeit entwickelte sich hieraus schließlich Schängel. Anfangs galt dies als Schimpfwort, etwa vergleichbar dem deutschen Bankert. Heute jedoch wird Schängel als Ehrenname verstanden, und jeder in Koblenz Geborene darf für sich in Anspruch nehmen, ein Schängel zu sein. Häufig wird sogar liebevoll eine zweite Verkleinerungsendung zum Schängelche angehängt.

Der Schängel-Brunnen steht im heutigen Rathaushof, umringt von Renaissance- und Barockbauten. Er wurde 1940 von Carl Burger entworfen und ist dem Koblenzer Heimatdichter Josef Cornelius (1849-1943) gewidmet. Mit diesem Brunnen hat man dem Koblenzer Schängel und seinen Streichen ein Denkmal gesetzt, ebenso der Lebensfreude der Koblenzer Bürger. Die Bronzefigur, einem Jungen nachgebildet, speit in den Sommermonaten etwa alle zwei Minuten einen  Wasserstrahl mehrere Meter weit über das Brunnenbecken hinaus. (Quelle: Wikipedia)

Aufgaben:

Auf den Relief-Tafeln rund um den Brunnen erfährt man, was so ein Schängel den ganzen Tag treibt. Wie oft ist ein Hund dabei (A).

Wenn Du Dich auf den Gullydeckel  vor dem Brunnen stellst und leicht nach oben blickst, schaust Du dem Fritz in sein strenges graue Auge. Wann wurde dieser gute Mann das letzte mal unter den Lebenden gesehen? (BCDE)

Der Mikro liegt bei:

N 50 21. (C-A) (E-C) 4’

E 07 35. E A (A+B)’

Merke Dir die Zahl im Logbuch für den Final.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

3 Logged Visits

Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:26:28 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:26 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page